www.suentelbiker.de
www.suentelbiker.de

Murphy's Laws of Mountain Biking

Der Versuch einer Übersetzung

  • Der Schaden an Bike-Teilen wird proportional zu ihrem Wert sein.
  • Wenn Du einmal die Kontrolle verloren hast, werden alle Versuche die Kontrolle zurückzugewinnen die Situation verschlimmern.
  • Unfälle passieren nur, wenn Leute zusehen.
  • Der Nutzen eines Teils ist immer umgekehrt proportional zu dem Geld, das Du dafür bezahlt hat.
  • Fahrradhandschuhe gibt es nur in zwei Größen: zu groß und zu klein.
  • Der Winkel einer Downhill-Strecke ist immer größer als die Wirkung Deiner Bremsen.
  • Egal was Du tust, die Vorderradbremse wird immer besser ziehen als die Hinterradbremse.
  • Eine Wasserdurchfahrt ist immer doppelt so tief, wie Du annimmst.
  • Du wirst dein Gleichgewicht immer genau in der Mitte des Baches verlieren.
  • Wenn Du das Gleichgewicht verlierst, ist der Abstand zwischen deinem Fuß und dem Boden immer größer als Du denkst.
  • Du wirst immer so fallen, das es richtig weh tut.
  • Deine Speichen ziehen Stöcker und Äste magnetisch an.
  • Wenn Du die Wahl zwischen zwei Strecken hast, so wirst Du die falsche nehmen.
  • Baumwurzeln sind immer nur sichtbar, wenn Du direkt über ihnen bist.
  • Man bekommt meistens einen Platten, wenn man die Pumpe nicht dabei hat.
  • Fahrradträger sind so gebaut, dass sie möglichst viel Farbe vom Bike oder vom Auto abkratzen.
  • Die Unbequemlichkeit eines Sattels steigt beim Fahren exponentiell an.
  • Wenn Dich beim Schnell-Fahren eine Fliege trifft, wird sie im Auge oder im Mund landen.
  • Du hast immer zu wenig Trinkflaschen dabei um Deinen Durst zu stillen.
  • Falls ein Wind weht, so ist es niemals Rückenwind.
  • Der Fahrer hinter Dir ist immer fitter als Du.
  • Das Können eines Fahrers ist umgekehrt proportional zum Wert des Bikes.
  • Ein Bike hat nie genug Gänge.
  • Egal wie fit Du bist, es gibt immer einen Berg, den Du nicht schaffen wirst.