www.suentelbiker.de
www.suentelbiker.de

Touren 2005

SAUWETTER IM KLÜT

Am 12.03. waren wir mit sieben Bikern (Fiddy, Hellward, Jens B., Jens Mac., Jürgen G., Jürgen S. und Peter) im Klüt. Bei echtem Sauwetter (Regen, Wind) sind wir 26 km über teilweise noch völlig vereiste Wege und Singletrails gefahren.



DER SÜNTEL IM SCHNEE


Am 26.02. waren wir mit sechs Bikern (Fiddy, Jürgen G., Jürgen S., Moni, Peter und Toni) im Süntel. Über tief verschneite Wege (die Singletrails mußten wir auslassen) sind wir zunächst zu den traurigen Resten DER Süntelbuche gefahren. Über Langenfeld und Ramsnacken ging es dann zur Baxmannbaude. Einige hundert Meter mußten wir allerdings auch schieben. In der urig gemütlichen Baxmannbaude gab es lecker Jagertee. Wir sind insgesamt knapp 30 km gefahren.





TOTALES CHAOS

Über den letzten Bikesamstag (12.02.) soll hier lieber der Mantel des Schweigens gelegt werden. Oder soll ich hier den gesamten Mailwechsel veröffentlichen? Tatsache ist, dass zum ersten Mal seit fast zwölf Jahren keine Tour zustande gekommen ist. Tatsache ist aber auch, dass Michael, Peter und Toni für ihren todesmutigen Einsatz einen Wertungspunkt gutgeschrieben bekommen!


MAL WIEDER SCHNEEBIKEN

Trotz diverser Absagen wegen Ski-Urlaub und anderer Unglücksfälle sind wir am 29.01. mit 6 Bikern (Fiddy, Hellward, Jürgen S., Michael, Olaf und Peter) 33 km durch den sonnigen und schneebedeckten Süntel gefahren (s. Foto des Monats 02.04.).
Über den Truppenübungsplatz ging es am Waldrand auf Singletrails Richtung Klein-Süntel. Vorbei am Jahnhüttenplatz und dem Horst-Wessel-Denkmal ging es hoch zum Süntelturm. Dort ließen wir uns fruchtige Kostbarkeiten mit und ohne Alkohol schmecken. Über den Steinweg und die Eulenflucht sind wir zum Denkmal des verunglückten Segelfliegers (?) gefahren. Erstaunlicherweise habe wir das Denkmal sofort gefunden. Der Rückweg führte am Pflanzgarten vorbei. Jetzt hätte ich fast geschrieben, dass es eine richtig gute Tour war, aber SüntelBiker-Touren sind immer RICHTIG-GUTE-TOUREN! j.s.


+++ SAISONSTART 2005 +++

Am 15.01. waren wir mit 10 Bikern (Andreas, Fiddy, Hellward, Jürgen G., Jürgen S., Michael, Moni, Peter, Wiehenbiker Björn und Gastfahrer Markus) im Süntel.


Der versuchte Aufstand

oder die ultimative Satire über das harte Dasein eines Süntelbikers

Diese klassischen Sünteltouren haben ja etwas für sich: man weiß, was einen erwartet! Es geht rauf auf den Süntelkamm (mit zwei Pausen..!); oben angekommen, fahren wir mal links, mal rechts, mal zum Hohenstein, das andere Mal zum Süntelturm. Es gibt Aussicht von der "Schönen Aussicht" und der Schlammweg ist schlammig! Jeder weiß das seit Jahren, jeder respektiert es und alles wird gut..!

Diesmal aber war alles ganz anders! Es fing harmlos an: am Abzweig zu einem, allseits bekannten, Wurzelweg bildeten sich zwei Fraktionen: die Hardcore-Extrem-Eiswurzel-Fahrer (HCEEF) und die Softcore-Extrem-Forstwege-Fahrer (SCEFF). Die ersteren waren in der Mehrzahl und so aufmüpfig, dass der Tourmaster sich gezwungen sah, um mögliche Handgreiflichkeiten zu vermeiden, nachzugeben und die Tour abzuändern...sic!

Im weiteren Verlauf wollte doch wirklich einer der HCEFF auch noch zum Süntelturm (wahrscheinlich, um sich vor den dortigen Spaziergängern zu produzieren und mit Bike und Ausrüstung anzugeben...). Das war denn doch zu viel: der despektierliche Vorschlag zur nochmaligen Abänderung des geplanten Weges wurde brutal abgeschmettert, was aber auch allgemeine Zustimmung fand, denn alle wollten lieber ins warme Bikercafe Schaper zu Höfingen und sich den Bauch voll schlagen! So geschah es auch nach gutem alten Brauch und alle ließen es sich in harmonischer Runde gut gehen, Bravo!!!

So war es, könnte es gewesen sein, wird wohl auch so stattgefunden haben oder etwa nicht..?!

Sollte jemand an diesen feingedrechselten, diplomatischen Worten Anstoß nehmen, möge sich folgendes hinter die Ohren schreiben:
Jeder Schriftsteller, Autor oder Tourberichteschreiber, der etwas auf sich hält, wurde schon mal auf den Index gesetzt, zensiert oder verboten, mit Schlamm beworfen oder von Bike-Touren ausgeschlossen; ich warte noch darauf!!!
ŠAndrej Ausland
17.01.05