www.suentelbiker.de
www.suentelbiker.de

Weihnachtsfeier 2016


Am 10.12.16 fand im Grohnder Fährhaus die SüntelBiker-Weihnachtsfeier statt. 25 Biker und Partner waren bei der von Jens hervorragenden organisierten Veranstaltung vor Ort.

Nach einem wirklich guten Essen stand die Verlesung der SÜTAZET auf dem Programm. Moni wurde als BIKER/IN DES JAHRES geehrt. 'Die rostige Schraube' (von Stephan sehr kreativ aufgerüstet) ging an Biggi. 'Fehler 610 - Bitte kontaktieren Sie Ihren Händler' war die erste Fehlermeldung in der Geschichte der SüntelBiker-Touren, die von einem Computer kam.

Und dann gibt es da noch einen dritten, bisher noch namenlosen Pokal, gestiftet von Jörg. Er soll nach von Jahr zu Jahr wechselnden Kriterien spontan vergeben werden. Markus ist der erste Gewinner. Er wurde für die innovative Einführung eines Fatbikes in den SüntelBiker-Fuhrpark geehrt.

Im gemütlichen Teil stand die Präsentation von Bildern und Videos aus der jüngeren SüntelBiker-Geschichte im Vordergrund. Vielen Dank an Biggi und Hellward für die Mühe.

Ira wird Biker(in) des Jahres 2015!


Nach einigen Termin-Komplikationen im Vorfeld trafen sich am 19.12. dann doch 26 Biker und Angehörige zur jährlichen Weinachtsfeier. Dieses Mal war die Ziegenbuche das Restaurant unserer Wahl. Vielen Dank an Markus für die Organisation!
Fiddy R. wird Biker des Jahres 2014!

Yannick B. wird Biker des Jahres 2013!


Dieter A. wird BIKER DES JAHRES 2012




Hajo bekommt die ROSTIGE SCHRAUBE für die bemerkenswerteste Reparatur!




Michael M. wird Biker des Jahres 2011!

Fotos: Michael

Es blaut die Nacht, die Felgen blinken,
Schneeflöckchen leis herniedersinken.
und auf den Rädern, grad noch trocken,
da türmen sich die weißen Flocken.
Vom Fenster her durchbricht
den dunklen Tann ein warmes Licht.


Im Süntelturm im Gästezimmer
stehen Biker warm bei Kerzenschimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
ha'm sie noch Würste mitgebracht.


Die von VW, die langen, braunen,
da soll der Süntelwirt wohl staunen.
Die Biker stillten oft den Durst,
doch gab es keine Currywurst!


So kam'n die Biker überein
am Niklasabend muss es sein.
Und als das Häslein ging zur Ruh,
das Rehlein tat die Augen zu
da zogen sie aus ihren Taschen
die Würste (und noch ein paar Flaschen...)


Der Wirt ist froh und gar nicht böse,
startet sogleich seine Fritöse.
Er spricht: 'Ihr seid ja echt verrückt!'
die Süntelbiker sind entzückt,
dass er diese Begrüßung wählt,
denn die hat ihnen echt gefehlt,
als sie im Sommer, warm und trocken
mit ihren Bikes den Süntel rocken.
Und in der warmen Stube drinnen
da rinnt so manches Bier von hinnen.
Die Biker müssen sich nun eilen
die Würste sauber zu zerteilen.
Schnell ha´m sie sie nach kurzem Kochen
nach Bikersitte aufgebrochen.


Schnell verschwunden ist die Wurst
dazu ein Bier gegen den Durst,
und hinterher ein Stückchen Kranz,
aus Frankfurt -oh welch Glanz
in des Süntelturmes Schenke,
(das ist gut für die Gelenke..)


Da tönts von fern wie Silberschellen,
im Walde hört man Rambo bellen.
Wer ists der in so dunkler Nacht
im Schnee noch seine Runde macht?
Andreas kommt noch aus dem Westen,
er wollte seine Lampe testen!
Der Süntelturm ist tief verschneit,
jedoch die Biker sind bereit:
'Andreas, komm, Du hast doch Durst,
und heute gibt´s auch Currywurst!'


Die Silberschellen klingen leise,
die Biker gehen auf die Reise.
Das Ketchup auf der Zunge brennt,
die Biker strahl´n - es ist ADVENT!
Michael M.

Andreas P. ist der Biker des Jahres 2010!



Am 10.12.2010 fand die SüntelBiker-Weihnachtsfeier Karen und Hajo statt. 22 Personen nahmen daran teil! Nach einem leckeren und reichhaltigen Essen stand der 'offizielle' Teil im Vordergrund. Andreas P. wurde zum Biker des Jahres 2010 ausgezeichnet. Er bekam den Wanderpokal von Hajo (Biker des Jahres 2009). Die Rostige Schraube (Pokal für besondere technische Leistungen oder peinliche Pannen) ging an André für seinen Lenkerbruch und das Fahren mit dem provisorisch reparierten Lenker. Markus erwies sich bei dem anschließenden Quiz 'WER WAR ES?' als Kenner der SüntelBiker-Geschichte! Nächster Programmpunkt war das gemeinsame Ansehen diverser Bike-Videos aus der jüngeren SüntelBiker-Geschichte.



Die Altbiker und der Beleuchter präsentieren die SÜTAZET!


Ratsherren, Schwedisch, veg. Bratlinge




Stephan präsentiert seinen selbstgebauten High-Tech-Zentrierständer, eine Weltneuheit!


Mitgebrachte (blitzblanke) Laufräder wurden kostenlos zentriert!