MYSTY ist ein Geocache-Rätsel, das aus 20 Teilen besteht. Wer das Rätsel angehen möchte, der sollte wissen, dass man die Lösung nicht in ein oder zwei Stunden ermitteln kann. Allerdings dürfte die Suche wesentlich einfacher sein, als die Suche nach dem Schatz des amerikanischen Millionärs Forrest Fenn (s.unten).

Nach jedem gelösten Rätsel gibt es eine Seite, die nicht unmittelbar (?) mit der Gesamtlösung zu tun hat. Hier werden mysteriöse Schriften oder rätselhafte Begebenheiten vorgestellt. Dazu kommen ungewöhnliche Orte, an denen ich mir einen Cache gut vorstellen könnte. Viel Spaß!




Der Goldrausch, der einst so viele Schatzsucher in den Wilden Westen trieb, ist mehr als 150 Jahre vorbei. Doch nun erlebt Amerika einen neuen Goldrausch er hat bereits Tausende gepackt. Schatzsucher aus aller Welt begeben sich auf eine ungewisse Reise in die Rocky Mountains. Schuld daran ist der US-amerikanische Millionär Forrest Fenn. Irgendwo in dem 5000 Kilometer langen Gebirgszug will er eine Schatztruhe versteckt haben. Darin sollen Goldmünzen, Nuggets und antike Armbänder mit Diamanten im Wert von umgerechnet mehr als einer Million Euro liegen.

Die Idee zur Schatzsuche kam dem Millionär bereits vor mehr als 20 Jahren. Fenn war damals scheinbar unheilbar an Nierenkrebs erkrankt, und er wollte der Nachwelt ein Rätsel aufgeben. Die Krankheit konnte er besiegen, doch der Gedanke an die Schatzsuche blieb. 'Ich will die Menschen in ein Abenteuer schicken', sagt er. 'Ich will die Jugendlichen weglocken von ihren Smartphones.'




(C) 2016 www.biker2008.de