www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

21. Januar

1899: Die Söhne Adam Opels kaufen die Fabrik Friedrich Lutzmanns, stellen ihn als Direktor ein und beginnen mit dem Bau von Opel-Automobilen.

1954: Das erste atomgetriebene U-Boot, die Nautilus, läuft in den USA vom Stapel.

1968: Ein US-Langstreckenbomber vom Typ Boeing B-52 stürzt unweit der Thule Air Base in Grönland ab. Er verliert dabei vier Wasserstoffbomben. Drei können aus dem Eismeer geborgen werden. Die Suche nach der vierten ist erst im Jahr 1979 in der Baffin Bay erfolgreich. Der Absturz löst radioaktive Kontaminationen in der Umgebung aus.

1969: Im unterirdischen nuklearen Reaktor Lucens in der Schweiz kommt es zu einer partiellen Kernschmelze der Stufe 4 der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse.

1976: Gleichzeitig starten in Paris und London zwei Concordes zu den ersten kommerziellen Flügen des Überschallflugzeuges.
Geburtstage:
  • Paul Vinzenz Busch (1850-1927), dt. Zirkusdirektor, Gründer des Zirkus Busch
  • Christian Dior (1905-1957), frz. Modeschöpfer
  • Placido Domingo (*1941), spanischer Sänger(Tenor)

Spruch des Tages:
Nie ist aufrechte Haltung wichtiger, als wenn einem das Wasser bis zum Hals steht...
Karl-Heinz Karius

S P O R T
1911: Die erste Rallye Monte Carlo, initiiert von Albert I., beginnt. In Genf, Paris, Boulogne-sur-Mer, Berlin, Wien und Brüssel starten insgesamt 20 Teilnehmer in Richtung Monaco.
2001: Jutta Kleinschmidt gewinnt als erste Frau die Rallye Dakar.

Zahlen, Fakten, Links
Die Bibel ist das meistgelesene Buch aller Zeiten.

Person des Tages
José Plácido Domingo Embil (* 21. Januar 1941 in Madrid) ist ein weltbekannter spanischer Opernsänger (Tenor) und Dirigent. Er gehörte neben José Carreras und Luciano Pavarotti zu den 'Drei Tenören', er sang aber seit seiner Jugend genauso Bariton-Partien.

Domingo gilt als einer der vielseitigsten Tenöre und hat bisher 134 verschiedene Rollen gesungen. Schon seit längerem singt Domingo auch Bariton-Partien, so 1992 als Figaro in Il barbiere di Siviglia unter Claudio Abbado oder die Titelrollen in Nabucco und Rigoletto. 2013 verkörperte er die Partie des Grafen Luna in Verdis Il Trovatore an der Berliner Staatsoper, 2014 sang er dieselbe Partie bei den Salzburger Festspielen.

Domingo ist zudem Generaldirektor der Oper von Washington, D.C., und der Oper von Los Angeles. Er ist zunehmend auch als Dirigent tätig, so beispielsweise an der Met, am Covent Garden, an der Staatsoper Unter den Linden, an der Wiener Staatsoper sowie am Theater an der Wien.

Eine Puppe aus der Sesamstraße namens Placido Flamingo (im englischen Original auch 'Blaffido Flamingo') wurde nach dem Opernsänger benannt und geriert sich entsprechend als großspuriger Opernstar. Domingo selbst trat als Gast in einem Duett mit der Puppe auf.

Die längsten Nonstop-Verbindungen

Seit September 2014 fliegt Qantas nonstop zwischen Sydney und Dallas / Fort Worth. Mit 13.804 km ist die Route, die mit dem A380 geflogen wird, die längste der Welt. Je nach Flugrichtung dauert der Flug 14:50 Stunden, bzw. 15:30 Stunden.

Bei Passagieren sind Nonstop-Flüge beliebt. Schließlich spart man sich das Umsteigen und die Wartezeit bis zum Weiterflug. Aus Sicht der Fluglinie stellt sich aber die Frage nach der Wirtschaftlichkeit. Auf Nonstop-Flügen muss, anders als bei Verbindungen mit Zwischenlandung, der Treibstoff für die zweite Hälfte der Flugzeit mit an Bord genommen werden. Dadurch erhöht sich während der ersten Hälfte der Flugzeit das Gesamtgewicht des Flugzeugs, wodurch wiederum der Kerosinverbrauch höher ist. Zudem muss zusätzliches Personal mit an Bord, da nicht eine Crew den gesamten Flug alleine durchführen kann.

Auf den nächsten beiden Plätzen der Rangliste liegen übrigens die Verbindungen Johannesburg Atlanta (13.582 km, Delta, Boeing 777-200, Delta Air Lines, Dauer: 16:55 St.) und Dubai Los Angeles (13.420 km, Emirates, Airbus A380-800, Dauer: 16:30 Stunden).

Ein Schwank aus vergangenen Tagen

Bundeskanzler Gerhard Schröder ist auf Staatsbesuch in England und trifft auch die Queen. Beim Small Talk fragt er die Königin, was denn das Geheimnis ihres Erfolges sei. Die Queen antwortet, es sei wichtig, viele intelligente Menschen im eigenen Umfeld zu haben. Das leuchtet Schröder ein: 'Aber woran erkennen Sie, ob wer intelligent ist?' 'Das ist ganz einfach', meint die Königin, 'ich werde es Ihnen demonstrieren.' Sie greift zum Hörer, ruft Tony Blair an und stellt ihm eine Frage: 'Mr. Premierminister. Es ist der Sohn Ihres Vaters, aber es ist nicht ihr Bruder. Wer ist das?' 'Das ist einfach', sagt Tony Blair, 'das bin ich selbst.'

Schröder ist begeistert und nimmt sich vor, diesen Test selbst auch bei Gelegenheit anzuwenden.

Wieder in Deutschland, ruft er sofort Fischer an: 'Joschka, ich hab eine Frage für dich: Es ist der Sohn deines Vaters, aber es ist nicht dein Bruder. Wer ist es?' Fischer weiß es nicht, sagt Schröder aber, er werde die Antwort bis zum nächsten Tag herausfinden.

Da er selbst nicht drauf kommt, ruft er schließlich Stoiber an: 'Es ist der Sohn deines Vaters, aber es ist nicht dein Bruder. Wer ist das?', fragt er Stoiber. 'Ganz leicht, das bin ich!' antwortet Stoiber.

Überglücklich, das Problem gelöst zu haben, ruft Fischer sogleich bei Schröder an und jubelt: 'Ich hab jetzt die Antwort auf deine Frage. Es ist der Stoiber!' 'Nein, du Trottel', fährt Schröder ihn an. 'Nein, nein, es ist nicht der Stoiber, es ist der Tony Blair.'

Nutzloses Wissen


Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Metallische deutsche Spielkarte
  • Tor (umgangsspr.) mit einem armseligen und schwachen Keeper
  • Warenumschlag Stiegen
  • LKW zu Lieferung von Orthesen
  • Mikrofon-Windschutz aus Fell eines Vorderasiaten
  • Maschine zur Herstellung von sehr trockenem Champagner
ab - ap - ber - brut - bu - bur - chen - de - der - fahr - grau - gun - kat - nen - no - pa - pen - per - rat - satz - schie - ser - trep - würst - ze - zeug - zin

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

Valkos Teekessel - Teil 21

  • Mein Teekessel ist Teil des Sakkos. Mein Teekessel ist die Kehrseite der Medaille. (6)
  • Mein Teekessel spannt im Märzen die Rösslein an. Mein Teekessel ist ein Käfig. (2)
  • Mein Teekessel ist ein falscher Fuffziger. Mein Teekessel ist Hochkonjunktur. (4)
  • Mein Teekessel ist Europäer. Mein Teekessel ist ein Verstellschlüssel. (8)
  • Mein Teekessel ist eine Rauschdroge. Mein Teekessel ist eine Theaterheldin. (5)
  • Mein Teekessel ist ein Würstchen. Mein Teekessel kocht im Fernsehen. (4)
  • Mein Teekessel ist eine Primzahl. Mein Teekessel ist eine Größentrennung. (1)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie das Lösungswort.

Man kennt die Redewendung 'Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!' Wer ist die Tochter?

6 SCHÄTZE
Irgendwo in den weißen Feldern sind genau sechs Schätze versteckt. Die Zahlen geben an, wie viele dieser Schätze in den angrenzenden Kästchen liegen. Auch diagonal angrenzende Felder kommen in Frage. In die richtige Reihenfolge gebracht ergeben die Buchstaben in den Schatz-Feldern das Lösungswort!



Lösungen der Aufgaben vom 20.01.: Es gibt nur einen Papst! Man muss zwei Gläser bewegen. Schlumpf! Der Buchstabe M! Der Zahnarzt!
Die Lösung von Teekessel 20 lautet THOMAS HAMPSON: Tee, Lache, Hochzeit, Montage, Ball, Fest, Gefahren, Blase, Umschlag, Pumpe, Besen, Konstanz, Spange
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet EFFEKTIVLOHN.

Foto: Uwe Gerlach