www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

19. Februar

1771: Charles Messier findet bei Himmelsbeobachtungen im Virgo-Galaxienhaufen die erste Galaxie, Messier 49. Sie ist eine elliptische Galaxie in etwa 60 Millionen Lichtjahre Entfernung.

1784: Im Sternbild Haar der Berenike entdeckt der Astronom Wilhelm Herschel eine elliptisch-linsenförmige Galaxie, die im Sternenkatalog als NGC 4377-1 geführt wird.

1878: Edison erhält das Patent auf seinen Phonographen, ein Schallspeichergerät, mit dem Töne auf einer Walze aufgezeichnet und abgespielt werden können.

1919: Marie Juchacz hält vor der Weimarer Nationalversammlung als erste Frau in einem deutschen Parlament eine Rede.

1942: Japan bombardiert im Pazifikkrieg Darwin, die Hauptstadt des Northern Territory. Es ist der erste und zugleich schwerste Angriff auf australisches Gebiet seit der Staatsgründung.
Geburtstage:
  • Nikolaus Kopernikus (1473-1542), Astronom
  • Sven Hedin (1865-1952), schwed. Asienforscher
  • Prinz Andrew (*1960), zweiter Sohn der brit. Königin Elisabeth II

Spruch des Tages:
Eine stillstehende Uhr hat doch täglich zweimal richtig gezeigt und darf nach Jahren auf eine lange Reihe von Erfolgen zurückblicken.
Marie v. Ebner-Eschenbach

S P O R T
1960: Der Deutsche Georg Thoma gewinnt bei den VIII. Olympischen Winterspielen in Squaw Valley als erster Nichtskandinavier die Goldmedaille in der Nordischen Kombination.

Zahlen, Fakten, Links
Unsere Teebeutel bestehen meist aus den Blattfasern einer Bananenstaude.

Person des Tages
Nikolaus Kopernikus, eigentlich Niklas Koppernigk (* 19. Februar 1473 in Thorn; † 24. Mai 1543 in Frauenburg) war ein Frauenburger Domherr, Jurist, Administrator und Arzt im Dienste des Fürstbistums Ermland in Preußen, der seine freie Zeit der Mathematik und Astronomie widmete. In seinem Werk De revolutionibus orbium coelestium beschrieb er das heliozentrische Weltbild des Sonnensystems, gemäß dem sich die Erde um die eigene Achse dreht und sich zudem wie die anderen Planeten um die Sonne bewegt. Während das Werk des Kopernikus zunächst als reines Rechenmodell verwendet wurde, lieferten die Beobachtungen von Galileo Galilei von 1610 an überzeugende Argumente für die physikalische Realität des heliozentrischen Systems.

Das merkwürdigste Schiff

Der Begriff Halbtaucher wird für verschiedene maritime Objekte genutzt. Es handelt sich u.a. um Schiffe, die zum Transport von schwimmenden Gütern verwendet werden. Sie können ihren Tiefgang durch Fluten und Leerpumpen von Auftriebskörpern regulieren und können dadurch die Ladefläche so unter Wasser setzen, dass schwimmende Lasten aufgenommen oder gelöscht werden können. Diese Halbtaucherschiffe werden vor allem als Schwerlastschiffe zum Transport von anderen Schiffen, Bohrinseln oder U-Booten eingesetzt.

Das größte Schiff seiner Art ist die neue 'Dockwise Vanguard' der niederländischen Spezialreederei Dockwise. Sie ist 275 Meter lang und 80 Meter breit. Das schmale Deckhaus liegt an der Seite, ein Vorschiff gibt es nicht, die Ladefläche ist also nach vorne und nach hinten nicht begrenzt. Das Schiff kann Lasten bis zu 110 000 Tonnen transportieren. Bisherige Schwergutfrachtschiffe trugen 'nur' bis zu 75 000 Tonnen. Um die Ladung aufzunehmen, kann die „Dockwise Vanguard“ bis zu 15 Meter tief ins Wasser eintauchen, sie fährt dann unter die Ladung und taucht beladen wieder auf.

Auf der 19 000 Quadratmeter großen Ladefläche können Schiffe nicht nur transportiert, sondern auch repariert werden. Das ist besonders für beschädigte Kriegsschiffe nützlich, die im Einsatzgebiet wieder flottgemacht werden sollen. Angetrieben wird die 'Dockwise Vanguard' von einem 27-Megawatt-Motor, der das Schiff auf bis auf 14 Knoten beschleunigt. Anfang 2010 fing Hyundai Heavy Industries in Korea an, das Schiff zu bauen, Ende 2012 fand seine Taufe statt. Die Jungfernfahrt war der Transport einer Ölplattform von Korea in den Golf von Mexiko.


Halbtaucher MIGHTY SERVANT 2 (1988)
Foto: Wikipedia / gemeinfrei

Bedienungsanleitung PC

Vorgehensweisen:

A. Männlicher Anwender

  1. Kartons öffnen
  2. Geräte entnehmen und aufstellen
  3. Nach dem Verkabeln der Einzelkomponenten starten
  4. Windows und Internetsoftware installieren
  5. Rechner neu booten
  6. Neu starten und im Internet unter 'heimcomputer.de' einen Account anlegen
  7. Herzlich willkommen


B. Weibliche Anwender


  1. Die Kartons öffnen
  2. Die Hotline anrufen
  3. In die Küche gehen
  4. Klebeband holen
  5. Die Kartons wieder zukleben
  6. Die Kartons umdrehen, bis man die Schrift 'hier oben' lesen kann
  7. Die Kartons wieder öffnen
  8. Alle Geräte auspacken
  9. Kartons in den Keller bringen
  10. Mehrfach den An/Aus-Schalter des Rechners betätigen
  11. Die Hotline anrufen
  12. In den Keller gehen, Kabel aus den Kartons holen
  13. Die Kabel nach Größe, Farbe und modischen Gesichtspunkten ordnen
  14. Die Kabel nach Geschmack in die diversen Öffnungen des Rechners einführen
  15. Die Stecker in die Dreiersteckdose stecken
  16. Nach dem Abklingen der großen Flammen auch die kleinen Flammen mit einem Handtuch ersticken.
  17. Die Hotline anrufen
  18. Alle Stecker neu einstecken
  19. Die Geräte geschmackvoll im Wohnzimmer arrangieren
  20. Den An/Aus-Schalter betätigen
  21. Den Kopf um 180 Grad drehen, um in den Monitor schauen zu können
  22. Die Hotline anrufen
  23. Den Monitor in Sichtweite der Tastatur neu aufstellen
  24. Die CD mit dem Betriebssystem in die CD-Schublade einlegen
  25. Noch einmal die CD einlegen und versuchen zu starten
  26. CD reinigen
  27. Handbuch rausholen
  28. CD erneut einlegen
  29. Handbuch lesen
  30. Die Hotline anrufen
  31. Das Kapitel "Herzlich Willkommen" in Taiwanesisch durchblättern bis deutscher Text erscheint
  32. CD erneut einlegen
  33. Die Hotline anrufen
  34. Die CD so einlegen, das die Schrift nach oben zeigt
  35. Das Handbuch lesen
  36. Die CD erneut reinigen
  37. Die CD erneut einlegen
  38. Die Hotline anrufen
  39. Den Monitor einschalten
  40. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
  41. Den Rechner nach der Installation ausmachen
  42. Den Rechner wieder anmachen
  43. Die Hotline anrufen
  44. Den Monitor anmachen
  45. Die zweite CD mit der Internetsoftware in das CD-Fach legen
  46. CD wieder rausholen
  47. CD mit der Schrift nach oben wieder einlegen
  48. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
  49. Den Rechner nach der Installation ausmachen
  50. Den Rechner wieder anmachen
  51. Die Hotline anrufen
  52. Den Monitor anmachen
  53. Ins Internet gehen
  54. Die Hotline anrufen
  55. Die Telefondose im Wohnzimmer suchen
  56. Telefon ausstöpseln
  57. In den Keller gehen, das letzte Kabel aus dem Karton holen
  58. Kabel zwischen Telefondose und Rechner befestigen
  59. Rechner neu starten
  60. Die Hotline anrufen - besetzt
  61. Nachdenken
  62. Monitor einschalten
  63. Ins Internet gehen
  64. Die Hotline anrufen - besetzt
  65. Einfach auf alle Buttons klicken die man sehen kann
  66. Irgendein Fenster aussuchen und den eigenen Namen eingeben
  67. Frustriert den Rechner ausmachen
  68. Die beste Freundin anrufen - besetzt
  69. Alles wieder einpacken
  70. Warten bis der Mann kommt
Vielen Dank für den Text an Ch. Pohl!

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Die Anfangsbuchstaben ergeben nacheinander das Lösungswort.
  • Spitz zulaufende Sackenden von Angehörigen russischer freier Reiterverbände
  • Vorgetäuschtes Foul am Gewässerrand
  • Altersversorgung aus Dank für geleistete Schwüre
  • Aufforderung an einen Mönch, kräftig einen zur Brust zu nehmen
  • Behüter von Schachfiguren
  • Frühstücksgebäck für die Prüfung von Messgeräten
  • Stopfmast durch einen deutschen Erfinder (Johann Philipp)
be - bru - chen - deln - der - der - ei - eich - en - fel - hörn - ken - ko - nu - reis - sa - sauf - schwal - te - ter - turm - ufer - wäch - zip

Um Celsius in Fahrenheit umzurechnen muss man den Celsiuswert mit 9/5 multiplizieren und 32 addieren. Es sei X ein dreistelliger Fahrenheitwert. Wenn ich von X die erste Ziffer streiche und an das Ende der Zahl hänge, dann erhalte ich den Celsiuswert. Funktioniert das bei jeder dreistelligen Zahl, oder welchen Wert muss X haben?

Die Lösungen der Aufgaben vom 18.02. lauten: Erdbeben, Nachlass, Terrasse, Spaltung, Internat, Fabrikat, Beitritt, Esstisch, Zahnarzt, Elfmeter
Lösung der Mathematik-Aufgabe: Alle Zahlen wiederholen sich nach jeweils 6 Elementen. Die Summe der 6 Zahlen beträgt 0. Es müssen also nur die ersten vier Zahlen der letzten Sechsergruppe addiert werden. Die Gesamtsumme beträgt 3399.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet ERBMONARCHIE.