www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

05. März

1836: Samuel Colt produziert in seiner Fabrik den ersten Trommelrevolver, das Modell Texas mit Kaliber 34.

1853: Heinrich Steinweg gründet in New York das Klavierbau-Unternehmen Steinway & Sons. Es hat heute Produktionsstätten in New York City und Hamburg.

1876: Eugenio Torelli Viollier gründet in Mailand die Tageszeitung Corriere della Sera.

1936: Der Prototyp des einsitzigen Abfangjägers Supermarine Spitfire absolviert seinen Erstflug.

1943: Das erste britische strahlgetriebene Jagdflugzeug, die Gloster Meteor, hat seinen Erstflug.

1946: In einer Rede im Westminster College in Fulton (Missouri) verwendet der britische Premierminister Winston Churchill den Ausdruck 'Eiserner Vorhang', hinter dem in Europa der sowjetische Wirkungskreis existiere.
Geburtstage:
  • Rosa Luxemburg (1870-1919), deutsche sozialistische Politikerin
  • Günther Lüders (1905-1975), deutscher Schauspieler
  • Rex Harrison (1908-1990), britischer Schauspieler
  • Günther Neutze (1921-1991), deutscher Schauspieler
  • Josef Piontek (*1940), deutscher Fußballspieler und –trainer
  • Andy Gibb (1958-1988), britischer Popmusiker

Spruch des Tages:
Drei Arten von Männern versagen im Verstehen der Frauen: junge Männer, Männer mittleren Alters und alte Männer.
irisches Sprichwort

Zahlen, Fakten, Links
Es gibt 4.000.000 Millionäre in den USA.

Person des Tages
Rosa Luxemburg (* 5. März 1871 als Rozalia Luksenburg in Zamosc (Kongresspolen); † 15. Januar 1919 in Berlin) war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und 'proletarischen Internationalismus'. Seit 1887 wirkte sie in der polnischen, seit 1898 auch in der deutschen Sozialdemokratie. Dort bekämpfte sie von Beginn an Nationalismus, Opportunismus und Revisionismus.

Sie trat für Massenstreiks als Mittel sozialpolitischer Veränderungen und zur Kriegsverhinderung ein. Sofort nach Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 gründete sie die 'Gruppe Internationale', aus der der Spartakusbund hervorging. Diesen leitete sie als politische Gefangene zusammen mit Karl Liebknecht durch politische Schriften, in denen sie die Burgfriedenspolitik der SPD analysierte und verurteilte. Sie bejahte Lenins Oktoberrevolution, kritisierte aber zugleich die Parteidiktatur der Bolschewiki. In der Novemberrevolution versuchte sie als Chefredakteurin der Zeitung Die Rote Fahne in Berlin auf das Zeitgeschehen Einfluss zu nehmen.

Als Autorin des Spartakusbund-Programms forderte sie am 14. Dezember 1918 eine Räterepublik und Entmachtung des Militärs. Anfang 1919 gründete sie die Kommunistische Partei Deutschlands mit, die ihr Programm annahm, aber die von ihr geforderte Teilnahme an den bevorstehenden Parlamentswahlen ablehnte. Nachdem der folgende Spartakusaufstand niedergeschlagen worden war, wurde sie zusammen mit Karl Liebknecht von Angehörigen der Garde-Kavallerie-Schützen-Division ermordet. Rosa Luxemburg wird international auch von manchen politischen Gegnern geachtet. Ihre Positionen werden weiterhin diskutiert.

Drei Hammer-Legs

Bei den mit 300.000 Pfund dotierten UK Open sorgt Darts-Profi Michael van Gerwen am 5. März 2016 wieder einmal für Schlagzeilen. Der Niederländer warf gegen Rob Cross beim Spielstand von 5:3 ein 170er Finish, dann den 9-Darter und wieder ein 170er Finish. Das hatte es in dieser Kombination bisher nicht gegegeben. Der Weltranglisten-Erste gewann das Spiel mit 9:5.

Computer 4 : Mensch 1

Der Tag, an dem ein Computer einen Weltklassespieler im Brettspiel Go schlagen kann, kam früher als erwartet. Den spektakulären Kräftevergleich zwischen Mensch und Computer im verzwickten Brettspiel Go konnte die Google-Software AlphaGo vorzeitig für sich entscheiden. Das Programm besiegte am 5. März in Seoul auch im dritten der fünf angesetzten Duelle den Südkoreaner Lee Sedol, der das Strategiespiel jahrelang dominiert hatte. Schon der erste Sieg des Programms wurde als ein Meilenstein bei der Entwicklung selbstlernender Maschinen und künstlicher Intelligenz gewertet.

Go mit seinen vielen möglichen Spielzügen galt bis zuletzt als zu komplex für Computer. Zwar hatte AlphaGo schon im Oktober für Schlagzeilen gesorgt, als es den Europameister Fan Hui mit 5:0 deklassiert hatte. Doch gehört dieser nicht wie Lee Sedol zur Weltspitze. Seit dem Match im Oktober verbesserte sich die Software weiter. Die Programmierer fütterten sie ursprünglich mit Millionen Zügen der besten menschlichen Spieler, und sie lernt selbst dazu.

Obwohl sich AlphaGo (das bei der britischen Firma DeepMind entwickelt wurde) frühzeitig das Preisgeld von einer Million Dollar sicherte, wurde das Match gegen Lee fortgeführt. Es wurde live auf der Google-Videoplattform YouTube gezeigt.Der Wettkampf endete mit einem 4:1-Sieg des Computers.

Wasalauf

Der Wasalauf (schwed. Vasaloppet) ist die größte Skilanglaufveranstaltung Skandinaviens. Der Hauptlauf wird jedes Jahr am ersten Wochenende im März zwischen den Orten Sälen und Mora in der schwedischen Landschaft Dalarna auf dem Vasaloppsleden ausgetragen. Der Wasalauf ist Teil der Kombination „Ein schwedischer Klassiker“ (En svensk klassiker). Das Motto des Laufes "In der Spur der Väter - für die Siege der Zukunft." (I fäders spår - för framtids segrar.) befindet sich auf einem Banner über der Ziellinie.

Der Wasa-Lauf war eine Idee des Zeitungsredakteurs Anders Pers. Damit wollte er an die historische Flucht von Gustav I. Wasa auf Skiern vor den Soldaten des dänischen Königs Christian II. im Jahr 1521 erinnern.

Im Schweden des Jahres 1520 gab es eine große Unzufriedenheit über die Union mit Dänemark unter Führung des dänischen Königs. Der Adelsmann Gustav Eriksson Wasa rief offen zum Widerstand auf und wurde daraufhin gefangen genommen. Doch ihm gelang die Flucht. So gelangte er in die Provinz Dalarna. In Mora erreichte ihn die Nachricht, dass sein Vater, sein Bruder und 80 weitere Anhänger beim Stockholmer Blutbad geköpft worden waren. Doch auch jetzt waren die Bauern noch skeptisch. So war Gustav Wasa gezwungen, seine Flucht nach Westen fortzusetzen.

Kurz darauf wurden in Mora weitere Gewalttaten der Soldaten von König Christian bekannt. Das Volk bereute seine Zurückhaltung gegenüber Gustav Wasa und schickte die zwei besten Skiläufer des Ortes los, um Gustav einzuholen. Im Gebiet von Sälen hatten sie ihr Ziel erreicht. Sie überredeten Gustav Wasa, zurückzukehren und den Kampf zu leiten. Nach mehr als zwei Jahren Krieg machte sich Schweden von Dänemark selbstständig.

Der erste moderne Wasalauf auf der etwa 90 km langen Strecke fand am 19. März 1922 mit 119 Teilnehmern statt. Heute nehmen an den verschiedenen Wasaläufen in Summe mehrere zehntausend Menschen teil. Die Wettkämpfe sind in die Disziplinen Hauptlauf , offene Klasse, Mädchenlauf (TjejVasan), Halbe Strecke, Skatingläufe, Kurzlauf, Staffellauf sowie Kinder- und Jugendläufe unterteilt und erstrecken sich über mehrere Tage, wobei der Hauptlauf als Abschluss immer am ersten Sonntag des März stattfindet.

Die Rekordzeit von 3.38,57 Stunden für die 90 Kilometer wurde 1998 vom Schweden Peter Göransson aufgestellt. Der Lauf startet bei jedem Wetter, so ergeben sich bei den Siegerzeiten Differenzen von mehreren Stunden je nach Temperatur. Der aus Mora stammende Nils 'Mora Nisse' Karlson hat diesen Lauf neunmal gewonnen (zwischen 1943 und 1953) und führt damit die Rekordliste an.

Der einzige Deutsche, der den Wasalauf gewinnen konnte, war Gert-Dietmar Klause (DDR, 1975). 1988 gab es ein 'totes Rennen' zwischen Anders Blomqvist und Örjan Blomqvist. Dreimal (1932, 1934 und 1990) konnte der Wasalauf wegen Schneemangel nicht durchgeführt werden.


Zieleinlauf
Foto: Lipothymia / wikipedia / CC BY-SA 3.0

Der schnellste Computer Europas

In Lugano (Schweiz) steht der neue Cray-Computer XC30, der passend zu Heimstätte 'Piz Daint' genannt wird. Ein Name, wir der eines schneebedeckten Alpengipfels. Mit dem Großrechner lassen sich binnen eines Wimpernschlags Milliarden Daten abrufen und analysieren. Piz Daint kann in einer Sekunde bis zu 7500 Billionen Rechenoperationen ausführen.

Auf der aktuellen Liste der leistungsstärksten Rechner der Welt (www.top500.org) steht die Schweizer Maschine in der Spitzengruppe: Nur eine Handvoll Rechner in China, Amerika und Japan können noch mehr Aufgaben in noch kürzerer Zeit erledigen. Waren in Europa in den vergangenen Jahren Forschungseinrichtungen in Deutschland (JUQUEEN, aktuell Platz 8) vorn, stehen nun die Schweizer auf dem Gipfel. (Stand: 03/2014)

Tastaturrätsel

In diesem Rätsel ist ein Lösungswort gesucht, dass aus 11 Buchstaben besteht. Buchstaben erhalten Sie, wenn Sie die beschriebenen Tasten auf der Tastatur identifizieren. Durch Aneinanderreihung erhält man das Lösungswort.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Die Anfangsbuchstaben ergeben nacheinander das Lösungswort.
  • Zahnteil einer Schachfigur
  • Enges Zimmer für den Kellner
  • Blutsaugende Fliegen auf dem Fensterglas
  • Fehlgeleitetes Pamphlet
  • Den englischen Brauregeln entsprechendes Bier
  • Stück vom Auerochsen
  • Für eine bestimmte Folgenanzahl einer Fernsehserie benutzter kleiner Teppich
ben - brem - chen - fel - fer - irr - kö - kro - läu - le - ma - ne - nigs - nor - ober - schei - sen - staf - stüb - teil - ur - wisch

Welcher Erdteil besteht buchstablich zu etwa 83 Prozent aus dem Vater vom Vater vom Vater?

Lösungen der Aufgaben vom 04.03.: Wer rastet der rostet! Die Kiste wiegt 3 Kilogramm.
Die Lösung des Silbenrätsels lautet MAURITIUS.

Foto: Dr. M. Zander