www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

8. April

1820: Der Bauer Yorgos Kentrotas findet auf der Ägäis-Insel Milos bei der Suche nach Baumaterial die Venus von Milo.

1874: Im Deutschen Reich wird mit dem Reichsimpfgesetz die Schutzimpfung gegen Pocken für Kinder verpflichtend eingeführt.

1926: Der Film 'Die Biene Maja' und ihre Abenteuer nach dem gleichnamigen Buch von Waldemar Bonsels wird im Berliner Capitol-Theater erstmals aufgeführt.

1997: Der deutsche Bastei-Verlag stellt vierzig Jahre nach ihrem ersten Erscheinen die Groschenheftserie 'Wildwest-Roman' mit Band 1859 ein.

2002: Der Medienkonzern Kirch-Gruppe des Unternehmers Leo Kirch muss wegen Verbindlichkeiten in Höhe von über 7 Milliarden Euro den Insolvenzantrag stellen.
Geburtstage:
  • Elisabeth Wiedemann (1926-2015), dt. Schauspielerin
  • Jacques Brel (1929-1978), belg.-frz. Chansonsänger
  • Klaus Löwitsch (1936-2002), deutscher Schauspieler
  • Kofi Annan (*1938), ghana. Politiker und Diplomat, UNO-Generalsekretär 1997-2006
  • Vivienne Westwood (*1941), brit. Modeschöpferin

Spruch des Tages:
Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und den Menschen doch das Kostbarste stehlen; die Zeit.
Napoleon Bonaparte

S P O R T
1901: Die Österreichische Fußballnationalmannschaft absolviert ihr 'Ur-Länderspiel' gegen die Schweizer Fußballnationalmannschaft, das allerdings nicht als offizielles Länderspiel anerkannt wird.
2001: Tiger Woods (25, USA) hält nach seinem Masters-Sieg in Augusta als erster Golfer alle vier Major-Titel gleichzeitig.

Zahlen, Fakten, Links
Ein Wombat benötigt 14 Tage um eine Mahlzeit zu verdauen.

Person des Tages
Kofi Atta Annan (* 8. April 1938 in Kumasi, Goldküste) ist ein ghanaischer Diplomat. Er war zwischen 1997 und 2006 siebter Generalsekretär der Vereinten Nationen. Im Jahr 2001 erhielt Annan gemeinsam mit den Vereinten Nationen den Friedensnobelpreis 'für [seinen] Einsatz für eine besser organisierte und friedlichere Welt'. Während seiner Amtszeit als Generalsekretär gab es mehrere Beratungen im Sicherheitsrat zur Lage der Situation im Irak, als wichtiger Punkt wurde über den Stand der Erlangung von Massenvernichtungswaffen durch den Irak debattiert. Kofi Annan sagte 2004, dass seiner Meinung nach die Invasion des Iraks illegal sei.

Olympische Geschichten II

In Los Angeles (1932) mussten die 3.000 m Hindernisläufer eine Runde zusätzlich laufen, weil man sich verzählt hatte. Beim 5.000 m Lauf behinderte Lauri Lethinen aus Finnland den Amerikaner Ralph Hill und gewann. Nach seiner Heimreise halbierte der Finne seine Goldmedaille und schickte eine Hälfte an Hill; ein wahrer Sportsmann. In Helsinki (1952) gewann der Tscheche Emil Zatopek, genannt „Die tschechische Lokomotive“, Gold über 5.000 m, über 10.000 m und im Marathon. Zatopek hatte einen „unmöglichen“ Laufstil, der wahrscheinlich von den Trainings-Umständen seiner Jugend stammte. Er trainierte mit hohen Schnürschuhen. Seine Frau Dana (die am selben Tag geboren wurde), siegte am gleichen Tag im Speerwerfen.

1956 wurden die Olympischen Spiele auf zwei Kontinenten ausgetragen. Während der Hauptteil der Spiele in Australien (Melbourne) stattfand, wurden aufgrund der strengen Quarantäne-Vorschriften die Reitbewerbe in Stockholm durchgeführt

In Rom (1960) gewann der Äthiopier Abebe Bikila, Leibwächter des Königs Haile Selassie Gold im Marathon. Die Besonderheit: er lief barfuss. 1964 konnte er seinen Triumph wiederholen, obwohl seine Blinddarmoperation erst 5 Wochen zurücklag. Diesmal hatte er allerdings Laufschuhe an.

Der Amerikaner Mark Spitz gewann 1972 in München insgesamt sieben Goldmedaillen in Schwimmbewerben. Dies ist bis dato die höchste Anzahl während einer Olympiade.

Bei den Olympischen Spielen von Los Angeles 1984 gelingt dem deutschen Schwimmer Thomas Fahrner ein Kunststück, über das er sich sicher bis heute nicht so recht freuen kann. Er gilt als Mitfavorit auf den Olympiasieg über die 400 Meter Freistil. Im Vorlauf versucht er sich eine Außenbahn für das Finale zu sichern. Er pokert hoch, schwimmt zu langsam und verpasst als Neuntschnellster den Endlauf. Olympiasieger wird der Amerikaner George DiCarlo. Anschließend findet das B-Finale mit Fahrner um die Plätze 9 bis 16 statt. Fahrner schwimmt mit Wut im Bauch, schlägt als Erster an und ist damit Neunter. Soweit so gut. Erst als an der Anzeigentafel der Zusatz 'olympischer Rekord' aufblinkt, wird ihm klar, was passiert ist. Thomas Fahrner ist schneller geschwommen als George DiCarlo wenige Minuten zuvor. Im A-Finale hätte er die Goldmedaille gewonnen. Dumm geschwommen!

Wegen einer Wildcard durfte Äquatorialguinea 2000 einen Sportler zu den Olympischen Spielen nach Sydney schicken. Der damals 22-jährige Éric Moussambani sollte in der Disziplin 100 Meter-Freistil antreten. Das Problem: er konnte gar nicht schwimmen. Acht Monate vor den Spielen lernte er also Schwimmen, trainierte und trainierte - und absolvierte die 100 Meter in einer Zeit von 112,72 Sekunden, was mehr als das Doppelte des Weltrekords ist. Moussambani ging als Eric der Aal in die olympische Geschichte ein!

Nachdem sich der Taekwondoka Ángel Matos aus Kuba bei den Spielen in Peking (2008) im Semifinale verletzt hatte, überzog er die zulässige Behandlungsdauer. Deshalb musste ihn der schwedische Schiedsrichter Chakir Chelbat disqualifizieren. Dies ließ Matos ausrasten und in das Gesicht des Unparteiischen treten, der dabei an der Lippe verletzt wurde. Dieses „starke Vergehen am Geist des Taekwondo und an den Olympischen Spielen“ führte zu einer lebenslangen Sperre vom Taekwondo-Weltverband für Matos und seinen Trainer.

Internet Verschwörungen

Verschwörungstheoretiker haben im Internet sehr leicht die Möglichkeit ihre Theorien zu verbreiten. Hier sollen die bekanntesten Internetverschwörungen dargestellt werden.

Bielefeldverschwörung
Die Bielefeldverschwörung beinhaltet die typischen Eigenschafen einer Verschwörungstheorie auf humorvolle Weise. In dieser Theorie wird die Existenz der Stadt Bielefeld angezweifelt. Allen Menschen wird laut den Anhängern dieser Theorie nur vorgespielt, dass es die Stadt Bielefeld gibt. Das Nummernschild 'BI' ist für sie daher nur ein Bestandteil dieser Verschwörung. Die Bielefeldverschwörung trat erstmals 1994 im deutschsprachigen Usenet auf und kursiert seither als Running Gag im Internet.

Area 51
Area 51 ist eine Luftwaffenbasis und militärisches Sperrgebiet im südlichen Nevada (USA). Die Regierung bestätigt die Existenz der Area 51 nicht direkt, sondern nur die eines dort befindlichen Luftwaffenstützpunktes. Um diesen Luftwaffenstützpunkt rangen sich vielerlei Verschwörungstheorien, wie z.B., dass dort die Überreste des UFO-Absturzes von 1949 in Roswell gelagert werden. Auch wird von einigen Verschwörungstheoretikern vermutet, dass dort Treffen mit Aliens oder auch Geheimbünden wie den Illuminaten stattfinden.

Die Mondlandung
Um bei Area 51 fortzusetzen: Es wird darüber hinaus vermutet, dass sich dort ein Filmstudio befindet, in welchem die Mondlandung von 1969 gefilmt wurde. Diese und auch die folgenden Mondlandungen fanden laut Anhängern dieser Theorie also nie statt und waren vor allem dazu gedacht, dass die Sowjetunion und die restliche Welt von der Stärke der USA überzeugt würden.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Auf Grünland grasende niedliche kleine Haustiere
  • Ehemaliger Gebetsschluss einer Gemeinschaft von Tieren (z. B. Bienen, Ameisen)
  • Ausgeatmete Luft nach Tabakkonsum
  • Kneipe auf einem Handelsplatz
  • Abschnitt eines Arbeitstages in einem Gestüt
a - ban - chen - de - deck - den - ex - fah - kätz - markt - men - ne - ra - rauch - sa - schaft - schicht - staats - wei - wirt

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.



Bei magischen Quadraten müssen die freigelassenen Kästchen mit den entsprechenden Zahlen so ergänzt werden, dass man in jeder Zeile und jeder Spalte sowie in den beiden Diagonalen beim Addieren dieselbe Summe erhält. In diesem Fall gilt Summe=60. Welche Zahlen müssen an die Stelle der Fragezeichen gesetzt werden?

Lösungen vom 7.4. : Die Reihenfolge der Zahlen lautet: 180, 11, 14, 12, 26, 7, 15, 153, 20, 05050, 121. Die 35 bleibt übrig!
129+438=567
Die Lösung des Silbenrätsels lautet CINDERELLA.