www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

11. April

1912: Das Linienschiff Titanic der White Star Line unter Kapitän Edward John Smith verlässt den Hafen von Queenstown in Irland, und macht sich auf seinen Weg über den Atlantik Richtung New York.

1928: Das erste von Raketen angetriebene Auto startet auf der Rennstrecke der Opel-Werke in Rüsselsheim.

1954: Laut Berechnungen britischer Wissenschaftler der Cambridge University im Jahr 2010 soll es sich beim 11. April 1954 um den ereignislosesten Tag des 20. Jahrhunderts gehandelt haben.

1961: Bob Dylan hat in New York City sein Debüt als Sänger in Greenwich Village, Manhattan.

1982: Die Toten Hosen absolvieren im Bremer Schlachthof ihr Debüt-Konzert, werden aber auf Grund eines Druckfehlers als 'Die Toten Hasen' angekündigt.
Geburtstage:
  • James Parkinson (1755-1824), brit. Arzt, Apotheker und Paläontologe (Parkinson-Krankheit)
  • Bernd Eichinger (1949-2011), dt. Filmproduzent

Spruch des Tages:
Es gehört zu den alltäglichen Täuschungen: die Stunden der Vergangenheit und Zukunft reizender zu finden als die Gegenwart.
Heinrich Zschokke

S P O R T
1921: In den USA kann erstmals ein Sportereignis zeitgleich am Rundfunkempfänger mitverfolgt werden, der Boxkampf Johnny Ray gegen Johnny Dundee in Pittsburgh.
2001: In Coffs Harbour im australischen New South Wales feiert die australische Fußballnationalmannschaft im Fußballländerspiel gegen Amerikanisch-Samoa mit 31:0 den höchsten Sieg einer Mannschaft in einem offiziellen Länderspiel. In dem Qualifikationsspiel zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 schießt der Stürmer Archie Thompson 13 Tore.

Zahlen, Fakten, Links
Der Staat Vatikanstadt hat 842 Einwohner (Stand Juli 2014).

Person des Tages
James Parkinson (* 11. April 1755 in Hoxton (London); 21. Dezember 1824 in London) war ein britischer Arzt, Apotheker und Paläontologe. Nach ihm wurde die Parkinson-Krankheit benannt.

Seine bekannteste medizinische Veröffentlichung ist die Arbeit An Essay on the Shaking Palsy (Eine Abhandlung über die Schüttellähmung) von 1817, in der Parkinson erstmals die Symptome der später nach ihm benannten neurologischen Erkrankung beschreibt. Parkinson selbst bezeichnete sie wegen des bei vielen Patienten auffälligen Ruhetremors als 'Schüttellähmung' (Paralysis agitans). Der Ausdruck 'Parkinson-Krankheit' (auch 'Parkinson-Syndrom', 'Morbus Parkinson' oder 'Parkinsonismus') wurde vermutlich zum ersten Mal im Jahr 1884 von dem französischen Psychiater Jean-Martin Charcot (18251893) benutzt.

Interessante Fakten

Im Internet gibt es jede Menge Seiten unter den Schlagwörtern 'Unnützes Wissen' oder 'Nutzloses Wissen'. Ob die Aussagen immer der Wahrheit entsprechen, soll hier nicht geprüft werden. Hier sind ein paar Beispiele:

Apollo 13

Am 11.4.1970 starteten die drei Astronauten - James Lovell, John Swigert und Fred Haise - mit einer Saturn V-Trägerrakete vom Kennedy Space Center in Florida. Schon nach Absprengen der ersten Raketenstufe traten kleine Fehler in den Triebwerken der zweiten Stufe auf, die allerdings nicht von größerer Bedeutung waren. Nach mehr als 46 Stunden meldete die Crew, dass alles bestens verlaufe. Man bewegte sich auf den Mond zu. Doch neun Stunden nach Senden dieser Statusmeldung geschah etwas Schreckliches, was die komplette Mission und das Leben der Astronauten gefährden sollte: ein Sauerstofftank des Servicemoduls explodierte und brachte die Elektrizitäts-, Licht- und Wasserversorgung des Kommandomoduls zum Zusammenbruch. Zu dem Zeitpunkt war man bereits 321.869 Kilometer von der Erde entfernt. James Lovell funkte den legendären Spruch zur Missionskontrolle auf der Erde: 'Houston, wir haben ein Problem.'

Nun mussten die Pläne geändert werden. Die Crew zog in die Mondlandefähre, die direkt mit dem Mutterschiff verbunden war, um. Denn im Kommando- und Servicemodul sank langsam der Luftdruck. Bedauerlicherweise sank auch der Treibstoffvorrat. Da auch das Navigationssystem ausgefallen war, musste man sich auf der Heimreise, bei der man die Gravitationskräfte des Mondes ausnutzte, an der Sonne orientieren. Die Crew zog nun wieder ins Kommandomodul um, das allerdings wegen der stark beschädigten Systeme inzwischen eine empfindlich niedrige Temperatur hatte. Obwohl die Crew kaum Zeit zum Schlafen sowie mit Kälte und sonstigen Problemen zu kämpfen hatte und auch das Luftaufbereitungssystem versagte, schaffte sie den Weg zur Erde zurück. Glücklicherweise gelang auch der Wiedereintritt in die Erdatmosphäre mit dem Kommandomodul. Die Crew landete etwa vier Tage nach der Explosion unverletzt, aber völlig erschöpft, im Pazifischen Ozean und konnte von bereits wartenden Marineeinheiten geborgen werden.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Öffentlich-rechtliche Organisation zur Mangelbeseitigung
  • Im gesamten Weltraum gleich gesinnt
  • Beziehungsfreundliche Hülsenfrüchte
  • Stippvisite mit einem Opel-Modell (bis 1986)
  • Selters trinkende schwäbische weibliche Schweine
al - an - be - be - brei - dürf - fel - kar - kon - kord - le - lei - lin - nig - nis - re - säu - sen - ser - stalt - such - takt - tof - was

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

Sie sitzen am Steuer eines Autos und halten eine konstante Geschwindigkeit. Auf Ihrer linken Seite befindet sich ein Abhang. Auf Ihrer rechten Seite befindet sich ein Feuerwehrauto und fährt die gleiche Geschwindigkeit wie Sie. Vor Ihnen reitet ein Schwein, das eindeutig größer ist als Ihr Auto. Sie verfolgt ein Hubschrauber auf Bodenhöhe. Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt Ihre Geschwindigkeit. Was unternehmen Sie, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen??? Es handelt sich nicht um einen Traum!


In die großen Figuren sind so wenig wie möglich Felder einzufügen, mit denen man verhindern kann, dass die kleinen Ziffern-Figuren hineingelegt werden können. Die Teile müssen immer ganze Felder abdecken. Drehungen sind erlaubt. Wie viele Blocker muss man für die einzelnen Aufgaben jeweils mindestens setzen?.



Die Lösung der Aufgabe vom 10.04. lautet REINHARD MEY. Die zweitgrößte französischsprachige Stadt der Welt ist Montreal (Kanada).
Die Lösung des Silbenrätsels lautet CEVAPCICI.
Der gesuchte Bruch lautet 3 69258/714 (Valko von Dietman).