www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

29. Mai

1813: Die Optische Telegrafenlinie Metz–Mainz wird von den Franzosen nach dem System Claude Chappes eröffnet. Wichtige Nachrichten werden in codierter Form über Signalstationen weitergemeldet, sofern eine vom Wetter unbeeinträchtige Sichtverbindung herrscht.

1886: Der Neubau der die Themse überspannenden Londoner Putney Bridge wird eröffnet. Die Brücke ist als Startpunkt des jährlichen Boat Race zwischen den Ruderern der Universitäten Oxford und Cambridge international bekannt.

1919: Eine von Arthur Eddington geleitete Expedition misst bei einer Sonnenfinsternis die Ablenkung von Sternenlicht durch die Schwerkraft – der erste experimentelle Nachweis für Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie.

1988: Mit dem Teilstück Fulda–Würzburg der Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg geht in Deutschland - erstmals seit dem Zweiten Weltkrieg - eine Eisenbahn-Neubaustrecke für den Fernverkehr in Betrieb.

2003: Das Solarflugzeug Helios, das am 13. August 2001 einen neuen Höhenrekord für nichtraketengetriebene Flugzeuge aufgestellt hatte, stürzt ab.

2007: Russland testet eine neue Interkontinentalrakete vom Typ RS-24. Sie erreicht innerhalb einer Stunde nach dem Start in Plessezk das anvisierte Ziel auf der Halbinsel Kamtschatka mit erwarteter Treffergenauigkeit.
Geburtstage:
  • Bob Hope (1903-2003), brit.-US-amerikan. Komiker
  • John F. Kennedy (1917-1963), US-amerikan. Politiker (Demokraten), Präsident der USA 1961-63

Spruch des Tages:
Die einzige Art, wie man eine Versuchung loswerden kann, ist die, dass man ihr nachgibt.
Oscar Wilde, 1854-1900, irischer Schriftsteller

S P O R T
1932: Mit einem Motorradrennen vor 45.000 Zuschauern wird der Hockenheimring eröffnet.
1953: Edmund Hillary und Tenzing Norgay gelingt die Erstbesteigung des Mount Everest.
1966: Das Aztekenstadion in Mexiko-Stadt wird eröffnet. Mit rund 105.000 Plätzen ist es eine der größten Fußballarenen auf der Erde.

Zahlen, Fakten, Links
100 Haare verliert ein Mensch pro Tag, ohne dass er an Haarausfall leidet. Dies ist ein normaler Vorgang.

Person des Tages
John Fitzgerald 'Jack' Kennedy (* 29. Mai 1917 in Brookline, Massachusetts; † 22. November 1963 in Dallas, Texas), häufig auch bei seinen Initialen JFK genannt, war von 1961 bis 1963 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In seine Amtszeit während der Hochphase des Kalten Krieges fielen historische Ereignisse wie die Kubakrise, der Bau der Berliner Mauer, der Beginn der bemannten Raumfahrt, die Eskalation des Vietnamkriegs sowie auch die Zeit des zivilen Ungehorsams der afroamerikanische Bürgerrechtsbewegung.

Kennedy war Mitglied der Demokratischen Partei und der erste US-Präsident römisch-katholischer Konfession. Wegen seiner Jugend und seines Charismas verkörperte er für viele die Hoffnung auf eine Erneuerung der USA. Die Hintergründe seiner Ermordung 1963 sind bis heute umstritten.

Die größten Wasserfälle der Welt

Der Iguaçu ist ein ca. 1.320 km langer Fluss in Südamerika. Bekannt ist der Fluss durch die Iguaçu-Wasserfälle, wenige Kilometer von der Mündung flussaufwärts gelegen. Sie sind die größten (im Sinne von die breitesten) Wasserfälle der Welt.

Einer Gedenktafel zufolge entdeckte der spanische Conquistador Álvar Núñez Cabeza de Vaca im Jahre 1542 diese 'Schönheit der Natur'. Eleanor Roosevelt soll beim Anblick dieser Fälle nur die zwei Worte 'Poor Niagara!' ('kümmerliche Niagarafälle') ausgesprochen haben.

Die Iguazú-Wasserfälle bestehen aus 20 größeren sowie 255 kleineren Wasserfällen auf einer Ausdehnung von 2,7 Kilometern. Einige sind bis zu 82 Meter, der Großteil ist 64 Meter hoch. Die Wassermenge an den Fällen schwankt von 1500 m³/s bis über 7000 m³/s. Das 'Teufelsschlund' genannte Wasserfallsystem ist eine U-förmige, 150 Meter breite und 700 Meter lange Schlucht.

Da die meisten Fälle in Argentinien liegen, ist der größere Panoramablick von der brasilianischen Seite möglich. Die Fälle sind durch mehrere größere und kleinere Inseln voneinander getrennt. Über ungefähr 900 der 2700 Meter fließt kein Wasser. Die Fälle liegen sowohl im argentinischen Nationalpark Iguazú als auch im brasilianischen Nationalpark Iguaçu. Diese wurden 1984 (Argentinien) und 1986 (Brasilien) zum UNESCO-Welterbe ernannt.

In der Nähe liegen die Städte Foz do Iguaçu im brasilianischen Bundesstaat Paraná und Puerto Iguazú in der argentinischen Provinz Misiones und der Stausee Itaipú.

Die Nationalparks beiderseits der Wasserfälle wurden 1984 (Nationalpark Iguazú, Argentinien) und 1986 (Nationalpark Iguaçu, Brasilien) in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Sie schützen einen der letzten Reste Atlantischen Regenwaldes und stellen aufgrund des Fremdenverkehrs einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. Die Nationalparks sind ein wichtiger Rückzugsraum für die Artenvielfalt auf dem Gebiet des Iguaçu. Hier leben allein etwa 800 verschiedene Schmetterlingsarten. Wilderei durch ärmere Bevölkerungsteile ist ein Problem im Nationalpark und durch die Wachsamkeit der Park-Ranger werden einige Arten in ihrem Bestand gesichert. Dennoch scheint der Riesenotter bereits ausgerottet worden zu sein. Besonders begehrt ist die Haut der Kaimane, die daher entsprechend geschützt werden.

1999 wurde der brasilianische Teil des Parks auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt, weil Anwohner eine bei der Einrichtung des Parks geschlossene Straße wieder eröffneten. Die 17,5 km lange Straße, die den Park in Nord-Süd-Richtung in zwei Hälften zerteilt, erspart den Anwohnern einen Umweg von 130 km. 2001 wurde, nachdem Bundesgerichte die Schließung durchgesetzt hatten, der Nationalpark wieder von der Roten Liste gestrichen. Der politische Streit scheint aber nicht beendet zu sein.


(C) Volker Kahle

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Monarch des Bruchteils eines bestimmten Konsonanten
  • Das Wahrnehmen und Entdecken einer südafrikanischen Münze
  • Nachkommen einer Führungsperson
  • Geldinstitut zur Abwicklung von Reparationen
  • Vorzimmerdame zum Tippen von Nachrichten
  • Banker, der Kontoabbuchungen visuell verfolgt
bank - be - be - bot - er - ge - her - kö - kre - kung - las - lei - men - mer - nig - pal - rand - rin - satz - schafts - se - se - spros - tä - tel - ter - tungs - wach - zen - zeu

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.



Orten Sie die Position der zehn abgebildeten Schiffe! Die Zahlen verraten die Anzahl der von
Schiffen besetzten Quadrate in der jeweiligen Reihe oder Spalte. Die restlichen Felder sind
Wasser. Die Schiffe stehen entweder Waagerecht oder Senkrecht. Kein Schiff grenzt direkt an ein
anderes Schiff, auch nicht diagonal. Gesucht sind die Koordinaten (z.B. BL oder ES) der U-Boote!


Die Lösung der Aufgaben vom 28.05. lautet: BH AM HM HO
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet Hefeweißbier.