www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

04. September

1952: Ernest Hemingways Roman 'Der alte Mann und das Meer' erscheint.

1965: Die ARD übertrug zum ersten Mal die Ziehung der Lottozahlen. Und seitdem kann man jeden Samstag zusehen, wie dort die 49 Kugeln in das Ziehungsgerät prasseln - natürlich erst, nachdem sich der Aufsichtsbeamte vom ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes und der Kugeln überzeugt hat, auch wenn das seit einigen Jahren nicht mehr ausdrücklich erwähnt wird - und die sechs auserwählten Kugeln zuzüglich der Zusatzzahl sich nach und nach aufreihen. Seit dem 6. Juli 2013 kann die Ziehung nur noch über einen Livestream im Internet um 19:25 Uhr angesehen werden. Die Ergebnisse werden kurz vor der Tagesschau um 19:57 Uhr in der Sendung 'Lotto am Samstag' verlesen.
Geburtstage:
  • Anton Bruckner (1824-1896), Österreich. Komponist
  • Rudolf Schock (1915-1986), deutscher lyrischer Tenor, Opern-, Lied- und Operettensänger
  • Henry Ford II. (1917-1987), US-amerikan. Automobilunternehmer

Spruch des Tages:
Gesunder Menschenverstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber kein Grad von Bildung den gesunden Menschenverstand.
Arthur Schopenhauer

S P O R T
1972: Die sechzehnjährige Ulrike Meyfarth wird während der Olympischen Spiele in München Olympiasiegerin im Hochsprung.
1972: Der 22-jährige Schwimmer Mark Spitz gewann bei den Olympischen Spielen in München mit der US-Lagenstaffel über 4 x 100 Meter seine siebente Goldmedaille. Die sieben Titel - jeweils in neuer Weltrekordzeit - machten 'Mark the Shark' zum erfolgreichsten Olympiateilnehmer. 1999 wurde er zum 'Schwimmer des Jahrhunderts' gewählt.
2009: Der Tragflächentrimaran 'Hydroptère' erzielt mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 48,72 kn (das sind 90,23 km/h) über eine Seemeile, bzw. 51,36 kn (95,12 km/h) über 500 m jeweils Weltrekorde für das schnellste segelbetriebene Wasserfahrzeug.

Zahlen, Fakten, Links
Südkorea hat das schnellste Breitbandnetz der Welt.

Person des Tages
Henry Ford II (* 4. September 1917; † 29. September 1987), Sohn von Edsel Ford und Enkel von Henry Ford, war der Präsident der Ford Motor Company von 1945 bis 1960. Unter seiner Führung wurde das Unternehmen 1956 in eine börsennotierte Aktiengesellschaft umgewandelt, während zuvor (seit 1919) sämtliche Anteile stets in Familienbesitz waren.

Während Henry Ford II seinen Wehrdienst bei der US-Marine im Zweiten Weltkrieg ableistete, starb im Mai 1943 sein Vater Edsel, Präsident der Ford Motor Company. Da Ford ein kriegswichtiger Betrieb war, wurde der 26-jährige Henry Ford II innerhalb weniger Wochen aus der Armee entlassen. Sein fast 80-jähriger Großvater und Firmengründer Henry Ford war jedoch nicht von den Fähigkeiten seines Enkels überzeugt und übernahm noch einmal die offizielle Leitung seines Unternehmens, die er erst im September 1945 und nicht ganz freiwillig wieder abgab.

Fords Tochter Charlotte war mit dem griechischen Reeder Stavros Niarchos verheiratet.

Zeppelin Weltfahrt

LZ 127 Graf Zeppelin war ein Starrluftschiff aus dem Hause Zeppelin, das am 18. September 1928 nach 21-monatiger Bauzeit in Dienst gestellt wurde. LZ 127, seine offizielle Kennung lautete D-LZ127, gilt als das erfolgreichste Verkehrsluftschiff seiner Ära. Es wurde am 8. Juli 1928 anlässlich des 90. Geburtstages des 1917 verstorbenen Firmengründers Ferdinand Graf von Zeppelin von seiner Tochter Hella Gräfin von Brandenstein-Zeppelin getauft.

Der Graf Zeppelin (LZ 127) war 236,6 m lang, hatte einen Durchmesser von 30,5 m und ein Traggasvolumen von 105.000 m³. Die Besatzung bestand aus 45–50 Mann, im Durchschnitt waren 45 Besatzungsmitglieder an Bord. An zahlenden Passagieren konnte der LZ 127 maximal 25 Gäste befördern. Die Kabinen für die Passagiere, der 5 × 6 m große Aufenthaltsraum und die Küche befanden sich in der Gondel unter dem Rumpf. Ursprünglich als Versuchsschiff gebaut, erwies sich LZ 127 als so zuverlässig, dass er bald durch zahlreiche spektakuläre Fahrten berühmt wurde.

Die Weltfahrt (Weltumrundung) im Jahr 1929 wurde in mehreren Abschnitten zwischen dem 1. August und dem 4. September absolviert. Dabei wurden innerhalb von 35 Tagen in 6 Etappen insgesamt 49.618 km zurückgelegt.

Start war am Morgen des 1. August um 3:30 Uhr in Friedrichshafen. Der LZ 127 fuhr in westliche Richtung über Spanien auf den Atlantik, wo er in schwere Stürme geriet. Er drehte einige Runden über New York und fuhr dann nach Lakehurst. Dieser Punkt war von dem US-amerikanischen Verleger William Randolph Hearst gewünscht worden. Er hatte sich mit der Finanzierung der Fahrt exklusiv die weltweiten Berichterstattungsrechte außerhalb Europas gesichert.

Am Abend des 7. August startete die LZ 127. Zuerst führte die Route zurück nach Friedrichshafen, wo das Luftschiff am 10. August eintraf. Am 15. August ging es weiter nach Osten. Allerdings wurde Moskau nicht wie geplant überflogen. Über Jakutsk wurde der Pazifik erreicht. Auf diesem Abschnitt flog ein 16-jähriger blinder Passagier mit. Der Graf Zeppelin traf am 19. August in Tokio ein. Die Fahrzeit für diese Etappe betrug 101 Stunden und 49 Minuten. In Tokio wurden die Besatzung und die Passagiere von der Regierung ins kaiserliche Sommerschloss zu einem Empfang geladen. Am 23. August brach das Schiff erneut auf. Nach 67 Stunden über dem Pazifik bei teilweise stürmischem Wetter erreichte das Luftschiff San Francisco. Am nächsten Morgen landete LZ 127 dann in Los Angeles (26. August, ein Tag wurde bei der Überquerung der Datumsgrenze 'gewonnen'). Anschließend fuhr er nach Lakehurst. In New York wurde dem Zeppelin, seiner Besatzung und den Fahrgästen ein großartiger Empfang mit Parade bereitet.

Während des kurzen Aufenthaltes in New York zeichnete Hugo Eckener auf dem historischen Globus der Stadt New York die Reiseroute des Graf Zeppelin ein. Er wurde auch vom US-Präsidenten Herbert C. Hoover empfangen. Die Rückfahrt nach Friedrichshafen begann am 1. September um 7:18 Uhr. Die Route führte über den Atlantik, die Azoren, Spanien und Frankreich. Am Morgen des 4. Septembers erreichte die LZ 127 Konstanz. Rund 40.000 Zuschauer begrüßten das Luftschiff am Ende der Weltfahrt. Diese Fahrt erbrachte den Beweis, dass der Zeppelin für den Passagierdienst geeignet war.


wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE / Bundesarchiv Bild 102-00960A, Berlin, Graf Zeppelin LZ 127

15 Tore in 15 Spielen

Rüdiger Mielke (* 4. September 1944) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Als Stürmer spielte Rüdiger Mielke zwischen dem 1. Juli 1964 bis 30. Juni 1967 für den MSV Duisburg. Aus der A-Jugend des MSV Duisburg kommend, erzielte Mielke in seiner Debütsaison 1964/1965 in zwei Bundesligaspielen ein Tor. In der Saison 1965/1966 bestritt er 13 Bundesligaspiele und erzielte dabei 14 Tore. In dieser Saison traf Mielke außerdem im Pokalfinale gegen den FC Bayern München zum 1:0. Das Spiel gewann Bayern München mit 4:2. Bundestrainer Helmut Schön lud den damals 21-jährigen darauf zum Lehrgang der Nationalmannschaft ein. In der Saisonvorbereitung 1966/1967 verletzte sich das Duisburger Talent schwer am Knie. Von dieser Verletzung konnte sich der junge Spieler nicht mehr erholen und musste vorzeitig seine Laufbahn beenden. Rüdiger Mielkes Torquote von 15 Treffern in 15 Bundesliga-Spielen ist bis heute einmalig.

Die besten Torquoten

Spieler Verein(e) BL-Spiele Tore Tore/Spiel
Rüdiger Mielke MSV Duisburg 15 (1964-66) 15 1,00
Gerd Müller Bayern München 427 (1965-79) 365 0,85
Timo Konietzka Dortmund / 1860 100 (1963-67) 72 0,72
Luca Toni Bayern München 60 (2007-09) 38 0,63
Lothar Emmerich Bor. Dortmund 183 (1963-69) 115 0,63
Peter Meyer Düsseldorf / Gladbach 44 (1966-70) 27 0,61
Viorel Nastase 1860 München 23 (1980/81) 14 0,61
Horst Hrubesch RWE / HSV / Dortmund 224 (1975-86) 136 0,61
Roy Makaay Bayern München 129 (2003-07) 78 0,60
Dieter Meyer Werder Bremen 15 (1963/64) 9 0,60
Jupp Heynckes Gladbach / Hannover 369 (1965-78) 220 0,60

Erfasst sind nur Spieler mit mindestens drei Bundesligaeinsätzen.

Die größte Kirche der Welt

Das Guinessbuch der Rekorde führt 'Notre–Dame-de-la-Paix' in Yamoussoukro an der Elfenbeinküste als größte Kirche der Welt. Allerdings ist dieser Rekord durchaus strittig. Die Kuppel des Petersdoms ist höher, jedoch wird die von Notre-Dame von einer über 38 Meter hohen Laterne geziert, sodass schließlich 158 Meter gegenüber 132,5 Meter zu Buche stehen, wenn man dir oberste Spitze misst. Der Innenraum von Notre-Dame ist mit 14.300 Quadratmetern kleiner als der des Petersdom mit 15.100 Quadratmetern Fläche. Auf eine größere Fläche kommt Notre-Dame nur, wenn man die kreuzförmige Halle rund um die Kirche mitrechnet.

Die Kathedrale an der Elfenbeinküste, so heißt es oft, sei ein exakter Nachbau des Petersdoms nur eben etwas größer. Doch obwohl sich Architekt Pierre Fakhoury (geb.1943) zweifellos am Petersdom orientiert hat, gibt es viele Abweichungen. Der runde Kirchenbau befindet sich unter einer Kuppel, die größer als die des Petersdoms ist, aber auf niedrigeren Wänden sitzt. Umgeben wird sie von einer offenen, kreuzförmigen Säulenhalle. Das Innere der Kirche mit großen rundbogigen Glasfenstern und griechischen Säulen erinnert überhaupt nicht an das große Vorbild.

Ist der Kölner Dom ist die größte gotische Kathedrale der Welt? Wenn es um Größenrekorde geht, dann zählt allgemein die Höhe, und da gibt es eine Kathedrale, die noch einen Tick größer ist. Sie steht nördlich von Paris in Beauvais. Während das gewaltige Kirchenschiff in Köln 43 Meter erreicht, sind es in Beauvais sogar über 48 Meter. Trotzdem zählt Beauvais eigentlich nicht. Die Kirche ist nämlich nur ein Fragment. Der Bau wurde nach mehreren spektakulären Einstürzen eingestellt, sodass heute nur Chor und Querschiff stehen, was dem Gebäude gerade wegen seiner Höhe etwas seltsam Unproportionales gibt.

Rätsel / Denksport

GH + HG = FAB // C * C = GF // EJ=F // C + C + A = EE // EB=G // D + I + I = FC
Welches Wort steht für 72695?


Die Außerirdischen landen am 31.12.7888 wieder auf der Erde!
Die Lösung des lustigen Silbenrätsels vom 03.09. lautet NIEDERLANDE!
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 37 lautet Andromeda (Rosa, Laken, Schleuder, Keller, Ob, Baum, Auge, Gondel, Edda).

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • Zweimal die Ludolfsche Zahl tun
  • Produktionsschluss auf dem Hühnerhof
  • Von einem VW aus agierender brutaler Rowdy
  • In der Schule durchgeführte Verlosung
  • Von Frau Simonis selbst zubereiteter Sauerkohl
bi - chen - de - de - en - en - ger - golf - hei - klas - ko - kraut - leg – lot- lum - ma - pi - pi - rie - schlä - sen - te

Valkos Teekessel - Teil 38

  • Mein Teekessel ist eine Region um Bayreuth, Ansbach und Würzburg. Mein Teekessel ist eine Währungseinheit in Europa. (5)
  • Mein Teekessel ist der erfolgreichste Abfahrtsläufer (Franz). Mein Teekessel hält die Wäsche an der Leine. (7)
  • Mein Teekessel bedeutet 'durch Feuer vernichtet'. Mein Teekessel beutet 'kein Moos mehr haben'. (7)
  • Mein Teekessel vertritt Arbeitnehmer. Mein Teekessel war bis 1994 eine bergrechtliche Kapitalgesellschaft. (12)
  • Mein Teekessel ist ein leichter Wind. Mein Teekessel ist ein LKW mit Hänger. (1)
  • Mein Teekessel bedeutet befangen, unsicher. Mein Teekessel bedeutet einen Termin verschieben. (7)
  • Mein Teekessel ist ein Azubi. Mein Teekessel ist ein Schreibgerät. (4)
  • Mein Teekessel ist das vorbeugende Kopieren von Daten. Mein Teekessel ist eine elektrische Schutzschaltung. (7)
  • Mein Teekessel ist beim Fußball das erste Anspielen. Mein Teekessel wird erregt, wenn man jemandem auf den Schlips tritt. (6)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie einen Tiernamen aus der Fabel.