www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

04. Oktober

1877: Ottomotor patentiert
Der deutsche Ingenieur Nikolaus August Otto meldete den Viertakt-Otto-Motor zum Patent an. Dieser Hubkolben-Motor führt vier Takte aus: Ansaugen, Verdichten, Arbeiten und Ausschieben. Bereits 1862 hatte Otto nach dem Vorbild des Gasmotors von Lenoir einen ersten Viertaktmotor konstruiert. Auf der Pariser Weltausstellung 1867 präsentierte Otto die neuartige Gaskraftmaschine, für deren Bau er zahlreiche Aufträge erhielt. Obwohl die ersten Otto-Motoren kaum höhere Drehzahlen als die Motoren von Lenoir erreichten, waren sie doch wesentlich leistungsfähiger und verbrauchten nur ein Viertel so viel Gas. Ein Mitarbeiter von Otto, Gottlieb Daimler, schuf später mit dem Benzin-Motor die Basis für den Automotor. Bis heute hat sich am Grundprinzip des Viertakt-Otto-Motors wenig geändert.

1947: Max Planck gestorben
1918 erhält Max Planck den Nobelpreis für seine Forschung auf dem Bereich der Wärmelehre und er gehört zu den Mitbegründern der Quantentheorie. Im Alter von 89 Jahren stirbt der Vater der modernen Physik am 4. Oktober 1947 in Göttingen.

1957: Der Wettlauf ins All: Sputnik gestartet
Am 4. Oktober 1957 gelang es sowjetischen Forschern, zum erstenmal einen künstlichen Satelliten ('Sputnik') in eine Umlaufbahn um die Erde zu entsenden. Der Sputnik-Start stellte den ersten wichtigen Sieg der Sowjets im Wettlauf mit den USA um die Kontrolle des Weltraums dar.

1983: Windkraftanlage in Betrieb
In der Nähe von Brunsbüttel wurde die größte Windkraftanlage der Welt (Growian) in Betrieb genommen. Die Anlage sollte jährlich maximal drei Megawatt Strom erzeugen, was dem Energiebedarf von etwa 4000 Haushalten entsprach. Der Durchmesser des Rotors und die Höhe des Turmes von Growian betrugen jeweils 100 Meter. Der Prototyp der Windkraftanlage hatte 100 Millionen Mark gekostet. Geplant waren 100 vergleichbare Anlagen zu einem Energieverbund zusammenzuschließen. Allerdings waren die Kosten zu hoch: Growian stand die meiste Zeit still und musste nach zahlreichen technischen Defekten 1988 abgerissen werden.
Geburtstage:
  • Luis Trenker (1892-1990), Südtiroler, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller
  • Buster Keaton (1895-1966), US-amerikan. Schauspieler und Regisseur
  • Charlton Heston (1923-2008), US-amerikanischer Schauspieler

Spruch des Tages:
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis vielleicht ist keines da!
Franz Kafka

S P O R T
2006: Aus Termingründen finden in Macao bereits 3 Tage vor der feierlichen Eröffnungszeremonie die ersten Sportveranstaltungen der 'Jogos da Lusofonia 2006', der ersten Spiele der portugiesischsprachigen Länder statt.

Zahlen, Fakten, Links
Im Beamtenjargon werden Polizeiwagen als 'uniformierte Autos' bezeichnet.

Person des Tages
Luis Trenker, geboren als Alois Franz Trenker (* 4. Oktober 1892 in St. Ulrich in Gröden, Tirol, Österreich-Ungarn, heute Südtirol, Italien; 12. April 1990 in Bozen, Italien), war ein Bergsteiger, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller, der insbesondere für seine Filme über die Alpen bekannt war.

Trenker hat den Freilichtfilm, den Film ohne Schminke, entdeckt und hoffähig gemacht. Ihn auf den Begriff Bergfilmer zu reduzieren, ist falsch. Er hat mit Der Berg ruft zwar einen herausragenden Bergfilm gemacht, er inszenierte aber auch Abenteuerfilme, Komödien, Krimis und Historienfilme, in denen das Motiv Berg eines von vielen war. Die eindringliche Hungerszene in Der verlorene Sohn wurde von Roberto Rossellini als wichtiger Eindruck auf dem Weg zum Neorealismus genannt.

Hier finden Sie einige interessante Fragen, die Garanten für interessante Gespräche sind!

Nehmen wir an, ...


Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Müllhalde für bestimmte Tabakerzeugnisse
  • Dichtende Froschlurche
  • Beim Buchmacher auf Seile Tippender
  • Kapitulierendes Läuseei
  • Seufzer des größten europäischen Nagetiers
  • Viertgrößte Stadt in NRW nach einem franz. Schluss
ad - be - bi - er - fi - ga - geb - ka - ken - kip - nes - nis - pe - rach - ret - se - sen - sun - tau - ten - ter - tin - wet - ver - vo - zi

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 62

  • Mein Teekessel war im Deutschen Reich ein Viertelhektar. Mein Teekessel ist eine Tageszeit. (1)
  • Mein Teekessel Welt ist die Cousine von Nicolas Cage (Coppola). Mein Teekessel ist die Hauptstadt Bulgariens. (4)
  • Mein Teekessel sang 'Blueberry Hill' (Fats, *1928). Mein Teekessel ist ein Legespiel mit rechteckigen Spielsteinen. (5)
  • Mein Teekessel ist eine feste Arzneiform. Mein Teekessel ist ein Raumflugkörper zur Personen- und Frachtbeförderung. (4)
  • Mein Teekessel ist der Satzgegenstand. Mein Teekessel ist ein abwertender Begriff für eine Person (verkommenes ...). (6)
  • Mein Teekessel ist ein Elementarteilchen. Mein Teekessel ist ein Milchprodukt. (1)
  • Mein Teekessel ist ein Pastenbehältnis. Mein Teekessel ist ugs. die Londoner U-Bahn. (2)
  • Mein Teekessel ist das Signal zum Start eines Spiels. Mein Teekessel ist ein Synonym für Anschnauzer. (5)
  • Mein Teekessel ist eine Festungsanlage. Mein Teekessel bedeutet weg. (4)
  • Mein Teekessel ist ein Schwimmbecken. Mein Teekessel ist eine Billardvariante. (3)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie zwei Millionenstädte.

Kreuzworträtsel sind eine uralte Sache. Aber das gleiche Prinzip funktioniert auch mit Zahlen! Die Gesamtlösung ist die Summe der Ziffern in den Buchstabenfeldern!

WAAGERECHT

A das Quadrat einer Primzahl
F die Hälfte der Zahl, die der größte gemeinsame Teiler der Zahlen K-Senkrecht und L-Senkrecht ist
G der Kubus einer Quadratzahl
I Quadratwurzel aus A-Waagerecht
K Quadratzahl und Spiegelzahl
N um 1 mehr als J-Senkrecht
O das Fünffache von I-Waagerecht
P das Quadrat der Zahl, die um 1 größer als N-Waagerecht ist

Senkrecht

A Die Zahl ist um 8 kleiner, als die kleinste Natürliche Zahl, die bei Division durch 2, 3, 4, 5, 6 entsprechende Reste von 1, 2, 3, 4, 5 ergibt.
B eine Zahl mit der Quersumme 29
C eine Primzahl
D die größte zweistellige Primzahl
E eine Primzahl, die ein Teiler von L-Senkrecht ist
H das vierfache Produkt der Anzahl der Zehner von P-Waagerecht mit der Zahl N-Waagerecht
J 4*6+7*2
K Drehen Sie die Ziffern von L-Senkrecht um!
L Quadratwurzel aus K-Waagerecht
M ein Vielfaches des größten Teilers von N-Waagerecht

Die Lösung der Aufgabe vom 3.10. lautet KASSEL!
Die Lösungen des Deutschland-Quiz II lauten: Trier, Jena, Kiel, Unna
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet CABALLERO.3
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 61 lautet Reichenau (Schar, Bolero, Gabriel, Schock, Anziehen, Lear, Pinsel, Trailer, Bildung).