www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

22. Oktober

1797: Über dem Pariser Parc Monceau absolviert André-Jacques Garnerin einen ersten Fallschirmsprung von einem Heißluftballon.

1904: Mit der B.Z. am Mittag erscheint in Berlin die erste deutsche Boulevard-Zeitung im Straßenverkauf.

1909: Die Französin Elise de La Roche führte als erste Frau einen Alleinflug durch. In ihrem Flugzeug, einem Voisine-Doppeldecker, legte sie eine Strecke von 300 Metern zurück. Als erste deutsche Frau legte Melli Beese 1911 die Pilotenprüfung ab. Bereits im Herbst 1911 stellte sie bei einem Wettbewerb mit 825 Metern Höhe und zweieinhalb Stunden in der Luft einen Höhen- und Dauerflug-Weltrekord auf.

1938: Die erste Herstellung einer Fotokopie einer Schriftvorlage gelingt Chester Carlson in einem Labor in der Nähe von New York.

1950: In Leipzig wird die Deutsche Hochschule für Körperkultur (DHfK) gegründet.

1975: Die sowjetische Raumsonde Venera 9 landet auf dem Planeten Venus und übermittelt erste Bilder von der Oberfläche des Planeten.

1983: 108 Kilometer Menschenkette
Protest vom Ländle bis nach Bayern: Von Stuttgart bis Neu-Ulm bildeten Menschen eine Kette - und sagten damit 'Nein' zur Stationierung von US- Atomraketen in der Bundesrepublik.
Geburtstage:
  • Frank Liszt (1811-1886), ungar.-dt. Pianist und Komponist
  • Wolfgang Thierse (*1943), deutscher Politiker und Bundestagsvizepräsident
  • Doris Kunstmann (*1944), deutsche Filmschauspielerin
  • Arsène Wenger (*1949), französischer Fußballtrainer
  • Brian Boitano (*1963), US-amerikanischer Eiskunstläufer
  • Helmut Lotti (*1969), belgischer Sänger

Spruch des Tages:
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.
Dieter Hildebrandt

S P O R T
1936: Der Unternehmer Willi Münstermann gründet den Krefelder EV zur Förderung des Eishockeysports in der Stadt. Er engagiert professionelle Spieler aus Kanada, die sogenannten German Canadians, um gegen starke Gegner zu bestehen.

Zahlen, Fakten, Links
Der König des Dreimillonenvolkes der Ewe in Ghana heißt Cephas Bansah und betreibt eine Autowerkschaft in Ludwigshafen.

Person des Tages
Franz Liszt, im Ungarischen Liszt Ferencz, wie er sich auch selbst schrieb, oder in neuerer Schreibweise Ferenc (* 22. Oktober 1811 in Raiding/Doborján, im heutigen Burgenland; 31. Juli 1886 in Bayreuth), war ein österreichisch-ungarischer Komponist, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller.

Liszt war einer der prominentesten Klaviervirtuosen und einer der produktivsten Komponisten des 19. Jahrhunderts. Er hat in vielen unterschiedlichen Stilen und Gattungen komponiert, war mit seinen Sinfonischen Dichtungen ein Wegbereiter der 'programmatischen Musik' und wird mit seinen Hauptwerken zur Neudeutschen Schule gezählt. Er war Mitbegründer des Allgemeinen Deutschen Musikvereins. Im Alter von 54 Jahren empfing Liszt in Rom die niederen Weihen und den Titel Abbé.

Bolero

Eines der populärsten Orchesterwerke des 20. Jahrhunderts wurde am 22. Oktober 1928 in Paris uraufgeführt, der Bolero von Maurice Ravel. Der Komponist variiert und wiederholt ein einziges Thema im Ostinatorhythmus mit allen möglichen Musikinstrumenten, das Tempo bleibt unverändert, die Lautstärke steigert sich von ganz leise bis ganz laut, das Stück endet in einem ekstatischen Finale.

Einem Publikum außerhalb der Musiksäle wurde das Stück auch durch das britische Eistanzpaar Jayne Torvill und Christopher Dean nahegebracht. Bei den Olympischen Winterspielen in Sarajevo 1984 erhielten sie für diese Kür neunmal die damalige Idealnote 6,0 in der B-Note für die Präsentation das war die höchstmögliche Bewertung und das einzige Mal, dass dies erreicht wurde.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen. // Wir haben keine Ahnung, was wir wollen, aber das mit ganzer Kraft! // Gibt es intelligentes Leben auf der Erde? - Ja, aber ich bin nur zu Besuch hier. // Gestern war heute noch morgen.

+ + + Fußballersprüche + + +

Das ist genauso, als ob das Finanzamt den Steuerberater bezahlt.
Dieter Hoeneß, zur gängigen Praxis, dass die Clubs die Honorare der Spielerberater bezahlen und nicht die Profis selbst

Die einzigen Techniker beim HSV vor der Ära von Trainer Pagelsdorf waren die Stadion-Elektriker.
Uwe Bahn

Der Vorteil von Trainern wie Branko Zebec und Ernst Happel war ihre kuriose Sprache. Die Spieler mussten sich stark konzentrieren, um zu verstehen, was sie meinten. Deshalb kam ihre Botschaft so gut rüber.
Felix Magath

Wenn ich so sehe, welchen Zirkus ein Stefan Effenberg oder Mario Basler um die eigene Person veranstaltet, wird mir schwindlig. Früher hätten wir die im Training ein paar Mal richtig weggegrätscht - dann wäre Ruhe gewesen!
Bernhard Dietz

Unsere Spieler können 50-Meter-Pässe spielen: fünf Meter weit und 45 Meter hoch.
Uwe Klimaschewski

Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
Aleksander Ristic

Alles Fußballelend der Nation auf einem Platz.
'Manni' Breuckmann (Sportreporter) zum Spiel Hansa Rostock - 1. FC Köln

Die ersten 90 Minuten sind die schwersten.
Sir Bobby Robson, engl.Spieler

Da kennen sie unseren Klub aber schlecht. Bei uns kehrt niemals Ruhe ein, denn es gibt nur oben oder unten. Und wenn man unten liegt, wird bei uns noch draufgetreten.
Toni Polster auf die Frage, ob nach dem 5:3 gegen Wolfsburg beim FC Köln endlich Ruhe eintritt

Ich musste meine Jungs ins kalte Feuer werfen.
Klaus Toppmöller

Ich hab meinen Spielern in der Pause gesagt: 'Wenn wir schon mal alle hier sind, können wir doch eigentlich auch mal ein bisschen Fußball spielen.'
Jürgen Klopp, Trainer Mainz 05, nach dem 2:1 gegen den HSV - Halbzeitstand 0:1 2004/05

Einige Leute halten Fußball für einen Kampf auf Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen, dass es weit ernster ist.
Bill Shankley, Manager des FC Liverpool

Ich habe versucht, sechs Ehen von Spielern zu retten. Eine gibt es noch, die anderen fünf wollten mich töten, weil ich das Elend verlängert habe.
Hans Meyer

Ich habe Herrn Assauer nie als Kaschmirproleten bezeichnet. Ich habe Herrn Assauer Kaschmirhooligan genannt.
Michael Meier, Manager Köln, bis 2005 Dortmund

Fußball ist inzwischen Nummer eins in Frankreich. Handball übrigens auch.
Heribert Faßbender

Mit der englischen Sprache ist es wie mit meiner Frau: Ich liebe sie, habe sie aber nicht immer unter Kontrolle.
Egidius Braun, 1992-2001 DFB-Präsident

Es stimmt nicht, dass ich in Spanien mit vielen Frauen poussiert habe. Es gibt viele Fotos, wo ich alleine unter Pinien stehe.
Rudi Gutendorf zu Vorwürfen, man hätte ihn wegen Frauengeschichten als Trainer entlassen

Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann er.
Berti Vogts

Die hatten einen Mittelstürmer, der war zwei Köpfe größer als ein Schwein und macht zwei Kopfballtore gegen uns.
Hans Meyer

Wir sollten alle den Calli mal umarmen... oder es zumindest versuchen.
Rolf Töpperwien


Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Kehrseite unseres Planeten
  • Austausch von Drogen unter Junkies
  • Software für Zargen
  • In der Buchhaltung ersichtlicher Fußteil
  • Temperatur des Begründers der Sowjetunion
  • Zucht und Anstand von Kafkas letzter Lebensgefährtin (Dora, 1898-1952)
  • Einen Philosophen zusammenlegen
a - al - cken - den - di - drü - er - fal - grad - gramm - hol - ker - ko - kon - le - mant - men - nin - pro - rah - rist - schliff - sel - stoff - ten - test - to - wech

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 80

  • Mein Teekessel ist der Magenausgang. Mein Teekessel überwacht den Eingang, oft in einer Loge. (1)
  • Meine Teekessel sind Kontrollgänge und -fahrten z.B. der Polizei. Mein Teekessel ist das Markante an Zebras. (4)
  • Mein Teekessel ist ein Magazin, eine Fachzeitschrift. Mein Teekessel ist das Grundbuch der Buchhaltung. (5)
  • Mein Teekessel ist eine Stadt in den Niederlanden (älteste Universität). Mein Teekessel sind Schmerzen (Krankheit, seelisch). (4)
  • Mein Teekessel ist ein Gespenst. Mein Teekessel ist in der christlichen Lehre heilig. (2)
  • Mein Teekessel hat als rechter 90. Mein Teekessel ist eine Zimmerecke. (6)
  • Mein Teekessel wird von Papillarleisten eines Fingers hinterlassen. Mein Teekessel ist die Wiedergabe einer Druckvorlage. (5)
  • Mein Teekessel wird vom Gast bezahlt. Mein Teekessel isat ein Bergwerk. (4)
  • Mein Teekessel ist eine Untergliederung im Gesetzes- oder Vertragstext. Mein Teekessel ist ein Zahlzeichen. (6)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie ein Sternbild.

Valkos versteckte Zahlen II

Es ist Ihre Aufgabe jeweils zwei der unten stehenden Buchstabenfolgen zusammenzusetzen. Zwischen die beiden Teile muss aber jeweils ein Zahlwort gesetzt werden. Gesucht ist die Summe der Werte der Zahlwörter! Kontrollsumme: Die Lösungssumme ist durch 10 teilbar.
Beispiel 1: SCH - ACHT - URNIER (8)    Beispiel 2: KLA - VIER - SPIELER (4)

bau, ch, dopp, e, eld, gung, hau, heim, linte, mitt, n, pr, ver, ver, win, zug

Es ist Ihre Aufgabe eine dreistellige Zahl herauszufinden. Dazu müssen Sie eine Liste von 21 Behauptungen bearbeiten. Wenn eine Behauptung richtig ist, müssen Sie das entsprechende Feld anmalen. Bei vollständiger Lösung wird die Lösungszahl angezeigt. Die Benutzung eines Taschenrechners ist nicht vorgesehen!


  1. Es gibt mehr Sekunden in einem Tag als Kilogramm in 50 Tonnen.
  2. Es gibt mehr Sonntage in einem Jahrtausend als Zentimeter in einem halben Kilometer!
  3. Wenn 30C = 86F und 0C = 32F , dann sind 15C=59F.
  4. 8 / 18 ist größer als 6 / 15
  5. Die Quadratzahl von 27 ist ungleich der Kubikzahl von 9.
  6. Wenn eine Uhr 12 Sekunden braucht , um 5 Uhr zu schlagen, dann braucht sie 24 Sekunden, um 10 Uhr zu schlagen.
  7. Die Summe der ersten zwanzig geraden Zahlen ist größer als die Summe der ersten zwanzig ungeraden Zahlen.
  8. Ein quadratisches Grundstück ist mit 16 Pfeilern so eingezäunt, dass sich an jeder der vier Seiten gleich viele Pfeiler befinden. An jeder Seite stehen 5 Pfeiler.
  9. 119 ist eine Primzahl.
  10. Die Quadratwurzel aus 3 ist größer als die Kubikwurzel aus 5.
  11. Wenn 3600 das Gehalt für 45 Arbeitstage ist, dann ergeben 14 Arbeitstage 1120 Euro.
  12. 1250 ist gleich 1,25 Mal 10 hoch 3.
  13. Ein Liter entspricht 100 Kubikzentimetern.
  14. Zwischen 21:47 Uhr heute und 13:43 morgen vergehen 15 Stunden und 56 Minuten.
  15. 0,4 Minuten sind 40 Sekunden.
  16. Ein Würfel hat 24 rechte Winkel.
  17. Silvia hat 5 Schwestern und 3 Brüder. Ihr Bruder Tom hat S Schwestern und B Brüder. S*B ist gleich 12.
  18. 1,75 Tage sind 42 Stunden.
  19. 30 geteilt durch 0,5 ergibt 60.
  20. 4 hoch 3 ist gleich 64.
  21. Der dritte Teil plus dem Doppelten von 12 ergibt 28.


Lösung des SMS-Aufgabe: Aber nur, wenn du Jever Fun dabei hast!
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet HIMMELSRICHTUNG.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 79 lautet Jagdhunde (Jäger, Abbau, Gott, Dill, Hals, Uni, Netz, Diäten, Enzian).
Die Lösung zu Valkos versteckten Zahlen I lautet 1122 (KlEINStadt, FrACHTgut, HanDREIchung, PrACHTZIGarre, HammELFilet, HummELFlug, NACHTbar, STAUSENDer)