www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

23. Oktober

1956: Volksaufstand in Ungarn beginnt
Am 23. Oktober 1956 brach in Ungarn ein Volksaufstand gegen das stalinistisch-kommunistische Regime aus. Reform-Politiker Imre Nagy wurde Ministerpräsident, begann mit politischen Reformen und verkündete den Austritt aus dem Warschauer Pakt. Der Aufstand dauerte keine 14 Tage: Am 4. November rollten sowjetische Panzereinheiten ein und schlugen ihn nieder.
Geburtstage:
  • Adalbert Stifter (1805-1868), österreichischer Schriftsteller
  • Pelé, eigentlich Edson Arantes do Nascimento (*1940), brasilianischer Fußballspieler

Spruch des Tages:
Sei klüger als die anderen, wenn Du kannst, aber sage es ihnen nicht.
Lord Chesterfield

S P O R T
2011: Mit einem 8:7-Finalsieg gegen Frankreich gewinnt Gastgeber Neuseeland die Rugby-Union-Weltmeisterschaft.

Zahlen, Fakten, Links
Deutsch ist Amtssprache in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Belgien und Italien.

Person des Tages
Adalbert Stifter, Pseudonym Ostade, (* 23. Oktober 1805 in Oberplan, Böhmen, als Albert Stifter; † 28. Jänner 1868 in Linz) war ein österreichischer Schriftsteller, Maler und Pädagoge. Er zählt zu den bedeutendsten Autoren des Biedermeiers.

Zu Stifters Bewunderern zählt Friedrich Nietzsche, der den Nachsommer (sowie Leute von Seldwyla von Gottfried Keller, den ersten Teil der Lebensgeschichte von Johann Heinrich Jung-Stilling und die Aphorismen von Georg Christoph Lichtenberg) neben Johann Wolfgang von Goethe (vor allem dessen Gespräche mit Johann Peter Eckermann) zum 'Schatz der deutschen Prosa' zählt.

Karl Kraus hielt die meisten Schreiber seiner Zeit für völlig bedeutungslos und forderte sie auf, sofern sie noch 'ein Quäntchen Menschenwürde und Ehrgefühl' besäßen, sollten sie 'vor das Grab Adalbert Stifters ziehen, das stumme Andenken dieses Heiligen für ihr lautes Dasein um Verzeihung bitten und hierauf einen solidarischen leiblichen Selbstmord auf dem angezündeten Stoß ihrer schmutzigen Papiere und Federstiele unternehmen.'

Die Schlümpfe

Der belgische Zeichner Pierre Culliford, bekannt als Peyo, erschuf die Schlümpfe. In seiner Comic-Serie Johan und Pirlouit hatte er ihnen eine Nebenrolle zugedacht, sie erschienen erstmals am 23. Oktober 1958 in dem französischen Kindermagazin Spirou. Später erhielten die kleinen blauen Kobolde aus Schlumpfhausen eigene Geschichten, die Ende der 1960er Jahre in Fix und Foxi erschienen. 1975 gab es einen Kinofilm, Die Schlümpfe und die Zauberflöte, und in den 1980er Jahren wurde eine Trickfilmserie für das Fernsehen produziert. Die weltweite Beliebtheit der Schlümpfe machte auch ihre Vermarktung in Form kleiner Kunststofffiguren zum Erfolg, heute haben diese Figuren - in mehreren hundert Varianten - Sammlerwert


Foto: Pere_prlpz / wikipedia / CC BY-SA 3.0

Internetzeit

Die Internetzeit ist ein Konzept der dezimalen Zeitmessung. Da das Konzept von der Firma Swatch vermarktet wird, wird diese teilweise auch als Swatch-Internetzeit oder Swatch Internet Time, auch Biel Mean Time, bezeichnet. Die Swatch-Internetzeit sollte nicht verwechselt werden mit der Koordinierten Weltzeit (UTC) oder mit dem Network Time Protocol, über welches im Internet die Rechner-Uhren gestellt werden.

Die Swatch-Internetzeit wurde am 23. Oktober 1998 von Swatch und dem Entwickler des Systems Nicholas Negroponte ins Leben gerufen. Bisher hat sie sich allerdings auch im Internet oder in Staaten, die sich über mehrere Zeitzonen erstrecken, kaum durchgesetzt, einige Uhren beherrschen die Anzeige höchstens als Zusatzfunktion.

Anstatt den Tag wie beim babylonischen System in 24 Stunden zu 60 Minuten zu 60 Sekunden zu unterteilen, wird der Tag in 1000 so genannte Beats eingeteilt. Ein solcher Beat ist damit 1 Minute und 26,4 Sekunden lang, zur weiteren Unterteilung kann man auch Nachkommawerte angeben. Notiert wird die Zeit durch ein At-Zeichen (@) und den Wert.

Die dezimale Einteilung erinnert an die Zeiteinteilung, welche zur Französischen Revolution eingeführt wurde, sich jedoch nicht durchsetzen konnte: Eine Minute in dieser Zeiteinteilung entspricht genau einem Beat.

Ein wesentliches Merkmal der Swatch-Internetzeit ist, dass sie nicht in unterschiedlichen Zeitzonen gemessen wird, sondern weltweit gleich ist. @417 in Berlin ist gleichbedeutend mit @417 in Chicago und Tokio. @0 ist gleichbedeutend mit 0 Uhr mitteleuropäischer Zeit, in der das Schweizer Biel/Bienne, Sitz der Firma Swatch, liegt. Diese nennt die Internetzeit auch Biel Mean Time (BMT). Die Sommerzeit wird dabei nicht berücksichtigt.


Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Ganz kleines Reinigungsgerät für Behausungen von Honigbienen
  • Öffentlicher Skatausdruck
  • Päpstlicher Erlass über Patronenlager bei Schusswaffen
  • Hasardeur am Meerbusen
  • Abgesonderte Haltestelle
  • Davontrotten eines anständigen, ordentlichen Auerochsen
ab - be - blik - bul - che - chen - golf - i - ka - kam - kor - le - ler - lier - mer - on - pu - re - rek - rov - schwämm - so - spie - sta - stock - ti - tur - zug

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 81

  • Mein Teekessel ist das Gestalten einer Druckvorlage. Mein Teekessel ist eine Ablagerung von Kaffeemehl. (2)
  • Mein Teekessel ist ein Durchsuchen (Knast). Mein Teekessel ist die Herstellung nicht gewebter Textilien. (3)
  • Mein Teekessel ist mit „See“ ein teurer Plattfisch. Mein Teekessel .ist ein Geschmacksorgan (5)
  • Mein Teekessel ist eine Vergleichsgröße. Mein Teekessel ist ein Negativverzeichnis. (5)
  • Mein Teekessel sind unbekleidete Kunstwerke. Mein Teekessel sind Abschnitte eines Theaterstückes. (1)
  • Mein Teekessel ist ein Ehrenzeichen. Mein Teekessel eine religiöse Vereinigung. (6)
  • Mein Teekessel bedeutet kellnern. Mein Teekessel beim Skat das Zugeben einer richtigen Karte. (5)
  • Mein Teekessel ist ein Sprossengestell. Mein Teekessel ist eine Führuingskraft. (2)
  • Mein Teekessel ist die Hauptstadt des Bezirks Sion (Schweiz). Mein Teekessel .Babys hüten (3)
  • Mein Teekessel ist der lange Stiefelteil. Mein Teekessel ist der Griffteil eines Werkzeugs. (4)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie eine Millionenstadt.

Die Buchstaben in den roten Kreisen ergeben - in die richtige Reihenfolge gebracht - den Namen einer Stadt.



Die Lösung der Aufgaben vom 22.10. lautet 536.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet ALKOHOLTEST.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 80 lautet Pendeluhr (Pförtner, Streifen, Journal, Leiden, Geist, Winkel, Abdruck, Zeche, Ziffer).
Die Lösung für 'Valkos versteckte Zahlen II' lautet 50 (Prachtbau, Nachtzug, windreich, Mittelfeld, Doppelflinte, Hausechse, Vereinsheim, Verzweigung).