www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

24. Oktober

1931: Al Capone verurteilt
Am 24. Oktober 1931 wurde der aus Sizilien stammende US-amerikanische Gangsterboss Al Capone in Chicago wegen Steuerhinterziehung zu elf Jahren Gefängnis und 50.000 Dollar Geldstrafe verurteilt. Capone war in den 1920er Jahren zum unumstrittenen Anführer der US-amerikanischen Unterwelt aufgestiegen.

1963: Wunder nach Grubenunglück
Gegen 20 Uhr brach der Klärteich Nr. 12, 500.000 Kubikmeter Wasser und Schlamm strömten in die Grube Mathilde im niedersächsischen Lengede. In kurzer Zeit war das Bergwerk überflutet, 29 Bergleute verloren ihr Leben. Nach wenigen Stunden konnten 86 Männer gerettet werden, eine Woche später drei weitere. Für die 40 verbliebenen Bergleute bestand keine Hoffnung mehr. Am 3. November stieß eine Suchbohrung in unmittelbarer Nähe des Schachtes auf weitere elf Überlebende, die sich 62 Meter unter der Erdoberfläche in einem Bruchstollen gerettet hatten. Neben zehn toten Kumpeln mussten sie 330 Stunden ausharren, bis sie gerettet wurden.







1968: 'Hair' in Deutschland
In München fand die deutsche Erstaufführung des Musicals 'Hair' statt. Die Premiere des Musicals hatte am 29. April 1968 im New Yorker Biltmore Theater satt gefunden. Es traf vor allem den Geschmack der aufbegehrenden Jugend in den USA. Engagement gegen Vietnam, für Black Power, gegen das Establishment und die Forderung nach freier Liebe waren angesagt. Wahrscheinlich zum ersten Mal in der Theatergeschichte wagten sich Schauspieler splitternackt auf die Bühne. Sie riefen zu Orgien und Rauschgiftgenuss auf und verbrannten Einberufungsbescheide. Das zu Zeiten des Vietnamkriegs besonders heilige Sternenbanner diente als Unterlage zum Gruppensex. Für viele, vor allem die Kirche und konservative Politiker, schockierende Szenen. Trotz vieler Verbote und Zensur - vor allem im Ausland - war 'Hair' ein riesiger Erfolg. Allein am Broadway wurde es 1750-mal aufgeführt.
Geburtstage:
  • Gilbert Bécaud (1927-2001), französischer Chansonsänger
  • Barry Ryan (*1948), britischer Sänger und Songschreiber
  • Christoph Daum (*1953), deutscher Fußballtrainer
  • Roman Abramowitsch (*1966), russischer Unternehmer
  • Wayne Rooney (*1985), englischer Fußballspieler

Spruch des Tages:
Wer eigene Gedanken hat, braucht sich vor fremden Gedanken nicht zu fürchten.
Heinrich Cornelius

S P O R T
1857: Mit dem englischen FC Sheffield wird der weltweit erste Fußballverein gegründet.
1901: Die 63-jährige Lehrerin Annie Taylor befährt als erster Mensch erfolgreich die Niagarafälle in einem Holzfass.
1909: In der französischen Hauptstadt wird das Stade de Paris eröffnet.
1992: Mit Olaf Ludwig (32) gewinnt der erste Deutsche den Weltcup der Straßenrad-Profis.

Zahlen, Fakten, Links
Die amerikanische Stadt PhinDeli (bis 2013 Buford) in Wyoming hat eine Postleitzahl und einen Briefkasten - und genau einen Einwohner.

Person des Tages
Barry Ryan (* 24. Oktober 1948 in Leeds, Yorkshire, England als Barry Sapherson) ist ein britischer Popmusik-Sänger, der ab Mitte der 1960er Jahre gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Paul Ryan, ab 1968 als Solointerpret bis Anfang der 1970er Jahre weltweit Hitparaden-Erfolge feiern konnte. Sein größter Hit ist das von Paul Ryan geschriebene Eloise.

Die Ryan-Brüder veröffentlichten in den 1960er Jahren bei Decca Records mehrere erfolgreiche Hit-Singles, darunter Don't Bring Me Your Heartaches (1965), Have Pity On The Boy (1966) und I Love Her (1966), die sich in der britischen Hitparade in den Top 20 platzieren konnten. Nach Veröffentlichung von zwei weiteren gemeinsamen Singles (Heartbreaker und Pictures Of Today) verlegte sich Paul auf das Schreiben und Produzieren der Songs, während Barry sie als Interpret vortrug.

Wie die Beatles oder Mary Hopkin sang Ryan auch Lieder in Deutsch, wie z. B. Zeit macht nur vor dem Teufel halt, das in Deutschland 1972 ein Top-10-Hit wurde.

UNO-Umfrage

Im letzten Monat hat die UNO eine weltweite Umfrage durchgeführt. Die Aufforderung lautete: 'Geben sie uns bitte ihre ehrliche Meinung zur Lösung der Nahrungs-Knappheit im Rest der Welt ab.' Die Umfrage stellte sich, nicht unerwartet, als Riesenflop heraus:

Die UNO

Die UNO sind ein zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten und gelten als uneingeschränkt anerkanntes Völkerrechtssubjekt. Ausschlaggebend für die Gründung der Vereinten Nationen war die Konferenz von Jalta im Februar 1945, dort wurde die Charta der Vereinten Nationen fertig gestellt, die im Juni von den 51 Gründungsmitgliedern unterzeichnet wurde. Zu den 51 Gründungsmitgliedern zählen unter anderem Australien, China, Guatemala, Luxemburg, Uruguay und Polen, sowie die 'Großen Drei', also USA, das Vereinigte Königreich und die UdSSR. Die Deutsche Demokratische Republik und die Bundesrepublik Deutschland traten 1973 als 133. und 134. Mitglied bei.

Die Charta der Vereinten Nationen ist zugleich ein zeitlich unbegrenzter völkerrechtlicher Vertrag, sowie die Verfassungs- und Rechtsgrundlage der UNO und beinhaltet neben ihrem organisatorischen Aufbau auch die UN-Ziele und -Grundsätze. Zu den wichtigsten Zielen zählen demnach die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, der Schutz der Menschenrechte und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit.

Gemäß Artikel 7 der UN-Charta setzen sich die Vereinten Nationen aus sechs Hauptorganen zusammen. Diese sind für die Entscheidungsprozesse maßgeblich und bestehen aus der UN-Generalversammlung, dem UN-Sekretariat, dem internationalen Gerichtshof, dem UN-Sicherheitsrat, dem UN-Wirtschafts- und Sozialrat, sowie dem UN-Treuhandrat. Letzterer ist jedoch inaktiv, da es seit 1994 keine sogenannten Treuhandgebiete aus kolonialen Besitzungen mehr gibt.

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen ist der Vorsitzende des UN-Sekretariats und somit höchster Verwaltungsbeamter der UNO. Er repräsentiert die UNO nach außen und daher meist das bekannteste Gesicht der Organisation. Nachdem dieses Gesicht bis zum Jahre 2006 zu Kofi Annan gehörte, wurde er nach zehnjähriger Amtszeit vom Südkoreaner Ban Ki-moon abgelöst. Die Ernennung des Generalsekretärs erfolgt auf Vorschlag des Sicherheitsrates und von der Generalversammlung der UN. Üblicherweise rotiert das Amt dann nach zwei Amtszeiten (von je fünf Jahren) über die einzelnen Kontinente. Es gibt nur zwei zugelassene Arbeitssprachen der UNO: Englisch und Französisch.

Fakten über die UNO

Die etwas andere Geschichte der Zeit

Alles soll ja mit dem sog. 'Big Bang' angefangen haben, also dem 'Urknall'. Das war nach heutigem Kenntnisstand vor etwa 13 Milliarden Jahren.

In der folgenden Zeit bildeten sich Sonnen und Galaxien. Oder um es biblisch auszudrücken: „Es werde Licht“. Unsere Galaxis, die Milchstrasse, hat sich etwa 4 Milliarden Jahre Zeit gelassen und ist somit ca. 9 Milliarden. Jahre alt. Unser Sonnensystem hat sich auch noch mal die gleiche Zeit zur Entstehung gelassen und ist circa 5 Milliarden Jahre alt. Das Leben auf der Erde hat sich 'etwas' schneller etabliert – es hat nur die halbe Zeit gedauert und ist ca. 3 Milliarden Jahre alt.

Die Dinosaurier lebten auf unserer Erde im sog. Erdmittelalter. Diese Epoche dauerte sagenhafte 170 Millionen Jahre an und zählt nach heutiger Schreibweise von 235 Millionen v.Chr. bis 65 Millionen Jahren v.Chr.. Die ersten Säuger bevölkerten unsere Erde vor ca. 200 Millionen Jahren, also noch zu Sauriers Zeiten. Affenähnliche Wesen gab es schon vor 80 Millionen Jahren, also zum Ende der Saurier-Zeit.

Es gab erste Anzeichen des 'Homo erectus' vor etwa 2-3 Mill. Jahren. Den 'Homo sapiens' gibt es erst seit 70.000 Jahren. Die ersten 'Hochkulturen' kennen wir seit ca. 4.000 v.Chr.

Um sich diese Zahlen besser vorstellen zu können, gibt es folgenden Vergleich: Wenn ein Jahr ein Millimeter ist, dann sind die gesamten 13 Mrd. Jahre gleich 13.000 km – das ist die Entfernung von Berlin nach Darwin in Australien.

Eine weitere Vergleichsweise ist die Projektion auf die Zeit! Wenn wir die 13 Milliarden Jahre seit dem Urknall mit einem Kalenderjahr zu 365 Tagen vergleichen, dann gab es das erste Leben am 8. Oktober um 18:27:42 Uhr. Die Dinosaurier erschienen am 25. Dezember um 09:38:46 Uhr auf der Bildfläche.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Umgang mit einem Briefmarkenrand
  • Boxhieb eines Laubbaums
  • Nach Noahs erstem Sohn benannte organische chemische Verbindung
  • Code zum Lesen von diplomatischen Schriftstücken
  • Landwirtschaftliches Grünland, auf dem Heiratsanträge abgewiesen werden
  • Patrouillen, die nach Walzmetall suchen
be - blech - de - de - fen - hand - korb - la - lam - lung - mes - no - pe - rech - schlüs - se - sel - strei - te - ten - ter - va - wei - wei - zahn

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 82

  • Mein Teekessel ist ein Zeitabschnitt des Erdmittelalters. Mit meinem Teekessel beschreibt man Tafeln. (5)
  • Mein Teekessel ist ein Buchformat (Viertelbogen). Mein Teekessel ist ein Fechthieb. (3)
  • Mein Teekessel ziert das Berliner Wappen. Mein Teekessel ist ein männliches Murmeltier. (3)
  • Mein Teekessel entsteht bei übermäßigem Farbgebrauch. Mein Teekessel ist eine Körperflüssigkeit im Auge. (5)
  • Mein Teekessel ist eine Himmelsrichtung. Mein Teekessel ist eine Zigarettenmarke. (3)
  • Mein Teekessel bezeichnet derb einen Busen. Mein Teekessel sind Rassehunde. (4)
  • Mein Teekessel ist eine Käsesorte. Mein Teekessel ist eine Stadt in Südholland. (5)
  • Mein Teekessel ist eine nicht gewebte Textilie. Mein Teekessel bezeichnet Vetternwirtschaft. (3)
  • Mein Teekessel war ein röm. Kaiser (10 v. Chr. - 54 n. Chr.). Mein Teekessel dichtete „Der Mond ist aufgegangen“ (Matthias, 1740-1815). (3)
  • Mein Teekessel ist ein Geschütz. Mein Teekessel ist ein dickwandiges Gefäß zum Zerstoßen. (1)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie eine Millionenstadt.

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.

einer, der sich im Dunkeln fortbewegt / Stiel, der viel erdulden muss / Stierkämpfer als Kneipenbesucher / Schallplatte eines Kernobstes / Handlung eines Fisches

AK / AP / BE / BLIND / DEN / DOR / FEL / GÄN /GER / KAL / LEI / LI / LO / MA / ON / PO / SCHAFT / SCHEI / STÖR / TA / TI / ZEI

Die Lösung der Aufgabe vom 23.10. lautet LONDON.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet BECHEROVKA.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 81 lautet Alexandria (Satz, filzen, Zunge, Index, Akte, Orden, Bedienen, Leiter, Sitten, Schaft).