www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

04. November

1956: Sowjetpanzer in Ungarn
In Budapest rückten sowjetische Panzereinheiten ein und schlugen den Volksaufstand nieder. Die Erhebung begann am 23. Oktober. Studenten forderten demokratische Freiheiten und die Unabhängigkeit Ungarns. Armee und Polizei liefen zu den Aufständischen über. Der Reformpolitiker Imre Nágy wurde Ministerpräsident. Ungarn trat aus dem Warschauer Pakt aus und erklärte seine Neutralität. Der Aufstand endete am 15. November mit dem endgültigen Zusammenbruch des Widerstandes. 200.000 Ungarn flohen ins westliche Ausland, Tausende kommen ums Leben. Entgegen vorheriger Zusagen wurde Nágy, der in der jugoslawischen Botschaft Asyl gesucht hatte, nach Verlassen der Botschaft verhaftet und in Rumänien festgehalten. Im Juni 1958 wurde er ermordet.

1963: Schatz im Toplitzsee?
Aus dem Toplitzsee im österreichischen Salzkammergut wurden von den Nazibehörden versenkte Kisten mit gefälschten britischen Pfund-Noten und Teile einer Raketenabschussrampe gehoben. Der See war von 1943 bis 1944 eine Marine-Versuchsstation, man experimentierte mit 'Wunderwaffen', die den 'Endsieg' herbeiführen sollten. Als am Ende des Krieges die alliierten Streitkräfte näherrückten, wurden sämtliche Waffen, Sprengstoffe, Unterlagen der Versuche, Dokumente und Munition im See versenkt. Außerdem wurden im April 1945 unter strengster SS-Bewachung Kisten zum See transportiert und versenkt. Seither hält sich das Gerücht eines sagenhaften Goldschatzes, dessen Existenz jedoch bis heute nicht nachgewiesen werden konnte.

1979: Geiselnahme in US-Botschaft
Um die Auslieferung von Schah Reza Pahlavi, der in die USA geflohen war, zu erpressen, stürmten iranische Studenten die US-Botschaft in Teheran und nahmen die Angehörigen in ihre Gewalt. US-Präsident Jimmy Carter beauftragte das Verteidigungsministerium mit der Planung einer militärischen Befreiungsaktion. Während die Air Force Transportflugzeuge, das Marine Corps Hubschrauber und die Army ihr neues Anti-Terror-Team 'Delta Force' zur Verfügung stellten, wirkte die Navy mit Schiffen mit. Die Trainings für die Operation 'Eagle Claw' fanden u.a. an einem maßstabsgetreuen Modell der US-Botschaft statt. Am 25. April 1980 scheiterte die Befreiungsaktion, acht US-Soldaten kamen dabei ums Leben. Die Geiseln wurden erst im Januar 1981 nach der Zahlung eines Lösegeldes freigelassen.

2006: Stromausfall in Europa
Weite Teile Westeuropas waren vom größten Stromausfall seit rund 30 Jahren betroffen. Die Ursache für den Stromausfall in einigen Gebieten Westeuropas war zuerst unklar. In rund zehn Millionen Haushalten in Deutschland, Belgien, Italien und Spanien fiel am späten Samstagabend für etwa eine halbe Stunde der Strom aus, selbst in Marokko saßen die Menschen bis zu eindreiviertel Stunden im Dunkeln. Dann stellte es sich heraus, dass der Auslöser eine Panne in zwei Hochspannungsleitungen in Deutschland war, die Auswirkungen auf die anderen Stromnetze hatte. Die Abschaltung einer Hochspannungsleitung im Emsland für die Durchfahrt des Kreuzfahrtschiffes 'Norwegian Pearl' durch den Versorger E.ON führte zu jenem europaweiten Stromausfall.
Geburtstage:
  • Klabund (1890-1928), dt. Schriftsteller
  • Judy Winter (*1944), dt. Schauspielerin
  • Luis Figo (*1972), portugies. Fußballspieler

Spruch des Tages:
Wenn viele kleine Menschen, an vielen kleinen Orten viele kleine Schritte tun, dann ändert sich die Welt!
Barbara Rütting

S P O R T
1900: In Kassel wird der Deutsche Rugby-Verband gegründet.
1905: Die Gründung des Deutschen Skiverbands wird in München beschlossen.
1921: Der Deutsche Tanzsportverband entsteht als Reichsverband für Tanzsport durch Eintrag im Berliner Vereinsregister.

Zahlen, Fakten, Links
70 Prozent der weltweit veröffentlichen Literatur zum Thema Steuern wurde auf Deutsch veröffentlicht.

Person des Tages
Shakuntala Devi (* 4. November 1929 in Bangalore; † 21. April 2013 ebenda) war ein Wunderkind und eine indische Rechenkünstlerin. Ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten im Kopfrechnen brachten ihr den Spitznamen “the human computer” ein.

Shakuntalas Zahlengedächtnis fiel ihrem Vater auf, als er seiner etwa dreijährigen Tochter einen Kartentrick beibrachte. Daraufhin präsentierte er das Zahlentalent seiner Tochter in Straßenvorführungen. Als Sechsjährige demonstrierte sie ihre Fähigkeiten an der University of Mysore. 1944 zog Shakuntala Devi mit ihrem Vater nach London und kehrte nach etwa 20 Jahren, in der Mitte der 1960er Jahre, nach Indien zurück. Devi heiratete einen indischen Staatsbeamten; die Ehe wurde 1979 geschieden.

Devi reiste durch die Welt und demonstrierte öffentlich ihre außergewöhnlichen mathematischen Fähigkeiten. 1950 machte sie eine Tour durch Europa und 1976 trat sie in New York auf. 1988 unterzog sie sich in den USA einer Studie von Arthur Jensen, Professor für Psychologie an der University of California in Berkeley. Jensen stellte ihr mehrere Aufgaben, zu denen auch das Rechnen mit extrem großen Zahlen gehörte. So berechnete sie beispielsweise die Kubikwurzel von 61.629.875 und die siebte Wurzel von 170.859.375.

Jensen berichtete, dass Devi in der Lage war, die Lösungen der genannten Aufgaben (395 bzw. 15) zu nennen, bevor er sie in sein Notizbuch geschrieben hatte. Jensen veröffentlichte seine Ergebnisse 1990 in der Wissenschaftszeitschrift Intelligence. Devi hielt laut Guinness-Buch der Rekorde den Weltrekord im Schnellrechnen. Unter anderem berechnete sie im Kopf den Wochentag eines beliebigen Datums aus dem 20. Jahrhundert. 1977 berechnete sie die 23. Wurzel einer Zahl mit 201 Stellen in weniger als 50 Sekunden, und damit 12 Sekunden schneller als der Computer. 1980 multiplizierte sie zwei 13-stellige Zahlen, die zuvor zufällig von einem Computer ausgewählt worden waren, in 28 Sekunden.

Tutanchamuns Grab entdeckt

Zahllose Mythen ranken sich um Leben und Tod der ägyptischen Pharaonen - im Tal der Könige sucht Archäologe Howard Carter Anfang des 20. Jahrhunderts das Grab des Tutanchamun. Viele halten die Suche für aussichtslos - doch dann wird Howard Carter für seine Geduld belohnt. Als Howard Carter am Morgen des 4. November 1922 zur Ausgrabung kommt, empfangen ihn die Arbeiter bereits aufgeregt. Sie haben eine Treppenstufe freigelegt. Der Fuß der Treppe ist am nächsten Tag erreicht. Die Siegel bestätigen: dieses Grab wurde seit der Zeit der Pharaonen nicht geöffnet. Auch Howard Carter muss sich noch drei weitere Wochen gedulden, bis sein Financier Lord Carnarvon in Ägypten eintrifft.

Die bewegendsten TV-Momente 1953 - 2010
Teil 3/3

Es gibt Bilder und Momente, die untrennbar mit dem Fernsehen verbunden sind und an die man sich immer erinnern wird. Wir sind heute live und weltweit bei fast allen fröhlichen und traurigen Ereignissen, Abenteuern und Katastrophen dabei. Welche TV-Momente waren die bewegendsten? Im Jahr 2011 haben die Zuschauer von NDR III per Internet ihre Favoriten gewählt. Die Ergebnisse wurden in einer Sendung am 3.11. veröffentlicht.

10) I Have a Dream, 1963
Der Bürgerrechtler und Baptistenpastor Martin Luther King kämpft für die Rechte der schwarzen US-Bevölkerung. Seine wohl berühmteste Rede mit dem Titel "I have a dream" hält King anlässlich einer Protestkundgebung in Washington, an der rund 250.000 Menschen teilnehmen.

9) Hochzeit am schwedischen Königshof, 2010
Ein modernes Märchen: Prinzessin Victoria von Schweden heiratet am 19. Juni 2010 einen Bürgerlichen - ihren ehemaligen Fitnesstrainer Daniel Westling. Rund 7 Millionen Menschen verfolgen die Hochzeit live im Fernsehen.

8) Ermordung John F. Kennedys, 1963
Am 22. November 1963 wird der US-Präsident John F. Kennedy vor laufender Kamera auf der Fahrt durch Dallas erschossen.

7) Das Wunder von Lengede, 1963
Bei einem Grubenunglück in Lengede am 24. Oktober 1963 werden 129 Bergarbeiter unter Tage eingeschlossen. Der Großteil von ihnen wird noch am selben Tag gerettet. Doch 43 Kumpel sind immer noch eingeschlossen. Das Fernsehen berichtet live von den Rettungsmaßnahmen, ganz Deutschland fiebert tagelang mit. Nach 14 Tagen das 'Wunder': 11 weitere Männer können gerettet werden.

6) Mondlandung, 1969
'Ein kleiner Schritt für einen Menschen. Aber ein großer Sprung für die Menschheit': Der Astronaut Neil Armstrong betritt im Zuge der Mission Apollo 11 am 20. Juli 1969 als erster Mensch den Mond. Rund 500 Millionen Menschen verfolgen weltweit die Mondlandung im Fernsehen live.

5) Trauerfeier für Lady Di, 1997
Lady Di ist weltweit die berühmteste und meistfotografierte Frau, als sie in Paris bei einem Autounfall ums Leben kommt. Die Trauerfeier für Lady Di in London wird zu einem Medienereignis, das weltweit von rund 2,5 Milliarden Menschen am Fernseher verfolgt wird. Die 'Königin der Herzen' wird 36 Jahre alt und hinterlässt zwei Söhne.

4) Grand Prix-Gewinn Lena, 2010
Mit ihrem Song 'Satellite' singt sich Lena Meyer-Landrut aus Hannover auf Platz eins der Charts und in die Herzen der Deutschen. Am 30. Mai dann die Sensation: Nach 28 Jahren holt die 19-Jährige beim Eurovision Song Contest den Sieg wieder nach Deutschland.

3) Erster schwarzer US-Präsident: Barack Obama, 2008
Ein historischer Moment: Die Wahl Barack Obamas zum ersten schwarzen Präsidenten der USA löst weltweit Begeisterung aus.

2) Mauerfall, 1989
Die Berliner Mauer 'fällt' in der Nacht vom 9. November 1989 - nach über 28 Jahren. Ausgelassen tanzen Menschen auf der Mauer, Trabbis bevölkern westdeutsche Straßen und Städte - Deutschland ist auf dem Weg zur Wiedervereinigung.

1) 11. September in New York, 2001
Am 11. September 2001 lenken Selbstmordattentäter in New York zwei Flugzeuge in die beiden Türme des World Trade Center. Millionen Menschen verfolgen den Aufprall des zweiten Flugzeugs in einen der Türme live im Fernsehen. Die Twin Towers stürzen ein, mehr als 3.000 Menschen sterben. Das islamistische Terror-Netzwerk Al Kaida bekennt sich zu den Anschlägen.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Weit gucken auf dem Mond
  • Fast keine höchsten Spielkarten
  • Landschaftsplan auf Rädern
  • Fabrik für vertonte Gedichte
  • Rechtsbeistand eines Singvogels
  • Möbelstück auf ein Nachtlokal folgend
an - bar - bel - dich - fa - fahr - fern - ge - hen - kar - kau - li - mas - nach - sa - sang - se - se - star - te - tel - ten - ter - tisch - walt - werk

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 93

  • Mein Teekessel ist mit Fisch ein getrockneter Kabeljau. Mein Teekessel ist ein Stab. (5)
  • Mein Teekessel ist ein Aktienmarkt. Mein Teekessel ist ein Geldbeutel. (2)
  • Mein Teekessel ist ein Membranophon. Mein Teekessel enthält Revolver-Munition. (7)
  • Mein Teekessel baut für das Militär Brücken. Mein Teekessel war in der DDR in der Kinderorganisation „Ernst Thälmann“. (4)
  • Meine Teekessel sind obere Extremitäten. Mein Teekessel bezeichnet mittellose Menschen. (3)
  • Mein Teekessel kauft etwas von mir. Mein Teekessel ist eine Nachricht. (2)
  • Mein Teekessel ist die Angriffsformation im Fußball. Mein Teekessel ist ein sehr starker Wind. (5)
  • Mein Teekessel ist ein Verbandmittel. Mein Teekessel wird am Arm über dem Ärmel getragen. (1)
  • Mein Teekessel erfolgt bei der Adoption an Kindes statt.. Mein Teekessel ist eine Vermutung. (4)
  • Meine Teekessel sind Feuersteine. Mein Teekessel verschießt Schrot. (3)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie zwei Millionenstädte.

In jeder Aufgabe ist eine Zahl zwischen 1 und 26 gesucht. Die Lösungszahl entspricht der Position eines Buchstabens im Alphabet (1=A, 2=B, 3=C, ..). Die Buchstaben ergeben das Lösungswort! Lösung der Aufgaben vom 3.11.: Liter und 4.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet ENDABRECHNUNG.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 92 lautet Hinze + Martin (Strahlen, Frisch, Pelikan, Spitz, Revers, Stempel, Tracht, Flora, Palette, Schlei, Ballon)