www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

11. Dezember

1241: Mongolen überschritten die Oder
Unter Batu Khan, einem Erben des ältesten Sohnes Dschingis Khans, drangen die Mongolen nach Westen vor. 1237 plünderten sie die Städte um Wladimir und Susdal und 1240 Kiew. Um 1241 hatte das Heer die adriatische Küste erreicht, bereit, Westeuropa anzugreifen. Die Mongolenhorden überrannten die deutsch-polnischen und ungarisch-österreichischen Heere und überschritten schließlich die Oder. Lediglich der Tod des Groß-Khans Ögödei 1241 rettete das politisch zerrüttete und schlecht gerüstete Europa vor einer Katastrophe: Batu zog sich nach Südrussland zurück, um an der Wahl von Ögödeis Nachfolger teilzunehmen. Hier gründete er 1251 das Khanat der Goldenen Horde, das das heutige Südrussland bis Ende des 15. Jahrhunderts beherrschte.

1926: Tischtennis-Weltmeisterschaft
In London fand das Finale der ersten Tischtennis-Weltmeisterschaft statt. Dabei gewann die Finalistenmannschaft Ungarns gegen die Österreichs. Großbritannien hatte den Sport im Jahre 1880 von Indien ins Mutterland importiert. In London war 1902 mit der "English Table Tennis Association" der erste Tischtennis-Verband der Welt gegründet worden, daher war London auch Austragungsort der ersten Weltmeisterschaft. 1925 wurde der 'Deutsche Tischtennis-Bund' in Berlin gegründet. Die Neugründung nach den Zweiten Weltkrieg erfolgte 1949. Der Dachverband hat seinen Sitz in Frankfurt/Main und ist in vier Landes- und 20 Regionalverbände eingeteilt. Seit 1988 ist Tischtennis olympische Disziplin.

1941: Deutsche Kriegserklärung an die USA
Nachdem die Vereinigten Staaten von Amerika am 8. Dezember Japan - als Antwort auf den japanischen Angriff auf Pearl Harbor - den Krieg erklärt hatten, erklärten nun die Verbündeten Japans, die Achsenmächte Deutschland und Italien, ihrerseits den USA den Krieg. An diesem Tag unterzeichneten Vertreter der Regierungen Deutschlands, Italiens und Japans auch ein Abkommen, welches diesen Regierungen separate Waffenstillstands- oder Friedensverhandlungen mit den USA und Großbritannien verbot. Für die USA begann ein Zweifrontenkrieg und der bisher europäische Krieg wurde zum Weltkrieg.

1946: UNICEF gegründet
Am 11. Dezember 1946 gründeten die Vereinten Nationen in New York das UN-Weltkinderhilfswerk UNICEF. Aufgabe der Organisation ist es, weltweit Kindern in Not zu helfen.

1948: FDP gegründet
Liberale Delegierte aus den Landes- und Zonenverbänden der westlichen Besatzungszonen und Berlin beschlossen die Gründung der Freien Demokratischen Partei.

1997: Klima-Protokoll von Kyoto
Das Kyoto-Protokoll sieht vor, dass der Treibhausgasausstoß von 38 Industrienationen in der Periode von 2008 bis 2012 um mindestens fünf Prozent niedriger sein muss als 1990 - ein wichtiger Schritt gegen die befürchtete Klimaerwärmung.
Geburtstage:
  • Robert Koch (1843-1910), dt. Bakteriologe / Medizinnobelpreisträger
  • Christina Onassis (1950-1988), griech. Reederin

Spruch des Tages:
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
Albert Einstein

S P O R T
1981: Der 39-jährige Muhammad Ali absolviert den letzten Boxkampf seiner Karriere. Im Drama auf den Bahamas verliert der von Krankheit bereits Gezeichnete klar nach Punkten gegen Trevor Berbick.

Zahlen, Fakten, Links
Das erste China-Restaurant Deutschlands eröffnete 1923 in der Kantstraße 130b in Berlin.

Person des Tages
Robert Koch (* 11. Dezember 1843 in Clausthal; 27. Mai 1910 in Baden-Baden; vollständiger Name Heinrich Hermann Robert Koch) war ein deutscher Mediziner und Mikrobiologe. Koch gelang es 1876, den Erreger des Milzbrands (Bacillus anthracis) außerhalb des Organismus zu kultivieren und seinen Lebenszyklus zu beschreiben. Dadurch wurde zum ersten Mal lückenlos die Rolle eines Krankheitserregers beim Entstehen einer Krankheit beschrieben.

1882 entdeckte er den Erreger der Tuberkulose (Mycobacterium tuberculosis) und entwickelte später das vermeintliche Heilmittel Tuberkulin. 1905 erhielt er den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin. Robert Koch ist damit neben seinem Konkurrenten Louis Pasteur in Paris zum Begründer der modernen Bakteriologie und Mikrobiologie geworden. Er hat grundlegende Beiträge zur Infektionslehre sowie zum Aufbau der Tropenmedizin in Deutschland geleistet.

Nunavut

Nunavut ('Unser Heimatland') ist ein Territorium im Norden Kanadas. Es grenzt im Westen an die Nordwest-Territorien, im Osten an Grönland und im Süden an die Provinzen Manitoba, Ontario und Québec. Hauptstadt ist Iqaluit (früherer Name: Frobisher Bay) auf der größten kanadischen Insel, der Baffininsel.

Die Zahl der Einwohner von Nunavut betrug im Jahr 2011 rund 32.000 (rund 1 der kanadischen Gesamtbevölkerung), davon etwa 25.000 Inuit (rund 85 % der Nunavut-Bevölkerung und rund 50 % aller kanadischen Inuit). Nunavut umfasst etwas über zwei Millionen Quadratkilometer, etwa 20 % der Fläche Kanadas, und ist damit etwa sechsmal so groß wie Deutschland. Mit einer Bevölkerungsdichte von 0,01 Menschen pro Quadratkilometer ist Nunavut somit eine der am geringsten bevölkerten Regionen der Erde. Die Einwohnerschaft wohnt in 28 Gemeinden. Größter Ort ist die Hauptstadt Iqaluit mit nahezu 6.000 Einwohnern, zweitgrößter Ort Rankin Inlet mit über 2.300 Einwohnern. Acht weitere Gemeinden haben über 1.000 Einwohner; die kleinste Siedlung (Bathurst Inlet) zählt ca. 28 Einwohner.

Pleiten, Pech und Pannen

Wer daran zweifelt, dass Fußball oft reine Nervensache ist, sollte sich das Schicksal des Argentiniers Martin Palermo vor Augen führen. Diesem gelang bei der Copa America ein Hattrick der ganz besonderen Art: Im Spiel gegen Kolumbien im Juli 1999 hatte Palermo vom Elfmeterpunkt aus die Führung auf dem Fuß, scheiterte jedoch. Auch der Treffer zum Ausgleich bleib ihm verwehrt: Doch damit nicht genug: Dass nicht nur aller guten Dinge Drei sind bewies Palermo in der Schlussminute des Spiels, als er bei seinem finalen Versuch vom Elfmeterpunkt aus am kolumbianischen Schlussmann Calero scheiterte. Es dauerte ein Jahr und fünf Monate, bis sich Palermo für dieses Spiel rehabilitieren durfte. Beim Sieg der Boca Juniors anno 2000 gegen Real Madrid schoss Palermo beide Tore für die Argentinier.

Das Schicksal des Argentiniers ist in der Fußballgeschichte aber keinesfalls einzigartig: Stellvertretend für die Angst englischer Elfmeterschützen vor deutschen Torhütern steht der Name Jack Stelling. Dieser scheiterte im Spiel seines Vereins FC Sunderland gleich viermal am Keeper des Manchester City. Der Name Bernd Trautmann wird ihm wahrscheinlich in ewiger Erinnerung bleiben.

Randnotiz: Nachdem Palermo sich 2000 noch als Held feiern lassen durfte, musste er bereits ein Jahr später die Erfahrung machen, dass auch Jubeln gelernt sein will: Nachdem er in einem spanischen Pokalspiel in der Verlängerung den Treffer zum Sieg markierte, wollte er seine Freude mit den Fans teilen und stürmte in Fankurve. Zum Leidwesen Palermos war eine Betonmauer dem Fanansturm jedoch nicht gewachsen und fiel auf den Argentinier, der einen Knöchelbruch erlitt. Damit war Palermos Traum von der Teilnahme an der WM 2002 ausgeträumt.....

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • Hinweis auf eine Körperhöhle im Kopf
  • hohes Laufgerät einen bedeutenden Barockkomponisten
  • Vergütung für Arbeiten in einem tschechischen Elbezufluss
  • Pastenbehälter für Bienenwaben
  • mit Rahm verzierte Motorabdeckung
  • in der dunklen Tageszeit gehetzt sein
bach - be - be - dort - hau - iser - ja - ku - lig - lohn - ma - mund - nach - ne - ra - sah - stel - stu - tei - wach - ze

A - B = C
D : E = F
G - H = D
C * F = I
Es sollen die Ziffern 1 bis 9 für die Buchstaben gesetzt werden. Welcher Wörter würden bei dem benutzen Code die Zahlen 5941 und 23873 ergeben?

Im Jahre n2 war ich n Jahre alt, sagte der ältere Herr 1971. Wann wurde er geboren?

Tina wohnt im Hochhaus, Saskia schräg gegenüber, so dass sie Tinas Fenster gut sehen kann. Sie vereinbaren, miteinander über Saskias Fenster Botschaften auszutauschen. Saskia will mindestens eines der sechs Teilfenster beleuchten. Jedem Muster, das sie so erzeugt, soll eine Botschaft entsprechen. Wie viele verschiedene Botschaften sind möglich?

Die Lösung der Aufgabe vom 10.12. lautet BRAND und SENSATION.
Lösung A-X-T-Rätsel: CHARLES und POLO.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet MANDARINE.