www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

19. Dezember

1946: Beginn des Vietnamkriegs
Mit einem Angriff der Viet-Minh-Milizen auf die französischen Besatzungstruppen in Hanoi begann am 19. Dezember 1946 der Vietnamkrieg. Der Führer der vietnamesischen Truppen, Ho Chi Minh, hatte im Vorjahr die Unabhängigkeit des Landes proklamiert und die Demokratische Republik Vietnam ausgerufen. Danach nahm die Kolonialmacht Frankreich Verhandlungen mit den nach Unabhängigkeit strebenden politischen Führern auf. Als diese scheiterten, befahl Ho Chi Minh den Angriff auf Hanoi und leitete damit den Vietnamkrieg ein, der nach der Niederlage der Franzosen von den USA fortgesetzt wurde.

1967: 'Bonnie und Clyde'
In den deutschen Kinos lief der Gangsterfilm 'Bonnie und Clyde' an. Der Film um ein Verbrecherpaar auf Diebstour Anfang der 1930er-Jahre durch die USA - gespielt von Faye Dunaway und Warren Beatty - beruht auf einer wahren Geschichte. Die Verbrechen und Überfälle des Paares, Bonnie Elizabeth Parker (1910-1934) und Clyde Barrow (1909-1934), hielten von 1931 bis 1934 die US-amerikanische Öffentlichkeit in Atem. Nominiert für acht Oscars 1968 wurde der Klassiker mit zwei Oscars ausgezeichnet: Estelle Parsons als beste Nebendarstellerin und Burnett Guffey für die Beste Kamera.

1969: Premiere von 'Easy Rider'
Am 19. Dezember 1969 lief der Film 'Easy Rider' in den US-amerikanischen Kinos an. Der Streifen zeigt zwei junge Männer, dargestellt von Dennis Hopper und Peter Fonda, die eine Motorradtour quer durch die USA von Los Angeles nach New Orleans unternehmen. Zum Schluss werden sie in Louisiana von einem Farmer grundlos erschossen. Der Film, der als Symbol der 1960er Jahre gilt, ist inzwischen ein Klassiker. Aufgrund seiner Landschaftsaufnahmen sowie seiner Folk- und Rockmusik avancierte 'Easy Rider' zu einem großen Erfolg an den internationalen Kinokassen.
Geburtstage:
  • Leonid Breschnew (1906-1982), sowjet. Politiker, Staatsoberhaupt 1960-64, 1977-82
  • Edith Piaf (1915-1963), französische Chansonsängerin
  • Elisabeth Noelle-Neumann (1916-2010), deutsche Publizistin und Meinungsforscherin
  • Rudi Carrell (1934-2006), niederländischer Showmaster

Spruch des Tages:
Die schwierigste Turnübung ist es immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen!
Werner Finck

S P O R T
1983: Der Jules-Rimet-Pokal wird in Rio de Janeiro dem brasilianischen Fußballverband gestohlen. Die Diebe schmelzen die Gewinner-Trophäe der Fußball-Weltmeisterschaften 1930 bis 1970 mutmaßlich ein.
1997: Als erstem Torhüter gelingt dem Schalker Jens Lehmann im Spiel gegen Borussia Dortmund ein Feldtor in der Fußball-Bundesliga.

Zahlen, Fakten, Links
Bisher ist kein amerikanischer Präsident im Monat Mai gestorben.

Person des Tages
Rudi Carrell (* 19. Dezember 1934 in Alkmaar, Niederlande; † 7. Juli 2006 in Bremen; eigentlich Rudolf Wijbrand Kesselaar) war ein niederländischer Showmaster und der Sohn von André Carrell. Er hatte im niederländischen und deutschen Fernsehen Shows, darunter die bedeutendste Unterhaltungsshow der 1970er Jahre im deutschen Fernsehen Am laufenden Band. Er lebte seit 1965 mit Unterbrechungen in Deutschland.

Weitere Shows von Carrell waren Die verflixte 7, Rudis Tagesshow, Herzblatt, Rudis Tiershow, Rudis Suchmaschine, Rudis Tierschau und Rudis Lacharchiv, vor allem aber die Rudi Carrell Show.

Der einsamste Baum der Welt

Der Arbre du Ténéré ist ein wichtiger Orientierungspunkt nahezu in der Mitte der Ténéré-Wüste in Niger. Ursprünglich war der Arbre du Ténéré eine Schirmakazie, die als isoliertester Baum der Erde galt — der einzige in einem Umkreis von 400 Kilometern. Es war der letzte überlebende Baum einer Baumgruppe, die heranwuchs, als die Wüste weniger dürr war als gegenwärtig. Der Baum stand für mehrere Jahrzehnte allein. Während des Winters 1938/39 wurde ein Schacht nahe dem Baum gegraben, dabei wurde ersichtlich, dass der Baum den Grundwasserspiegel in 33 bis 36 Metern Tiefe erreicht hatte.

Die Akazie wurde 1973 von einem – angeblich betrunkenen – LKW-Fahrer umgefahren. Die Zerstörung des Baums wurde im November 1973 von Teilnehmern der von Citroën veranstalteten Rallye Raid Afrique entdeckt. Der damalige Leutnant und spätere Staatspräsident Ali Saibou brachte die Überreste des Arbre du Ténéré im Dezember 1973 in einem Militärtransporter nach Niamey ins Nigrische Nationalmuseum, wo sie seit 1977 in einem eigenen Pavillon ausgestellt sind. An ihrem ursprünglichen Standort wurde die Akazie durch ein baumähnliches Gebilde aus Metallrohren ersetzt, an deren 'Ästen' verchromte Radkappen als Reflektoren für die Nachtfahrer angebracht wurden.


Der Arbre du Ténéré im Jahre 1961
Foto: Michel Mazeau / wikipedia / CC BY-SA 2.0

Altair

Mit dem Altair 8800 begann der Siegeszug des PCs. Der am 19.12.1974 offiziell verfügbar gemachte Bausatz kostete nur 397 US-Dollar. Damit war der Altair der erste erschwingliche Computer. Seinen Namen verdankt er einer TV-Serie: Der Redakteur Les Salomon machte den Altair bekannt. Seine neunjährige Tochter meinte: 'Nenn ihn doch Altair, da fliegt die Enterprise heute abend hin.'

Das Gerät selbst verfügte nicht über die heute übliche Peripherie, nicht einmal über eine Tastatur. Das Frontpanel verfügte über LEDs zur Anzeige von Adress- und Datenleitungen, sowie Kippschaltern zur bitweisen Programmierung (siehe auch Maschinenkonsole). Mit dem ersten Modell des Altairs konnte man also nicht viel mehr machen, als die LEDs in verschiedenen Variationen blinken zu lassen. Trotzdem wurden viele in dieser Form verkauft, bevor zusätzliche Karten verfügbar waren.

Altair ist der hellste Stern im Sternbild Aquila (Adler) und der zwölfthellste Stern am Nachthimmel. Zusammen mit den Sternen Wega und Deneb bildet Altair das Sommerdreieck. Altair spielt in zahlreichen Fiktionen eine Rolle, so zum Beispiel in den Fernsehserien Star Trek und Stargate oder im Computerspiel Master of Orion. In der Weltraumsimulation Elite ist einer seiner Planeten eine von Menschen bewohnte Kolonie in der 8. Galaxie und in der Fortsetzung Final Frontier beherbergt er ein Sonnensystem mit zwei erdähnlichen Planeten, zwei Gasriesen und einem 'Überriesen'. Das Vorkommen von Altaïr in der Fernsehserie Raumschiff Enterprise ist Namensvater für den Heimrechner Altair 8800. In der Science-Fiction-Serie Battlestar Galactica ist Altair der Name eines zivilen Raumschiffes und in der Romanreihe 'Per Anhalter durch die Galaxis' gibt es die Währungseinheit Altair-Dollar.


Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Die Anfangsbuchstaben ergeben nacheinander das Lösungswort.
  • Stammkneipe der Weidmänner
  • Gier nach emsigen Streben
  • Schauspielerpart, bei der der Text von hinten nach vorn gesprochen wird
  • Möbelstück für bestimmte Tage des römischen Kalenders
  • Laut vom britischen Thronfolger
  • Dauer eines Schönwettergebietes
  • Musikergruppe einer religiösen Gemeinschaft
band - bar - charles - dens - ei - fer - hoch - iden - jagd - le - or - rol - rück - sucht - tisch - ton - wärts - zeit

Die Lösungen der Aufgaben vom 18.12. lauten 615342, 125634 und 728163549.

Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet HEILIGENBILD.