www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

29. Dezember

1890: Massaker am Wounded Knee
Am 29. Dezember 1890 schlug die US-Kavallerie den letzten großen Aufstand der Dakota-Indianer unter ihrem Häuptling Sitting Bull nieder. Der Kampf endete im Massaker am Wounded Knee, bei dem mindestens 400 Dakotas niedergemetzelt wurden - unter ihnen viele Frauen und Kinder.

1978: Schneechaos in Norddeutschland
In der Nacht zum 29. Dezember 1978 hatte ein Schneesturm mit der Windstärke 10 große Teile Norddeutschlands in eine sibirische Winterlandschaft verwandelt. Es schneite 87 Stunden lang ununterbrochen und die Temperaturen fielen auf bis zu minus 27 Grad. Innerhalb weniger Stunden waren die Straßen unpassierbar, Flensburg und mehr als 100 norddeutsche Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten. Die extremen Witterungsverhältnisse führten zu einem nie da gewesenen Verkehrschaos auf Straßen und Schienen, an einigen Orten brach die Stromversorgung zusammen. Das Schneechaos dauerte bis zum 5. Januar, zehn Menschen starben und es entstand ein Sachschaden von mehr als 140 Millionen Mark.
Geburtstage:
  • Charles Goodyear (1800-1860), US Chemiker, Erfinder & Kautschukvulkanisator
  • Pablo Casals (1876-1973), span. Chellist, Dirigent & Komponist
  • Jude Law (*1972), brit. Schauspieler

Spruch des Tages:
Weise ist der Mensch, der Dingen nicht nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
Epiktet

S P O R T
1862: Der FC Sheffield und der FC Hallam tragen erstmals ein Fußballspiel im Bramall Lane-Stadion in Sheffield aus, dem ältesten heute noch bespielten Fußballstadion der Welt.
1962: Graham Hill gewinnt den Großen Preis von Südafrika auf dem Prince George Circuit in East London und wird Formel 1-Weltmeister.
Am 29. Dezember findet der Auftakt der jährlichen Vierschanzentournee im Skispringen auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf statt.

Zahlen, Fakten, Links
Wer in London an der Ecke Regent/Wickmore Street steht, kann 164 Starbucks-Filialen im Umkreis von acht Kilometern besuchen.

Person des Tages
Pau Casals i Defilló (international auch in kastilischer Form als Pablo Casals bekannt; * 29. Dezember 1876 in El Vendrell, Spanien; 22. Oktober 1973 in San Juan de Puerto Rico) wurde vor allem als Cellist weltberühmt, wirkte aber auch als Komponist und Dirigent.

Casals unternahm weltweite Konzertreisen als Cellovirtuose und bildete in den Jahren 1906 bis 1933 mit dem Pianisten Alfred Cortot und dem Geiger Jacques Thibaud das wohl berühmteste Trio der Musikgeschichte. Besondere Beachtung fand er mit der Interpretation der Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach, welche er völlig ungekürzt einer Musikwelt vorstellte, der sie bis dahin so gut wie unbekannt waren.

Obwohl es schon vor Casals hervorragende Cellisten wie Julius Klengel gab, weckte er durch seine zahllosen Konzerte mit seiner Virtuosität und künstlerischen Integrität das Interesse einer breiten Öffentlichkeit und hob das Ansehen des Cellos als Soloinstrument.

Der Sprung in die Zukunft

Der Südseeinselstaat Samoa sprang Ende 2011 weit in die Zukunft: Die Inselgruppe hat den 30. Dezember 2011 aus ihrem Kalender gestrichen und ging am Donnerstag, den 29.12. 2011 um Mitternacht vom 29. direkt auf den 31. Dezember über. Sie wechselte damit auf die andere Seite der internationalen Datumsgrenze und brachte sich über Nacht in die Position, als erste weltweit das neue Jahr zu begrüßen.

Der Sprung über die Datumsgrenze hatte gute Gründe: 'Der Wechsel der Zeitzone macht unsere Geschäftskontakte nach Neuseeland, Australien und Asien einfacher', erklärte Premierminister Tuilaepa Sailele Malielegaoi. Samoa ist schon mal in die andere Richtung gesprungen: Im Jahr 1892, in dem Glauben, die zeitliche Nähe zu den USA zahle sich aus. Jetzt laufen die Wirtschaftsströme in anderer Richtung. Asien, Neuseeland und Australien liegen westlich der Datumsgrenze.

Die internationale Datumsgrenze verläuft entlang des 180. Längengrades. Darauf einigte sich die Meridian-Konferenz 1884 in Washington. Allerdings gibt es einige 'Beulen' in der Linie. So gehört die Tschuktschen-Halbinsel, obwohl teils östlich der Linie, zeitlich zum Rest Sibiriens westlich der Linie. Die Aleuten-Inseln, teilweise westlich des 180. Längengrades, gehören dagegen politisch und damit auch zeitlich in die amerikanische Zeitzone.

Bis 1995 lief die Datumsgrenze durch den Inselstaat Kiribati, der sich in Ost-West-Richtung über 5000 Kilometer streckt. Damit machte die Regierung Schluss, verordnete dem ganzen Land 'westliche Zeit' und sorgte damit für eine weitere Beule in der Linie. Samoa und die Inselgruppe Tokelau bilden die nächste Beule.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • vom Portmonee eingeschlagene Richtung
  • Brust aus grünem Schmuckstein
  • Tanzvergnügen der Nationen
  • Wer schreibt beim Chat zwischen der römischen und der englischen Zehn?
  • Disziplinierung der landwirtschaftlichen Nutztiere
  • oberer Gebäudeabschluss für einen sibirischen Strom
  • zum Auto abstellen benutztes Geldinstitut
  • heulendes Gespenst
ball - bank - bo - bör - bu - dach - de - en - geist - ja - ker - kurs - li - ob - park - sen - sen - ten - vi - vieh - völ - wein - xan - zucht

Die Lösung der Aufgaben vom 28.12. lautet 5155455.
Die Lösungen der Kaugummiaufgaben lauten 5, 44, 80 und 4.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet FERNET BRANCA.