Fotoarchiv
www.mathesport.de

zurück vor Home

Automaten
Waren-Automaten IV


Foto: Uwe Gerlach









Bereits im letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts boten zahlreiche Autmaten auf den Bahnhöfen eine Fülle von Waren an, und 'Automaten-Restaurants' in Bahnhofsnähe waren der letzte Schrei. Dieser Automat in Windmühlenform aus der Zeit um 1900 verkaufte 'Confect, Chocolade und Thorner Katarinchen, das sind Honigkuchen.





Das Massenreisen fördtere den Bau von Automaten, die zu jeder Tages- und Nachtzeit etwas verkaufen konnten. Größter Anbieter war die Firma Gebr. Stollwerk in Köln mit zahllosen Schokoladenautomaten. Andere Automaten boten Fahrkarten, Briefmarken, Zigaretten, Zündhölzer, Ansichtskarten und Bücher an.1893 waren in Deutschland bereits 15000 Automaten aufgestellt. Der Automat 'Gartmann-Chocolade' gehörte der Firma C.H.J. Gartmann in Altona.