Fotomix I
www.suentel.com



(C) Volker Kahle / Fotografische Gesellschaft Hameln

Süntel-Wassermassen


Ich habe mich schon auf dem Weg von der Kreuzsteinquelle Richtung Baxmannbaude über die Wassermassen des Blutbaches gewundert. Er gibt sich teilweise wie ein reißernder Fluß und verläßt mehrfach sein Bett. Ober- und unterhalb der Baxmannquelle sind große Wassermengen mit enormer Fließgeschwindigkeit festzustellen.

Bereits kurz nach Eintritt in den Wald ist der Weg aufgerissen und verrohrt worden, so dass das Wasser von der rechten Wegseite direkt dem Blutbach zugeführt wird. Auf dem asphaltierten Weg rechtsseitig der Baude unterhalb des Hohensteins bis zur Brücke unterhalb des Einstiegs zum Wellergrund gibt es drei solcher Untertunnelungen, die das Wasser an den linken Wegrand leiten. Auch hier im Bereich der Brücke stellt sich der Bach wie ein reißender Fluß dar. Direkt oben an der Blutbachquelle schießt der Bach mit voller Wucht das Totental hinunter. Das habe ich alles selbst nach sehr langen Regenfällen in dieser Form noch nicht gesehen.
Thorsten Wehrhahn 07.11.2010

Nebel am Amelungsberg


03.03.2010
Im Blutbachtal ist der Schnee zum großen Teil verschwunden!
Dafür gibt es da jetzt Bäche und Teiche, die vorher nicht da waren!


Zauberwald  (c) Hansjörg Ulf Schneider


Foto: Markus Deiter