DAS ALTE GÄSTEBUCH

Datum: 2011-08-14
Bernd Gothner (Bernd-G@gmx.net)
Betreff: Der Süntel vom Ith Turm betrachtet
Wer den Süntel in seiner Schönheit und seiner Einbindung in das Weserbergland aus der Ferne erleben möchte, der ist gut beraten, eine Wanderung zum Ith Turm zu machen.
Am 06.08.11 haben wir eine Ith Kammwanderung gemacht. Vom Ith Turm gab es einen wunderschönen Blick auf den Süntel. Deutlich zu erkennen war der Hohenstein, der uns durch das Wechselspiel zwischen Sonne und Wolken an seine mystische Vergangenheit erinnert hat. Einmal mehr wurde uns klar, welche Bedeutung der Süntel in früheren Zeiten für die Menschen gehabt haben musste.
Ihre immer wieder aktualisierte Webseite gibt diesen Gebirgszug einen würdigen Rahmen und den Wunsch sich immer wieder aufs Neue zu informieren, auch aus der Ferne.
Bernd Gothner, Carsten Werner, Bremen/Hannover d. 14.08.11
Datum: 2010-11-16
Bernd Gothner (@Bernd-G@gmx.net)
Betreff: Der Süntel
Eine sehr informative Übersicht, welche die Geschichte mit neuzeitlichen Erkenntnissen immer wieder aktualisiert und damit den Süntel zu einer nicht endenen Entdeckungsreise werden läßt.
Am 13.11.2010 haben wir eine ganztägige Süntelwanderung gemacht, welche wir uns lange schon vorgenommen hatten. Durch das stürmische und regnerische Wetter erlebten wir eine Berührung mit der Natur im Süntel die uns tief ergriffen hat.
Bernd Gothner, Carsten Werner
Datum: 2010-10-20
Marko (sabine_marko@gmx.de)
Betreff: mystischer Süntel
Hallo und ein super-dickes DANKE für diese tolle Seite über den Süntel!!! Obwohl für mich als Hannoveraner der Deister viel näher vor der Tür läge, habe ich mich sofort nach meinem ersten Besuch des Süntels in diesen unsterblich verliebt! Ich kann nicht erklären, woran dies liegt - vielleicht weil ich ursprünglich Sachse bin ;-) ? Aber der Süntel hat für mich etwas absolut einmalig mystisch schönes - ich kann es nicht erklären, dieses wunderschöne Gefühl habe ich aber bislang noch nirgendwo SO gefunden.
Schön wäre es, wenn ich vielleicht einmal einen einheimischen Süntel-Kenner finden könnte, der mir den einen oder anderen Tipp über dem Alltagsauge Verborgenes und Wissenswertes (über die hier aufgeführten wirklich tollen Informationen hinaus) geben könnte. Danke nochmals für diese tolle Seite! Lieben Gruß, Marko
Datum: 2010-10-10
Ulrich Sackstedt (usackstedt@aol.com)
Betreff: Wandern
Ein sehr schöner Höhenzug, den wir als Flachländer aus Verden erst 2009 kennenlernten. Grund waren Funkverbindungen, die ich als Funkamateur über das Süntelturm-Relais machte und dabei neue Hobbykollegen kennenlernte. Leider ist es für uns immer ziemlich weit mit der Anreise.
Datum: 2008-02-17
Schützenverein Pötzen (hoschi@sv-poetzen.de)
Betreff: Ein frohes neues Jahr 2009 !!!
Hallo Jürgen,
ich staune immer wieder wieviel Wissenswertes über den Süntel du auf diesen Seiten bereits zusammengetragen hast. Mach weiter so! Der Link zu deiner Webseite ist natürlich Pflicht, deshalb habe ihn auch gleich auf die Linkseite unseres runderneuerten Webauftritts eingetragen. Besuch uns doch mal unter: http://www.sv-poetzen.de
Gruß, Lars
Datum: 2008-08-26
Rudi Leopold (r.a.leopold@gmx.de)
Betreff: Vom Süntelturm zum Herkules
Meine Frage ist, kann man bei klarster Sicht; vom Süntelturm den Herkules bei Kassel sehen? Das sind ca. 90 km Luftlinie. Meine Mutter stammt aus Wellihausen, hat in ihren jungen Jahren in Oberzweeren bei Kassel gelebt und ich bin 2 Jahre in Kassel zur Schule gegangen. Im Familienkreis wurde öfter davon erzählt. Von jenen die davon berichteten lebt niemand mehr. Übrigens für mich war es ein besonderes Erlebnis, als ich vom Wilseder Berg den Deister sah und bei einer 180 Grad Wende die Turmspitzen vom Michel, St. Petri und den Fernsehturm am Kongresszentrum von Hamburg ausmachte.
Gruss Rudi Leopold, Harsefeld
Datum: 2008-03-09
Oliver Taubmann (ollit112@hotmail.com)
Betreff: Unterschätzt ...
Nachdem ich diese Seiten durchstöbert habe, sind wir den Süntel das erste mal ganz bewusst bewandert (Kreuzbuche - Hohenstein). Ungerechtfertigter Weise haben wir diesen Höhenzug unterschätzt - und sind von Hannover aus meist im Deister "hängengeblieben". Jetzt fehlt zur genaueren Erkundung nur noch brauchbares Kartenmaterial, in dem auch die vielen "Sehenswürdigkeiten" eingezeichnet sind, die auf diesen Seiten vorgestellt werden. Mal schauen, ob wir zumindest zufällig einiges entdecken ... :-)
Datum: 2008-02-17
Thorvald Tryggvason (wikinger01@teleos-web.de)
Betreff: Besuch am Hohenstein
Waren heute am Hohenstein.Ein phantastischer Ausblick auf das Tal und die weite Umgebung. Und das da noch ein germanisches Heiligtum ist, wie schön. Ich komme bestimmt wieder.
Datum: 2007-05-26 19:09:10
Juergen Strohwald (JuergenStrohwald@aol.com)
Sehr übersichtliche Seite mit viel Information über den schönen Süntel. Sind einigemal im Jahr im Süntel unterwegs, freue mich schon auf das nächste mal. Viele Grüße aus Hülsede....Jürgen
Datum: 2007-05-15
Evi (st-e-vi@gmx.de)
Hallo,
für Schwaben, die es nach Hannover verschlagen hat, ist diese Seite super informativ. Sie gefällt uns total gut - tolle Bilder - wir werden sicherlich bald einen Ausflug in den Süntel machen.
Grüße Evi
Datum: 2007-03-11
Jürgen (juergen@mathesport.de / www.suentel.com)
Nach über 11000 Zugriffen soll die Homepage endlich ein Gästebuch bekommen. Ich würde mich über Grüße oder Material über den Süntel freuen.
Jürgen
Früher gab es ein gemeinsames Gästebuch für mehrere Seiten (mathesport/suentelbiker/...). Aus dieser Zeit stammen die folgenden Einträge:

Datum: 2005-02-13
Mike Hammer (mikemvca@yahoo.com)
Ich dannke Dir für deine nette Süntel web site. Ich habe gute Erinnerungen an die Süntelturmcafé, die Wanderpfaden und Radwege zwischen der amerikanischen Hessisch=Oldendorfer Kaserne und der Bad Münder Kaserne. Manchmal arbeitete ich dort als Mediziner. Öfter war ich in Schwelentrup oder die H=O Kaserne. Die deutschen Leute waren so nett und freundlich. Ich dannke Dir zweimal für die Bilder und Sehenswerte ...
Mike Hammer
Moreno Valley, California USA (zwischen Los Angleses und Palm Springs in Südkalifornien)
Datum: 2004-12-05
Markus Vurens van Es (MVurens@t-online.de)
Klasse Seiten und sogar für mich als Militaristen was dabei.
Danke für alles und ein schönes Weekend wünschen
Familie Vurens van Es
Datum: 2004-05-19
André Friedrich (Hi.Andre@web.de)
Bin zum ersten mal hir wollt mir die Seite mal ansehen und Anregungen im Bereich "KLETTERN" holen.
Datum: 2004-01-25
Martin (wanderleiter@firemail.de)
Durch Zufall habe ich diese Seite entdeckt! Gefällt mir sehr gut.
MfG
Martin Wolgast
Datum: 2003-07-06
Elke Reineking (Weserberge@aol.com)
Hallo Herr Schaper, hallo Süntel- und Wesergebirgefans,
die Rohstoffindustrie ist nach wie vor unersättlich, was die Forderung nach immer mehr Abbauflächen(Gesteinsabbau in unserer Heimat) angeht.Die Aktionsgemeinschaft Weserbergland will den Süntel und das Wesergebirge vor einer vollständigen Zerstörung durch Gesteinsabbau bewahren und hofft auch weiterhin auf Eure Unterstützung. Auf unserer Homepage: www.Weserberge.de seht Ihr, was der Gesteinsabbau in unseren Bergen schon angerichtet hat. Außerdem auch aktuelle Informationen über die weitere Entwicklung.
Grüsse aus Schaumburg
Elke
Datum: 2001-12-21
Hartmann, Dirk (Hartmann.Huelsede@gmx.de)
Betr: Aufstellung Gedenkstein Flugzeugabsturz im Süntel.
Habe mich über die positive Resonanz sehr gefreut.
Den Gedenkstein habe ich dieses Jahr im Sommer aufgestellt. Sofern noch weitere Infos zu dem Unfall benötigt werden, stehe ich gern unter meiner E-Mail Adresse zur Verfügung.
MFG Dirk Hartmann
Datum: 2001-04-14
Uwe Blankenburg (uwe@bdp-stamm-helmburgis.de)
Hallo Familie Schaper,
wir vom Bund der Pfadfinderinnen & Pfadfinder e.V. aus Fischbeck gestalten gerade eine eigene HP. Bei der Recherche zu "Sehenswertes rund um Fischbeck" bin ich auf Ihre Side gestoßen. Ich finde Ihre Infos über den Süntel so informativ und gut, dass ich mir gedacht habe: Wozu das Rad noch einmal erfinden? Ich werde also von unserer HP auf Ihre Seiten linken...
Ich hoffe, das liegt auch in Ihrem Interesse.
Besuchen Sie uns doch einmal auf unserer HP.
Gruß
Uwe Blankenburg
Datum: 2001-01-20
Ronald Reimann (mail@ronald-reimann.de)
Liebes Ehepaar Schaper,
mit einer gewissen Faszination habe ich heute Ihre Seite besucht und muß Ihnen dafür gratulieren. Nicht nur im optischen Aufbau ist Ihre Seite äußerst professionell, sondern der Inhalt hat mich in das reinste Staunen versetzt. Was hier bei Ihnen nachzulesen ist, findet sich selten bis kaum in einem Sachbuch das mir bekannt ist. Ich beschäftige mich seit Jahren mit Geschichte und Archäologie rund um den Süntel und habe dabei Erkenntnisse gesammelt, die im Einzelnen noch intensiv erforscht werden müssen. So manche historische Quelle über den Süntel entspricht nicht immer ganz der Realität, aber es war schön mit den wunderbaren Aufnahmen alles geballt auf Ihren Seiten vorzufinden.
Auch als eingefleischter Mountainbiker war ich dann noch überrascht, soviele ausführliche Informationen vorzufinden. Gedankenlich kommen die schönen Bilder des Süntels dazu, die ich auf jeder neuen Tour entdecke und die schier grenzenlos sind.
Wahrscheinlich hätten Sie mit dem Inhalt Ihrer Seite ein Buch füllen können, das sich m.E. sicherlich gut verkaufen würde. Für soviel Arbeit über unsere Heimat rund um den Süntel muß man Ihnen Respekt, Anerkennung und ein herzliches Dankeschön aussprechen !!!
Ronald und Annette Reimann aus Bad Nenndorf
Datum: 2000-02-27
Wolfgang Wasser (wwasser@gmx.de)
Aus meiner Norddeutschland-Zeit bin ich noch "Süntel-Fan", habe auch in meiner Dipl.-Arbeit (Geographie) etwas darüber geschrieben und in meiner ziemlich auf Vollständigkeit angelegten Wasserfall-Sammlung sind die beiden Langenfelder Wasserfälle auch enthalten. Vom kleineren weiß ich allerdings die Höhe nicht. Kennen Sie die vielleicht? Bei Interesse kann ich die Süntel-Texte auch zusenden. Kennen Sie das kleine Buch von Kaiser über das Hohenstein-Gebiet? Grüße aus Rhein-Main W. W.
Datum: 1999-06-05
Silvia & Manfred Kettel (Kettel@t-online.de)
Eure Seite über den Süntel ist sehr schön gemacht und sehr informativ! Freut uns, darauf gestoßen zu sein, zumal wir seit unserer Kindheit von Süntel und Deister begeistert sind. Wir würden uns freuen, wenn diese Seite weiter ausgebaut und aktualisiert werden würde!
MfG Silvia und Manfred