Grenzsteine
www.suentel.com



Foto: Thomas Grahl



Im Süntel wurden fast alle Grenzsteine in einem gewöhnungsbedürftigen Farbton angemalt.
Hat jemand Informationen darüber, ob dies ein Dauerzustand sein soll?

Mal hessisch, mal hannöversch

Heute ist alles klar: Der Süntel gehört zum Bundesland Niedersachsen. Einst war das anders: Wo immer der Spaziergänger und Wanderer im Süntel auf bemooste Grenzsteine an seinem Weg stößt, entdeckt er in die Sandsteine eingemeißelt die geheimnisvollen 'Kr. H.' oder 'Kf. H.'. Just in diesen Stellen im Süntelwald stießen die Besitztümer der hannoverschen Welfen und der hessischen Kurfürsten zusammen. Da war eine Kennzeichnung von allergrößter Wichtigkeit! Der Name des Anrainerstädtchens Hessisch Oldendorf erinnert an die vergessene Enklave der Hessen in Niedersachsen. Doch auch die Oldendorfer dürften sich heute als rechte Niedersachsen fühlen (s.a. 'Dreiländereck').


Foto: Andreas Trapp