Süntel-Quiz III
www.suentel.com


Süntel-Quiz III

von Edward Menking





Finden Sie die Antworten zu den Fragen 1 - 66.

In jeder Antwort erhalten Sie einen, teils zwei der gefragten Buchstaben des Lösungssatzes, wobei, wenn Sie die gefragten Buchstaben der Antworten 1 - 66 hintereinanderhängen, diesen erhalten.

Beachten Sie, dass in den Antworten und im Lösungssatz die Umlaute Ä/ä, Ö/ö und Ü/ü   als   AE/ae, OE/oe und UE/ue zu schreiben sind.

Schicken Sie eine Mail mit dem Lösungssatz an » « .



      »Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.«    (Katharina von Siena, 1347 - 1380)

      »Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später.«    (Wilhelm Busch, 1832 - 1908)

      »Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder
      wegzuwerfen.«
   (Albert Einstein, 1879 - 1955)







(1) Der Süntel liegt im niedersächsischen ›FFH-Gebiet 112 - Süntel, Wesergebirge, Deister‹. Das heisst, dass Teile der ›FFH-Gebietsnummer DE 3720-301‹ durch das Land Niedersachsen als Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung (›FFH-Gebiet‹) - gemäss Artikel 3 der Richtlinie 92/43/EWG (›FFH-Richtlinie‹) des Rates der Europäischen Gemeinschaft (EU) vom 21. Mai 1992 zum Schutz der wild lebenden Tiere sowie Pflanzen und der Erhaltung der Lebensraumtypen - an die EU gemeldet wurden. Hinter der Sigle ›FFH‹ verbirgt sich wörtlich was?


? _ _ _ _   -   _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _ _




(2) Welcher ca. 20 km lange Fluss mit Fliessrichtung nach Süden in die Weser entspringt bei ca. 184 m über NN am Ostrand des Süntels, südöstlich von Hamelspringe?


_ ? _ _ _




(3) Auf einem Bergrücken mit einer Höhe von 245 m über NN - am Westausläufer des Süntels zwischen Hülsede und Raden gelegen - befand sich einstmals ein geschlossener Bestand an »Deuwelsholt«, der auf etwa 230 ha ein so undurchdringliches Dickicht gebildet haben soll, dass sich überhaupt nur an den Peripherien des Bestandes noch Sämlinge entwickeln konnten. Im Jahre 1843 abgeholzt, wurde das Holz - als nutzlos erachtete - in Meilern zu Holzkohle verkokt, das Dickicht letztendlich gebrandrodet. Wie lautet der Name des Bergrückens, auf dem sich seinerzeit dieses einzigartige Naturdenkmal an »Süntelbeuken« befand?


_ _ _ _ _ _ _ ? _ _




(4) Wie lautet der Name des germanischen Stammes, dessen Sied(e)lungsgebiete sich in der Germania magna zwar nicht präzisieren lassen, den Süntel vermutlich aber einschlossen, und der im 4. Jahrhundert n.Chr. im Stamm der Sachsen aufgegangen zu sein scheint? In der Forschung wird die Etymologie seines Namens von germanisch *herut, `Hirsch´, + -sk Suffix abgeleitet.


_ _ _ _ ? _ _ _ _




(5) Welche bizarre Laune der Natur repräsentiert den Süntel von je her und kommt heute im Gebiet des ›Dachtelfeldes‹ wieder in grösserer Anzahl vor?


? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _




(6) Welcher ›Sinterchronologe‹ war namengebend für eine trocken gefallene Flusshöhle mit Wassererosionsspuren und einigen wenigen Tropfsteinen in einem Steinbruch im Süntel, in dem Korallenoolith des ›Oberen Jura‹ abgebaut wird?


_ _ _ _      ? _ _ _ _ _ _ _




(7) Die wohl älteste und grösste »Süntelbeuke« der Welt stand sagenumwoben unweit eines Dorfes an der Peripherie des Süntels. Ein bekannter Feldherr des ›Dreißigjährigen Krieges‹ soll im Jahre 1625 vor der Besetzung der Stadt Hameln unter ihr gelagert haben. Wie lautet der Name des Feldherren, der im Volksmund namengebend für besagten Baumveteranen war?


_ _ _ _ ?




(8) Nicht im Waldstück ›Südwehe‹ sondern topographisch wo genau entspringt im Süntel die Quelle des ›Blutbaches‹?


_ _ ? _ _ _ _ _ _ _ _




(9) Wie nennt sich ein Ingenieur aus Wiesbaden in einem 323-Seiten-Kriminalroman mit der ISBN: 3-89977-695-X?


_ _ _ _ _ _      ? _ _      _ _ _ _ _ _ _ _ _ _




(10-11) Der südöstliche Teil des Süntels mit der ›Hohen Egge‹ besteht geologisch vorwiegend aus welcher Gesteinsformation der ›Unteren Kreide‹(10) mit geringen Einlagerungen von was (11)?


(10)  _ _ ? _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _ _ _ _


(11)  _ ? _ _ _ _ _ _ _ _






(12) Im Gegensatz zur Rotbuche wächst deren Mutation, die Süntelbuche, auffallend langsam. Nicht selten zeigt sich, dass Bäume dieser botanischen Rarität nach 30-jähriger Wachstumsphase kaum nur wieviele Meter hoch sind?


_ _ _ ?




(13) Oberhalb von Kessiehausen erinnert ein Denkmal an den Absturz von »D 4568« am 27. Mai 1990. Wie lauten Vor- und Nachname des tödlich verunglückten Segelfliegers?


_ _ _ _      _ _ _ ? _ _ _




(14) Welcher 28 km lange Fluss mit Fliessrichtung nach Norden in die Leine entspringt ca. 190 m über NN bei Kessiehausen am Süntel?


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _      ? _ _




(15) Wie lautet der eigentliche, aus alten Überlieferungen bekannte Name einer Quelle im Süntel, die besser, aber nicht korrekt, als »Blutbach-Quelle« bekannt ist?


? _ _ _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _




(16) Wie wurde/wird eine botanische Rarität des Süntels mundartlich bezeichnet?


_ _ _ _ _ _ _ _ ? _ _




(17) Der nordwestliche Bereich des Süntels mit dem ›Hohenstein‹ und seiner 350 m langen und ca. 50 m hohen Felssteilwand besteht geologisch aus grauem Kalkstein des ›Oberen Jura‹. Wie wird diese Gesteinsformation auch bezeichnet?


_ _ ? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _




(18-19) Weshalb wurde die Riesenberg-Höhle unter strengen Naturschutz gestellt? Um die vielfältigen Bildungen - (18) von was? - in filigraner Ausprägung vor Zerstörung zu schützen und um zu gewährleisten, dass die noch anhaltende Bildung - (19) von was? - weiter voranschreiten kann.


(18)  ? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


(19)  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ? _ _






(20) Die »Krüppelbuche« des Süntels ist eine Mutation welcher Laubbaumart?


_ ? _ _ _ _ _ _




(21-22) Während die »Annales regni Francorum« im Zusammenhang mit den Ereignissen des Jahres 782 am/im Süntel was (21) beschreiben, sprechen die »Annales Einhardi« im selben Zusammenhang wovon (22)?


(21)  ? _ _ _


(22)  _ _ _ _ _ _ _ ? _ _






(23) Eine giftige Pflanze aus der Familie der Aquifoliaceae war namengebend für einen Ort am Süntel. Wie lautet der Ortsname?


_ _ _ _ ? _ _ _




(24-25) Wie lauten - in alphabetischer Reihung - die Namen der beiden grössten Höhlen im/am Amelungsberg?


(24)  _ ? _ _ _ _ _ _ _ _ _


und


(25)  _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ?






(26) In Vollmondnächten werden die Klippen des Hochplateaus ›Hohenstein‹ in einem Kriminalroman aus dem Jahre 2006 zum Schauplatz gespenstischer Szenen. Wie lautet der Titel des Kriminalromans?


_ _ _ ? _ _ _ _ _




(27) Ein im Jahre 1882 in den Genossenschaftsforsten Bensen in Holz errichteter Turm mit 74 Stufen gilt als Vorgänger des später an anderer Stelle - auf der höchsten Erhebung des Süntels, ca. 441,1 m über NN - massiv in Stein errichteten ›Süntelturmes‹. Wie lautet der Name dieses Turmes, der - nach einem Brand 1899 beschädigt - während eines Sturmes im Februar 1901 einstürzte?


? _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _




(28) Copperfield & Co. scheinen ihr Holz nicht einzusetzen, Harry Potter dagegen nutzt es, denn aus Ilex aquifolium soll sein Zauberstab bestehen. Wie lautet der deutsche Name dieser giftigen Stechpalmenart, die für einem Ort am Süntel namengebend war?


_ _ _ ? _ _




(29) Der höchste Punkt des Süntels erhebt sich 441,1 m über NN (Angabe des Niedersächsischen Landesverwaltungsamtes - Landesvermessung - vom 14.05.1991). Wie lautet der Name dieser Erhebung?


_ _ _ _      ? _ _ _




(30) Welches Hochplateau des Süntels wurde bereits 1930 aufgrund seiner besonderen Fauna mit vielen seltenen Arten unter Schutz gestellt?


_ _ _ _ _ _ _ _ _ ?




(31) Im südöstlichen Süntel oberhalb von Unsen und Welliehausen existierte in einem Steinbruch seit 1890 bis zum Abriss wegen Baufälligkeit 1978/1979 ein Hüttengebäude, das in den Anfangsjahren vorwiegend Saisonkräften - Steinmetzen aus Italien - als Unterkunft diente, später Wanderherberge und Erholungsheim wurde und nach 1935 bis zuletzt mit »Jahnhütte« benannt war. Seit 1920, seinem Käufer - einem Hannoverschen Bankier - zu Ehren hatte die Hütte welchen Namen erhalten?


_ _ _ _ _ ?   -   _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _




(32) Sie wurde im Jahre 1969 entdeckt, ist mit 800 m Länge die grösste Höhle Niedersachsens, zählt zu den grossen Höhlen Europas und wurde auf Grund ihrer einzigartigen Qualitäten vom Land Niedersachsen unter strengen Naturschutz gestellt. Wie lautet der Name dieser Höhle im Süntel?


_ ? _ _ _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _




(33) Wie lauten Vor- und Nachname des Königlichen Oberbergmeisters, der im 19. Jahrhundert für die Stadt Bad Münder das städtische Süntel-Bergwerk zu rascher Blüte brachte und dessen Grabmal heute in sekundärer Verwendung an der einstigen Stätte seines Wirkens - unterhalb der ›Bergschmiede‹ - aufgestellt ist?


_ _ _ _ ? _ _ _ _      _ _ _ _




(34-37) Die Hamel nimmt fünf Mittelgebirgsbäche aus dem Süntel in Richtung Weser auf, darunter den ›Herkesbach‹ und die ›Voßbeeke‹. Wie lauten die Namen der drei weiteren Bäche in alphabetischer Reihung?


(34)   _ _ _ _ ? _ _ _ _      _ _ _ _


(35+36)   _ _ _ ? ? _ _ _ _


(37)   _ _ _ _ _ _ _ _ ? _ _ _






(38) Den Abschluss des ›Höllentales‹ im westlichen Süntel bildet 298 m über NN. eine natürliche Felsbarriere. An dieser ist zugleich auch welches höchste Naturdenkmal Niedersachsens mit einer erst gleitenden, dann frei fallenden Stufe verortet?


G R O S S E   _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _      _ _ _ ? _ _ _ _ _ _




(39) Am 2. Mai 1932 stürzte ca. 10 Minuten westlich des ›Süntelturmes‹ im sogenannten Forstort Mauer »D 765« der ›Deutschen Lufthansa AG‹ auf der Strecke Köln-Hannover im dichten Nebel ab, wobei die Maschine stark beschädigt wurde, die Insassen aber unverletzt blieben. Neben dem Piloten Heumann und einem Begleiter befanden sich noch wie viele Passagiere an Bord der ›Fokker‹?


_ _ ? _




(40) Wie wird im Volksmund eine Örtlichkeit im Süntel genannt, an der drei historische Grenzsteine dicht beieinander stehen und heute die Gebiete der Kommunen Bad Münder, Hessisch Oldendorf und Hameln zusammentreffen?


_ _ _ _ ? _ _ _ _ _ _ _ _ _




(41) Auf halber Höhe am Steinweg zwischen dem ›Falltal‹ nach dem ›Süntelturm‹ - unmittelbar neben dem Unglücksort - steht ein Denkmal, das an den Absturz zweier Düsenjäger vom Typ E 84 erinnert. Im Dienst der belgischen Luftwaffe fanden am 16. Oktober 1962 im Süntel die beiden Piloten was?


_ _ _ _ _ _ _ ? _ _




(42) Wie lautet der Name einer über 100 ha grossen und 355 m über NN gelegenen Hochebene im Süntel, die in den ›Sachsenkriegen‹ Karl des Grossen im Jahre 782 eine historische Rolle gespielt zu haben scheint?


_ _ _ _ _ ? _ _ _ _ _




(43) Die an der ›Eulenflucht‹ im Süntel gebrochenen und dort vor Ort behauenen ›Süntel-Steine‹ fanden beim Bau des Rathauses welcher Stadt Verwendung?


_ _ ? _ _ _ _ _




(44) Der Süntel ist das nördlichste ›Karstgebiet‹ Deutschland im ›Korallenoolith‹. Mit sehr viel Glück ist welche hier seinerzeit ausgewilderte, sehr seltene und scheue Tierart zu beobachten?


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ?      _ _ _ _ _ _ _




(45) Die ›Amelungsburg‹ auf dem Plateau des ›Amelungsberges‹, eine ca. 15 ha umfassende prähistorische Wallanlage, datiert vermutlich bis in die Zeit um Christi Geburt zurück. Die Burganlage hätte historisch ihren Ursprung demzufolge in welcher Zeitstufe?


_ _ ? _ _ _ _ _ _




(46) Einige seiner Bergwässer aus früheren Kohle-Abbau-Gebieten sind goldrot/-gelb und es scheint, als blute der Süntel. Welches zu Rost zerfallende Mineral, das die ›Süntel-Kohle‹ reichlich enthält und im Volksmund auch als »Katzengold« bezeichnet wird, ist Ursache für besagte Farbigkeit einiger Bergwässer des Süntels?


? _ _ _ _




(47) Unter den Pseudonymen »Fritz von der Leine« bzw. »Ulenspeigel« veröffentlichte er im ›Hannoverschen Anzeiger‹ bzw. ›Hannoverschen Tageblatt‹. Wie lauten Vor- und Nachname des Ehrengastes der feierlich begangenen Grundsteinlegung zum Bau des ›Süntelturmes‹ am 24. September 1899, der schon zu Lebzeiten als Jäger, Natur- und Heimatdichter sowie als Naturforscher und -schützer zum Mythos geworden war?


_ ? _ _ _ _ _      _ _ _ _ _




(48) Etwas weniger als 5 Monate nach dem ›Frieden von Frankfurt‹, mit dem der ›Deutsch-Französische Krieg‹ endete, ereignete sich das tragische Schicksal der Schwestern Dorothea (6 Jahre) und Johanna Florentine (3 Jahre), die sich auf der Suche nach ihrer Mutter im Süntel verirrten und deren Leichen erst 5 (Dorothea) bzw. 21 Tage (Johanna Florentine) später gefunden wurden. Wie lautet der Nachname der Schwestern?


_ _ _ _ _ ?




(49) Viel Süntel-Sandstein wurde bei den Schlossbauten Herzog Erich des Jüngeren (1540-1584) verwendet. Wie werden die, in der Umgebung der seit 1978/1979 nicht mehr existierenden ›Jahnhütte‹, im südöstlichen Süntel oberhalb von Unsen und Welliehausen gelegenen »Steinkuhlen« im Volksmund bezeichnet?


_ _ _ ? _ _ _ _ _ _ _      _ _ _ _ _ _ _      _ _ _ _ _




(50) Wann genau die Leiche des NS-Gauleiters ›Westfalen Nord‹ seinerzeit gefunden wurde bleibt im Dunkeln. In einem im Landesarchiv Detmold verwahrten, als »Geheim« klassifizierten Polizeibericht vom 29. Mai 1952 heisst es allerdings: »Nach Feststellung der Kriminalpolizei Rinteln wurde die Leiche Ende April bei Zersen unterhalb des Hohensteins aufgefunden.« Wie lauten Vor- und Nachname des NS-Gauleiters, am 11. April 1945 bei Inszenierung seines persönlichen Walhallas am ›Hohenstein‹ selbst Regie geführt zu haben scheint?


_ _ _ _ _ _      _ ? _ _ _




(51) In den Gästebüchern der Wirtschaft im ›Süntelturm‹ findet bereits im Jahre 1911 ein Markenartikel, Erwähnung, dessen Rezept seinerzeit Wirt August Sagebiel (Senior) von der Hamelner Apothekerfamilie Sertürner erhielt. Um welchen alkoholischen Markenartikel handelt es sich?


_ _ _ _   -   ? _ _ _ _ _ _




(52) Im Totenregister des Kirchenbuches Weibeck von 1835 heisst es: »Friedrich Wilhelm Welhusen aus Zersen, (...), starb den 27. Dezember, wahrscheinlich um 4 Uhr morgens. Man fand ihn an der Nordseite des Hohensteins erfroren. Er war um 9 Uhr abends von Zersen nach Bakede fortgegangen und hatte sich im Walde verirrt.« Welche Berufsbezeichnung der Textilverarbeitung nennt das Totenregister von 1835 für den im Süntel erfrorenen Welhusen?


_ _ _ _ _ _ ? _ _ _ _ _ _ _ _ _




(53) Von Herford aus hatte die Ballon-Fahrt dreier Herren ihren Anfang genommen, bis sich - das Schleppseil hatte sich in den Baumkronen verfangen - im ›Wellergrund‹ am ›Hohenstein‹ im Süntel die erste und bis heute wohl auch einzige (Bruch-)Landung eines Freiballons ereignete. Wie hiess der Ballon-Fahrer mit Namen, der das Luftfahrzeug zuerst verliess?


_ _ _ _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ ? _ _ _ _ _ _ _




(54) In unmittelbarer Nähe des ›Süntelturmes‹ wurde zum Reformationsfest am 31. Oktober 2004 durch die ›Reihebürgerschaft Bad Münder‹ der ›Luther-Stein‹ aufgestellt. Wie lauten Vor- und Nachname des Bildhauers aus Weibeck, der die Stele, auf der eine ›Luther-Rose‹ prangt, schuf?


_ _ _ _ _ _ ?      _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _ _




(55) Einem Knecht zum Andenken und der Nachwelt zur Mahnung ist im ›Blutbachtal‹ im Süntel, unweit der ›Pappmühle‹, ein sogenannter Kreuzstein gesetzt. Wie lauten Vor- und Zuname des am 8. Januar 1584 am Standort des Kreuzsteines zu Tode gekommenen Knechtes?


_ _ _ ?      _ _ _ _ _ _




(56-57) In Richtung Leine nimmt die Rodenberger Aue u.a. drei Mittelgebirgsbäche aus dem Süntel auf, darunter den ›Pohler Bach‹. Um welche zwei weiteren Bäche in alphabetischer Reihung handelt es sich?


(56)   _ ? ? _ _ _ _ _ _      _ _ _ _


(57)   _ _ _ ? _ _ _      _ _ _ _






(58-59) Im ARD-Tatort »Märchenwald« - erstausgestrahlt am 24. Oktober 2004 - ermittelt Hauptkommissarin Charlotte Lindholm vom LKA Niedersachsen im Weserbergland und einer der Drehorte ist das ›Hohenstein‹-Plateau im Süntel. Wie lauten die Vor- und Nachnamen der beiden Autoren des Drehbuches, dessen Handlung in die ostdeutsche Vergangenheit zurückführt?


(58)   _ _ _ _ _ _ _      _ _ _ _ _ _ ?


(59)   _ _ _ _ _      _ _ _ ? _ _ _






(60) Zu den zahlreichen Persönlichkeiten und Repräsentanten, die den ›Süntelturm‹ besuchten und bestiegen, zählte im Jahre 1977 auf seiner Streckenwanderung im Weserbergland auch ein bekannter lyrischer Tenor, Opern-, Lied- und Operettensänger. Wie lauten Vor- und Nachname dieses 1986 im Alter von 71 Jahren in Düren verstorbenen deutschen ›Kammersängers‹?


_ _ _ _ ? _      _ _ _ _ _ _




(61) Welche Bezeichnung trägt ein Baumaterial aus dem Süntel, das geologisch zur ›Unteren Kreide‹ gehört und zum Bau beispielsweise des ›Rattenfängerhauses‹ und ›Hochzeitshauses‹ in Hameln sowie des ›Bremer Domes‹ Verwendung fand?


? _ _ _ _ _ _   -   _ _ _ _ _ _ _ _ _




(62) Die Geschichte und Entwicklung der Glasherstellung in Klein-Süntel ist nur im Zusammenhang mit dem Steinkohle-Bergbau im Süntel zu verstehen. Nach einem Geheimrezept erfolgte in der ›Glashütte‹ in Klein-Süntel was?


_ _ ? _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _




(63) Ein Ehrenmal für den von der NSDAP zum »Blutzeugen der Bewegung« (Goebbels) und damit zum Märtyrer stilisierten SA-Sturmführer Horst Wessel, der am 23. Februar 1930 den Schussverletzungen durch ein Mitglied des ›Roten Frontkämpferbundes‹ (RFB) erlegen war, wurde im Auftrag der Stadt Hameln zwischen 1933 und 1938 am Süntel in Sichtachse zum Bückeberg, Ort der ›Reichserntedankfeste‹ der Jahre 1933 bis 1937, geschaffen, am 26. Februar 1939 eingeweiht und am 20. April 1945 von alliierten Befreiungstruppen gesprengt. Blöcke von welchem Bauteil des Monumentes liegen noch heute als Zeugnis des einstigen ›Horst-Wessel-Kultes‹ fragmentös in situ?


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ? _




(64) Sie sind schlot-, trichter- oder schüsselförmig, in ihrem Grundriss meist rund oder elliptisch und ihre Entstehung liegt innerhalb des ›Verkarstungsprozesses‹ begründet. Im Süntel bilden sie nördlich der ›Südwehe‹ über hunderte von Metern ein kettenartiges Muster aus, das unter Speläologen welche Bezeichnung fand?


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _   -   ? _ _ _ _ _ _




(65) In der Geologie bezeichnet ein terminus technicus die Streichrichtung eines Gebirgszuges in NW-SO-Richtung. Wie lautet der Terminus, mit dem auch die Streichrichtung des Süntels angesprochen wird?


_ ? _ _ _ _ _ _ _ _




(66) Am Abgrund des ›Hohensteins‹ im Süntel ereignete sich im Jahre 1956 während einer Schulklassenwanderung der tödliche Absturz der damals zwölfjährigen Hamburger Schülerin Renate Ricke, die mit ihrer Schulklasse in der ›Jahnhütte‹ weilte. In welchem Monat geschah das Unglück, an das ein Memorialstein dicht am Kammweg vom ›Hohenstein‹ zum ›Süntelturm‹ erinnert?


_ _ _ _ ? _







Lösungssatz::

Im Lösungssatz sind   Ü/ü   als   UE/ue   zu schreiben, wodurch der Lösungssatz aus den 66 Quiz-Fragen (1-66) aus 67 Lösungsbuchstaben besteht!.





(1 - 5)  _ _ _ _ _      (6 - 14)  _ _ _ _ _ _ _ _ _      (15 - 22)  _ _ _ _ _ _ _ _      (23 - 33)   _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _     




(34 - 37)   _ _ _ _      (38 - 44)   _ _ _ _ _ _ _      (45 - 51)   _ _ _ _ _ _ _      (52 - 54)   _ _ _




(55 - 66)   _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Lösungen:
  1. Stephan Deskowski
  2. Hajo Müller
  3. ----
  4. ----