www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

03. Februar

1959: Buddy Holly, Ritchie Valens und The Big Bopper sterben gemeinsam bei einem Flugzeugabsturz mit einer Beechcraft Bonanza kurz nach dem Start in der Nähe von Mason City. Das Ereignis wird später als 'The Day the Music Died' bezeichnet.

1962: US-Präsident John F. Kennedy verhängt ein totales Handelsembargo gegen Kuba.

1966: Mit der erfolgreichen Landung der sowjetischen Raumsonde Luna 9 im Meer der Stürme gelingt erstmals die weiche Landung einer Sonde auf dem Mond.

1969: Jassir Arafat wird zum Vorsitzenden der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) gewählt.

1994: Vom Kennedy Space Center hebt die US-Raumfähre Discovery zur Space Shuttle-Mission STS-60 ab. Erstmals befindet sich mit Sergei Konstantinowitsch Krikaljow auch ein russischer Raumfahrer an Bord.

2012: RTL zeigt die tausendste Sendung der Serie 'Wer wird Millionär'. Der Moderator stellt die '1-Million-Euro'-Frage. Welche Antwort kam am häufigsten in der Geschichte der Sendung vor (Spanien, blau, Goethe, Angela Merkel)?
Geburtstage:
  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847), dt. Komponist
  • Hugo Junkers (1859-1935), dt. Flugzeugkonstrukteur und Industrieller
  • Bully Buhlan (1924-1982), deutscher Jazz- und Schlagersänger, Pianist, Schlagerkomponist und Schauspieler
  • Tony Marshall (*1938), deutscher Schlagersänger
  • Henning Mankell (1948-2015), schwedischer Theaterregisseur, -intendant und Autor
  • Bruno Pezzey (1955-1994), österreichischer Fußballspieler
  • Joachim Löw (*1960), deutscher Fußballspieler, Vereins- und Bundestrainer

Spruch des Tages:
Am Baum der guten Vorsätze gibt es viele Blüten, aber wenig Früchte...
Konfuzius

S P O R T
1911: Der Schwede Ulrich Salchow wird bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft in Berlin zum zehnten Mal Weltmeister im Eiskunstlauf der Herren.

Zahlen, Fakten, Links
Influenza bekam ihren Namen, weil man glaubte, diese Krankheit entstehe aus dem schlechten Einfluss (influencia) der Sterne.

Person des Tages
Lina Hähnle (* 3. Februar 1851 in Sulz am Neckar; 1. Februar 1941 in Giengen an der Brenz) war die Gründerin und für fast 40 Jahre Vorsitzende des Bundes für Vogelschutz (BfV). Von diesem Amt rührt ihr Spitzname Deutsche Vogelmutter her. 1871 heiratete sie ihren Cousin, den Fabrikanten Hans Hähnle. Früh begann Lina Hähnle in der Filzfabrik ihres Mannes in Giengen, sich um die sozialen Belange zu kümmern. In ihrem ehemaligen Wohnhaus richtete sie eine Krippe für die Kinder der Arbeiter ein.

1899 gründete sie den Bund für Vogelschutz und übernahm dessen Vorsitz. Wichtig war ihr dabei stets, nicht nur eine gesellschaftliche Elite zu erreichen, sondern den Verein auf eine breite Basis zu stellen. Der Mitgliedsbeitrag wurde auf 50 Pfennig im Jahr festgelegt, um jedermann den Beitritt zu ermöglichen. Mit Hilfe guter Kontakte gelang es ihr, 1908 eine Verschärfung des Reichvogelschutzgesetzes zu erreichen. Lina Hähnle entwickelte die noch heute vom Naturschutzbund Deutschland und anderen Verbänden praktizierte Strategie, Lebensräume von Vögeln durch den Ankauf von Landstücken zu bewahren.

Sprüche

Facebook.com/binmitdabei
Wie werden an den Universitäten Leipzig und Potsdam seit dem Sommer 2013 männliche Hochschullehrer in der Universitätsverfassung genannt? => Herr Professorin!

Excalibur in Italien

Foto: Adrian Michael / Wikipedia / CC BY-SA 3.0
Unsterblichkeit hat einen Namen: König Artus. Die abenteuerlichen Geschichten über den mythischen Heros und sein Gefolge zählen zu den populärsten des Abendlandes. Höfische Literaten und Minnesänger sorgten dafür, dass die Heldentaten im Volk eine rasche Verbreitung fanden. Sie dienten im 12. und 13. Jahrhundert als Vorbild für die Ideale des Rittertums und faszinieren uns bis heute.

Geschichtlich gesicherte Zeugnisse sind rar. Die meisten Berichte über Artus' Leben und Wirken beruhen auf Legenden. Angeblich wurde der mythische Held um 500 n. Chr. König von Britannien. Er verteidigte sein Reich gegen die angelsächsischen Angreifer, führte erfolgreiche Feldzüge gegen die Gallier und stellte sich in der Schlacht von Saussy gegen die Römer. Es heißt, er war der Schützling des Druiden Merlin und Gründer der Tafelrunde. Außerdem sorgte er für die Einhaltung der Gesetze und stand den Notdürftigen zur Seite. Mit seiner treuen Gefolgschaft machte sich Artus dann auf die Suche nach dem heiligen Gral.

Die Abenteuer um König Artus muten fantastisch an. Zweifel an ihrem Wahrheitsgehalt sind verständlich. Was fehlt ist ein echter Beweis, etwa ein handfester Gegenstand, der die Geschichten um ihn und seiner Tafelrunde belegen könnte. Neben dem Gralsmotiv zählt das Schwert im Stein zur wichtigsten Symbolik der Artus-Legende. Demnach soll der junge Held zum König gekrönt worden sein, nachdem er ein magisches Schwert aus einem Fels gezogen hatte, auf dem geschrieben stand: Derjenige, dem es gelingt, mich aus diesem Stein zu ziehen, soll von Geburt wegen König ganz Britanniens sein. So schildern es Artus-Berichte aus dem 13. Jahrhundert.

Die frühesten Dokumente zur Artus-Sage sind nicht in England, sondern in Italien zu finden. Die eindrucksvollsten Indizien für eine anfänglich italienische Verbindung zur Sage sind in San Galgano (südwestlich von Siena) zu finden. In der Einsiedelei von Monte Siepi findet man ein Schwert im Fels!

Bei missglücktem Versuchen, das Schwert aus dem Stein zu ziehen, war es in der Vergangenheit leider zu Beschädigungen gekommen, zuletzt im Jahr 1991. Um neue Vandalenakte zu unterbinden, wird der Platz seither von einer durchsichtigen Plexiglaskuppel geschützt. Die wichtigsten Fragen sind: wie alt ist das Schwert? Steckt es wirklich bis zur Spitze im Stein? Oder sollte nur ein abgebrochener Griff diese Illusion vermitteln? Im Jahr 2001 belagerten Spezialisten der Universität Padua mit einem speziellen Bodenradar das Galgano-Heiligtum. Geräte dieser Art werden üblicherweise zum Aufspüren unterirdischer Hohlräume verwendet. Hier ging es darum, festzustellen, ob und wie weit das Schwert im Stein steckt.

Das Ergebnis verblüffte alle Experten: Galganos Waffe reicht tatsächlich tief in den Fels hinein, ohne dass kleine Zwischenräume vorhanden wären. Das Schwert wurde mit aller Kraft in den steinharten Fels gerammt, als wäre es Butter! Eine logische Erklärung dafür fehlt. Und was das Alter betrifft: Professor Luigi Garlaschelli, Chemiker der Universität von Pavia, lies metallurgische Tests durchführen. Die Sensation: Das Schwert konnte auf das Jahr 1180 zurückdatiert werden!
nach Reinhard Habeck, 'Bilder die es nicht geben dürfte'

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Funktion der Messer beim Butteraufschmieren
  • Meister Proper für Urformen einer Baureihe
  • Unten stehende Fanggeräte
  • WC-Bauteil in der Zahlstelle
  • Sparsamer Hemdenteil
  • Durch genehmigte Überziehung des Girokontos bezahlte Organe
au - bril - der - dis - er - fal - geiz - gen - ger - hen - ins - kas - kra - le - len - men - ne - ni - nie - nie - pen - po - rei - ren - sen - streich - te - tru - ty

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

Valkos Teekessel - Teil 34

  • Mein Teekessel ist das Weltraumpanorama. Mein Teekessel ist ein Baldachin. (6)
  • Mein Teekessel ist ein Vogel. Mein Teekessel ist ein Flugzeugmodell (Etrich 1910). (2)
  • Mein Teekessel ist ein Pseudonym von Stefan Raab (Alf ). Mein Teekessel hält stacheligen Winterschlaf. (1)
  • Mein Teekessel ist eine Frucht. Mein Teekessel ist umgangssprachlich eine Glühlampe. (1)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie das Lösungswort.

Eine Jahresuhr zeigt jeweils zweistellig Monat, Tag und Stunde an. Die Jahreszahl wird vierstellig angezeigt. Wann haben wir zum nächsten Mal den Zeitpunkt, an dem zehn verschiedene Ziffern angezeigt werden?

Gerd ist 10 Jahre alt. Vor zwei Jahren war sein Vater fünfmal so alt wie er. Wie alt ist der Vater von Gerd jetzt?

Die Lösung der Aufgabe vom 02.02. lautet MALEDIVEN!
Die Lösung von Teekessel 33 lautet DENVER: Bund, Elle, Reifen, Verband, Lappen, Grund

Foto: Michael M. aus M.