www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

09. März

1848: Der Bundestag des Deutschen Bundes in Frankfurt am Main beschließt während der Märzrevolution als Organ der Fürstenvertreter die Farben Schwarz-Rot-Gold als Bundesfarben. Somit haben diese Farben erstmalig den Status als nationales Symbol.

1945: Der Luftangriff auf Tokio mit B-29-Bombern durch die USA im Pazifikkrieg gilt als der schwerste konventionelle Bombenangriff aller Zeiten. Mit rund 100.000 Toten ist die Zahl der Opfer vergleichbar mit denen der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.

1959: Auf der Spielwarenmesse American Toy Fair in New York stellt das US-Unternehmen Mattel die Barbie-Puppe vor. Vorbild für die Puppe ist die Comic-Figur Bild-Lilli.

1972: Zum ersten und einzigen Mal gibt es in der Volkskammer der DDR Gegenstimmen. 14 CDU-Abgeordnete stimmen gegen das Gesetz über den Schwangerschaftsabbruch.
Geburtstage:
  • Amerigo Vespucci (1454 - 1512), ital. Seefahrer, Namensgeber Amerikas
  • Peter Scholl-Latour (1924 - 2014), deutscher Journalist
  • Juri Gagarin (1934 - 1968), sowjet. Kosmonaut, erster Mensch im All (s.u.)
  • Bobby Fischer (1943 - 2008), Schachweltmeister

Spruch des Tages:
Männer haben immer das vorletzte Wort...
Klaus Klages

S P O R T
1908: Verärgerte Mitglieder des Milan Cricket and Football Club, bei dem nur Italiener spielberechtigt sind, gründen in Mailand den Football Club Internazionale Milano, um ihre Offenheit für Spieler aller Nationalitäten zu demonstrieren.

Zahlen, Fakten, Links
Menschen werden nur von weiblichen Stechmücken gestochen. Die männlichen Mücken können mit ihrem Rüssel nur Wasser trinken und an Pflanzen saugen.

Person des Tages
Amerigo Vespucci (* 9. März 1451, 1452 oder 1454 in Florenz; 22. Februar 1512 in Sevilla) war ein Kaufmann, Seefahrer, Navigator und Entdecker. Während seiner Fahrten erforschte er weite Teile der Ostküste Südamerikas. Den jeweiligen Orten gab er oftmals Namen, zum Beispiel Venezuela ('Klein-Venedig', da die einheimische Bevölkerung an dieser Stelle Pfahlbauten errichtet hatte) oder Rio de Janeiro ('Januar-Fluss'). Vespucci verlieh als erster Europäer seiner Überzeugung Ausdruck, dass die neue Welt ein eigener Kontinent sei. Nach ihm ist der Doppelkontinent Amerika benannt.

Yuri Gagarin

Yuri Alexejewitsch Gagarin (geb. 09.03.1934 in Kluschino bei Gschatsk, 27.03.1968 bei Nowosjolowo) war ein sowjetischer Kosmonaut. Er war der erste Mensch, der im Weltraum die Erde umrundete. Während seines Studiums wurde er Mitglied des Aeroklubs in Saratow und bestand seine erste Flugprüfung am 03.06.1955. Im gleichen Jahr trat er in die sowjetischen Streitkräfte ein und wurde in die Fliegerschule in Orenburg aufgenommen. Am 7.11.1957 wurde Gagarin zum Leutnant befördert. Ebenfalls im Jahr 1957 heiratete er am 07.11. die Ärztin Walentina Iwanowna Gorjatschowa. Von 1957 bis 1959 diente Gagarin bei einem Jagdfliegerregiment der Nordflotte. Es war in der Oblast Murmansk am Polarkreis stationiert.

1960 wurde Gagarin als potenzieller Kosmonaut ausgewählt. Am 12.04.1961 absolvierte der 1,57 m große Pilot mit dem Raumschiff Wostok 1 seinen spektakulären Raumflug und umrundete dabei nach offiziellen Angaben in 108 Minuten einmal die Erde, diese Angabe wurde jedoch erst zum 50.Jubiläum, nach der Freigabe von Geheimdokumenten, auf 106 Minuten revidiert. Er landete im Wolga-Gebiet, in der Nähe der Städte Saratow und Engels. Am 27.03.1968 verunglückte Gagarin beieinem Übungsflug mit einer MiG-15UTI tödlich.

Das schönste Gebäude der Welt

Es ist nicht möglich, sich angemessen auf den Besuch des Taj Mahal vorzubereiten - der erste Blick darauf ist einfach überwältigend. Es ist eine Ikone der Architektur, die seit 350 Jahren als schönstes Gebäude der Welt gilt.

Der große Mogul Shah Jahan baute den Taj aus weißem Marmor als Grabstätte für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal, die während der Geburt des 14. gemeinsamen Kindes gestorben war.

Der Bau des Taj Mahal wurde kurz nach dem Tode Mumtaz Mahals im Jahr 1631 begonnen und bis 1648 fertiggestellt. Beteiligt waren über 20.000 Handwerker aus vielen Teilen Süd- und Zentralasiens und verschiedene Architekten, unter anderem Ahmad Lahori und der aus Badakhshan (heute Afghanistan) stammende Perser Abu Fazel. Die persische Architektur geht auf ihn zurück.

Das Taj Mahal besteht aus Baumaterialien, die aus vielen Teilen Indiens und Asiens herangeschafft wurden. Über 1.000 Elefanten wurden zum Transport herangezogen, 28 verschiedene Arten von Edelsteinen und Halbedelsteinen wurden in den Marmor eingefügt.

Die vier um das Hauptgebäude herum angeordneten Minarette sind leicht geneigt, damit sie im Falle eines Erdbebens vom Hauptgebäude weg stürzen. Da Mekka von dort aus gesehen im Westen liegt, befindet sich in dieser Himmelsrichtung eine Moschee. Symmetrisch dazu liegt mit gleichem Grundriss im Osten ein Gästehaus.

Einer seiner Nachkommen ließ den Herrscher später verhaften und im nahe gelegenen Fort Agra einkerkern. Von dort aus blickte Shah Jahan direkt auf den Taj Mahal und trauerte um den Verlust seiner Frau und seines Reiches.

Eine Legende besagt, dass nach Vollendung des Bauwerks allen beteiligten Handwerkern eine Hand abgehackt worden sein soll und die Architekten hingerichtet wurden, um andere Herrscher am Nachahmen zu hindern.

Einer weiteren Legende zufolge planten die britischen Kolonialherren unter dem Gouverneur Lord William Bentinck im 19. Jahrhundert, das stark vernachlässigte Gebäude stückweise auf Auktionen in England zu verkaufen. Es existieren aber auch für diese Geschichte keine Beweise.

Die beste Besuchszeit ist nachts bei Vollmond oder am Freitag, wenn der Eintritt frei ist und viele einheimische Familien in ihren bunten Saris und Turbanen hierher kommen.

Wegen eingegangener Bombendrohungen haben die indischen Behörden die Sicherheitsvorkehrungen im Jahr 2006 verstärkt. Das Gelände des Taj Mahal kann nur noch durch Sicherheitsschleusen betreten werden. Die Mitnahme von Flüssigkeiten, ausgenommen Trinkwasser, ist Besuchern nicht mehr erlaubt. Das Baudenkmal wird von Soldaten rund um die Uhr bewacht. In seinem Umkreis wurde ein Flugverbot erlassen.





(C) Volker Kahle

Ein einfaches Quiz

1. Wie lange dauerte der Hundertjährige Krieg? 116 Jahre 99 Jahre 100 Jahre 150 Jahre
2. In welchem Land wurde der 'Panama Hut' erfunden? Brasilien Chile Panama Ecuador
3. In welchem Monat feiern die Russen den Festtag der Oktober-Revolution? Januar September Oktober November
4. Wie ist der richtige Name von König Georg IV? Albert Georg Manuel Jonas
5. Von welchem Tiernamen stammt der Name der Kanarischen Inseln? Kanarienvogel Känguru Ratte Seehund

Ist das wirklich ein einfaches Quiz?

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Zu einem Schabernack benutztes Milchprodukt
  • Gerd Müller, als er noch als Aktiver eine Kopfbedeckung aus einem südfranzösischen Departement (Hauptstadt Albi) trug
  • Beim Balgen getragener Jägerrucksack
  • Pelz über der Brust
  • Tongeschlecht einer ethnisch-kulturellen Minderheit (abwertend: Zigeuner)
a - ber - bom - dur - fa - fell - kä - kap - ma - pen - pen - pre - rau - ri - rip - ro - se - ser - streich - tarn - to

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

Erst schätzen, dann rechnen!
Einer der dünnsten Drähte, die je hergestellt wurden, hat 0,01 mm Durchmesser und besteht aus reinem Gold (19,1 g/cm³). Man verwendet ihn zum Kontaktieren von integrierten Schaltkreisen. Wie lang ist ein Draht, der ein Kilogramm wiegt?

Auf dem Planet Vulkan wachsen in einem Teich vulkanische Seerosen, deren Anzahl sich jeden Tag verdoppelt! Im Moment ist der Teich zu einem Viertel von den Seerosen bedeckt. In wie vielen Tagen wird der See vollständig bedeckt sein?

Das kleine Land liegt mitten im weiten, endlosen Ozean. Die meiste Zeit ist hier schönes Wetter. Wenn es mal regnet, dann gleich wie aus Gießkannen. Trotz des bergigen Charakters verfügt dieses Land erstaunlicherweise über ein sehr gutes Eisenbahnnetz. Wie heißt das Land?

Lösung vom 08.03.: Die Mauer hat eine Höhe von 2,26 m. Ich erhalte einen Haufen Heu.
Die Lösung des Silbenrätsels lautet ELFENBEINKÜSTE.