www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

9. Mai

1941: Dem britischen Kriegsschiff HMS Bulldog gelingt gemeinsam mit zwei anderen Schiffen die Kaperung des deutschen U-Bootes U 110. Sie erbeuten dabei eine Enigma-Chiffriermaschine, mit der in der Folge der Funkverkehr der deutschen Kriegsmarine entschlüsselt werden kann.

1949: Fürst Rainier III. tritt nach dem Tod seines Großvaters Louis II. die Regentschaft im Fürstentum Monaco an, weil seine Mutter Charlotte von Monaco zu seinen Gunsten auf den Thron verzichtet hat.

1959: In Berlin erfolgt die Grundsteinlegung für den Neubau der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Der Sakralbau entsteht nach den Plänen des Architekten Egon Eiermann.

1994: 27 Jahre saß der südafrikanische Anti-Apartheit-Kämpfer und ANC-Politiker Nelson Mandela wegen seiner Überzeugungen im Gefängnis. 1990 wurde er entlassen. Vier Jahre später wird er Staatschef.

2009: Bob Dylan (USA) kommt mit 'Together Through Life' an die Spitze der britischen Album Charts. Das machte den 67-Jährigen zum ältesten Künstler, der je mit einem neu aufgenommenen Album an die Spitze der britischen Charts kam. Es war seine erste Nr. 1 seit 38 Jahren 7 Monaten. Damit stieg der Zeitraum seiner im Studio aufgenommenen Nr.-1-Alben auf 44 Jahre 1 Monat - beides sind Rekorde.
Geburtstage:
  • Adam Opel (1837-1895), dt. Maschinenbauer und Unternehmer (Fahrräder, Autos)
  • Howard Carter(1873-1939), brit. Archäologe, Entdecker des Grabes von Tutanchamun
  • Sophie Scholl (1921-1943), dt. Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus

Spruch des Tages:
Niemand weiß soviel Schlechtes von uns wie wir selbst. Und trotzdem denkt niemand so gut von uns wie wir selbst.
Franz Edler von Pernwald Schönthan

S P O R T
1956: Einer japanischen Expedition unter Yuko Maki gelingt über die Nordostflanke die Erstbesteigung des Manaslu in Nepal, des achthöchsten Berges der Welt.
1964: Die erste Saison der Fußball-Bundesliga ist vorbei. Kurios: Die letzten drei der Tabelle haben allesamt Trainer mit Nachnamen Schneider: Helmut Schneider (Saarbrücken), Richard Schneider (Münster) und Josef Schneider (Hertha BSC).
Der 1. FC Köln gewann am letzten Spieltag der Saison 1963/64 mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart. Damit sind die Kölner die erste und einzige Mannschaft der Bundesligageschichte, die es geschafft hat in jedem Saisonspiel mindestens ein Tor zu schießen.
Am 09.05.1990 hat die Damen-Fußball-Nationalmannschaft der DDR ihr erstes und einziges Länderspiel ausgetragen. Gegen die Tschechoslowakei gab es in Potsdam eine 0:3-Niederlage.
1998: Der 1. FC Kaiserslautern mit Trainer Otto Rehhagel wird als erster Aufsteiger in der Geschichte der Fußball-Bundesliga Deutscher Meister.

Zahlen, Fakten, Links
Der Eiffelturm hat 1665 Stufen.

Person des Tages
Adam Opel (* 9. Mai 1837 in Rüsselsheim; † 8. September 1895 ebenda) war Gründer der Firma Opel und Begründer eines eigenen Zweiges der Familie Opel.

In seine Heimatstadt gründete Opel 1862 eine eigene Nähmaschinenmanufaktur. Im Jahre 1884 stellte sein Betrieb bereits 18.000 Nähmaschinen pro Jahr her. Damit war der Grundstein für die Firma Opel gelegt. Im Jahre 1886 begann Opel auch mit der Herstellung von Fahrrädern. Die Firma Opel entwickelte sich schnell zum größten Fahrradhersteller Deutschlands.

Nach seinem Tode im Jahre 1895 infolge einer Typhuserkrankung übernahm seine Witwe Sophie Opel gemeinsam mit den fünf Söhnen Carl, Wilhelm, Heinrich, Fritz und Ludwig Opel die Leitung der Firma. Drei Jahre später, im Jahre 1898 begann die Familie Opel mit der Automobilproduktion.

Kurz vor seinem Tod soll Adam Opel beim Anblick eines Automobils ausgerufen haben: 'Aus diesem Stinkkasten wird nie mehr werden als ein Spielzeug für Millionäre, die nicht wissen, wie sie ihr Geld wegwerfen sollen!'

Der Raub der Kronjuwelen

Am 9. Mai 1671 versuchte der irische Abenteurer Thomas Blood die britischen Kronjuwelen zu stehlen. Er drang zusammen mit drei anderen Männern in den Tower ein. Es gelang ihnen den Verwalter zu überwältigen. Der Überfall misslang allerdings und Blood wurde festgenommen als er versuchte durch das Eiserne Tor aus dem Tower zu gelangen.

Bei der Befragung beharrte er, er werde nur dem König Antwort geben, und wurde darauf zum königlichen Palast gebracht, wo er Karl II., Prinz Rupert, dem Herzog von York und anderen vorgeführt wurde. Der König fand großen Gefallen an Bloods Mut und fragte Blood: 'Was passiert, wenn ich ihnen ihr Leben schenke?' und dieser antwortete: 'Ich würde danach streben, es zu verdienen, Sire'. Blood wurde tatsächlich begnadigt, erhielt Landbesitz in Irland und wurde zu einem vertrauten Anblick in London und am Hofe. Historiker nehmen an, dass der König von Bloods Auftreten und Kühnheit sehr angetan war und ihn deshalb würdig begnadigte. Nie wieder hat jemand versucht, die Kronjuwelen zu entwenden.
s.a. 10. Oktober: Die britischen Kronjuwelen

Das kürzeste Zitat

Die Antwort '42' ist das kürzeste und bekannteste Zitat aus der verfilmten Roman- und Hörspielreihe 'Per Anhalter durch die Galaxis' von Douglas Adams.

Es ist die Antwort auf die vom Autor unklar gestellte Frage 'nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest'. Anhand dieses Inputs wurde die Antwort von dem zu diesem Zeitpunkt größten existierenden Computer errechnet und ist mit absoluter Sicherheit korrekt. Nur ist damit nichts anzufangen, weil niemand weiß, wie die Frage eigentlich genau lautet. Laut dem Mann, der die Wahrheit kennt und ausspricht, schließen sich die Kenntnis von Frage und Antwort gegenseitig aus. Es sei unmöglich, jemals beide im selben Universum zu kennen – und sollte es trotzdem geschehen, würden Frage und Antwort sich gegenseitig aufheben und das Universum mitnehmen, das daraufhin durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt werden würde. Einige glaubten, dies sei bereits geschehen.

Der Roman 'Per Anhalter durch die Galaxis' von Douglas Adams avancierte innerhalb kurzer Zeit zu einem Klassiker der Science-Fiction-Literatur. Er zeichnet sich wie viele Werke Adams’ dadurch aus, dass er verschiedene Aspekte des Lebens parodiert, ins Groteske und Absurde verzerrt oder aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel betrachtet. Zumeist hält er mit den vordergründig fantastischen und kunterbunt wirkenden Geschichten der Menschheit mit ihren vermeintlich sinnvollen Motiven und vermeintlich gesicherten Ansichten einen Spiegel vor. Das wird besonders in einem Motiv zugespitzt, das ganz direkt die beständige Suche der Menschen nach dem Sinn des Seins karikiert.

Im Roman wird ein Computer namens 'Deep Thought' von einer außerirdischen Kultur speziell dafür gebaut, die Antwort auf die Frage aller Fragen, nämlich die 'nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest' zu errechnen. Nach einer Rechenzeit von 7,5 Millionen Jahren erbringt er dann die Antwort, nämlich 'Zweiundvierzig'. Diese Antwort ist natürlich unbefriedigend – im Text zusätzlich dadurch pointiert, dass Deep Thought gegenüber den gespannt wartenden, eigens für diesen Moment auserwählten Bedienern die Antwort verzögert und vorausschickt, ihnen werde die Antwort nicht gefallen.

Der Computer weist darauf hin, dass die Frage niemals präzise gestellt wurde. Er schlägt ihnen deshalb vor, einen noch größeren, von ihm erdachten Computer zu bauen, der fähig ist, die Frage zur Antwort zu finden. Dieser Computer wird dann auch gebaut und dessen Programm zur Suche der Frage auf die Antwort gestartet. Wie sich im Romanverlauf herausstellt, ist es der Planet Erde, der seine Aufgabe aber nie vollenden kann, weil er fünf Minuten vor Ablauf des Programms im Rahmen des Verkehrsprojekts einer Hyperraumumgehungsstraße von den Vogonen gesprengt wird.

Wer wird Millionär III

Das Prominenten-Special vom 29. Mai 2009 musste zweimal aufgezeichnet werden. Der Grund: Die Redaktion hatte den Ausdruck des Fragebogens nach der Konferenz - statt ihn wie üblich zu vernichten - im Raum vergessen. RTL wollte mit der erneuten Aufzeichnung einem Manipulationsverdacht zuvorkommen.

2005 konnte nicht nur Kandidat Matthias Pohl die 500.000-Frage 'Welcher Nobelpreisträger für Physik war mehrfacher Fußballnationalspieler seines Landes?' nicht richtig beantworten, sondern auch niemand anders hätte es gekonnt. Laut Redaktion sollte es der Physiker Niels Bohr gewesen sein, doch wie sich später herausstellte, war es sein Bruder Harald Bohr. Quelle war neben der Brockhaus CD-Rom-Ausgabe auch Wikipedia. Seit diesem Vorfall wird die Online-Enzyklopädie von der Redaktion nicht mehr als Beleg zugelassen. Der Kandidat bekam eine zweite Chance und startete erneut direkt mit einer neuen 500.000-Euro-Frage. Aber auch diesmal ging Pohl auf Nummer sicher, stieg aus und es blieb bei 125.000 Euro.

Worauf weist das zu den Richtzeichen gehörende Verkehrszeichen 317 hin? Antwortmöglichkeiten dieser 4000-Euro-Frage waren Wanderdüne, Wanderzirkus, Wanderparkplatz und Wanderratten. Nach der Straßenverkehrsordnung wäre die richtige Antwort Wandererparkplatz. Daraufhin erhielt die Kandidatin in der folgenden Sendung den bei der Wanderparkplatz-Frage verwendeten 50:50-Joker zurück. Jedoch ist der Ausdruck 'Wanderparkplatz' weitaus gebräuchlicher als das amtliche 'Wandererparkplatz'. Eine Google-Suche etwa ergibt so ein Treffer-Verhältnis von rund 30 zu 1.

Jeder Kandidat, der es in der Sendung einmal in die Mitte geschafft hat, ist von weiteren Teilnahmen an der Sendung ausgeschlossen. Diese Regel umging am 10. April 2006 ein Kandidat, der auf dem Stuhl in der Mitte als Reinhold Schlager 64.000 Euro erspielte, obwohl er bereits drei Jahre zuvor am 16. Mai 2003 unter dem Namen Luis Meyer 500 Euro als Kandidat gewonnen hatte.

Humor

Wir versprechen nichts, aber das halten wir auch. // Irren ist menschlich, aber für das totale Chaos braucht man einen Computer.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Illegale Besitznahme eines Baumteils
  • Bügelmaschine zur Erhöhung des Stoffanteils in einem Gemisch
  • Bei einem grafischen Tiefdruckverfahren benutztes Präservativ
  • Klangsituation
  • Größer werdende Glatze
  • Atmung
auf - be - dier - ge - ge - gel - gen - gum - kon - la - lie - luft - man - me - mi - nah - ons - plat - ra - set - stamm - te - ti - ton - tra - wa - wachs - zen - zung

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

EDV-Silbenrätsel II

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden. Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben die Lösung.
  • Abmeldung von einem Account einer Internetseite
  • Pulver, das von einem Laserdrucker aufs Papier übertragen wird
  • Betriebssystem von Microsoft (Windows...)
  • Online - Enzyklopädie
  • Werbefläche im Internet
  • Darstellung, bei der das Bild aus einzelnen Punkten zusammen gesetzt wird
  • Internet-Auktionshaus
  • Der ... Reader ist ein Produkt der Firma Adobe
  • Mausersatz in Notebooks
  • Eingabegerät mit Kugel auf der Oberseite
  • at-Zeichen @
  • Betriebssystem von Linus Torvalds
  • Aktueller Browser
  • die größte Computerfachmesse in Deutschland
  • C-ähnliche, objektorientierte Programmiersprache
a / a / af / ball / ban / bat / bay / bit / bit / ce / cro / di / dis / e / fe / fire / fox / ja / ket / ki / klam / li / log / map / mer / ner / ner / nux / out / pad / pe / ta / te / to / touch / track / va / vis / wi

In jedem der drei Worte fehlt ein Vokal. Er darf aber mehrfach benutzt werden!
RDBRGL
MNBKN
TTMTR


Gesucht ist das nächste Element der logischen Reihe: N - NNO - NO - ONO - O - ?


Lösungen der Aufgaben vom 08.05.: B 3.1. / G 7.2. / I 27.3. / C 13.4. / K 27.5. / H 7.6. / A 7.7. / L 16.8. / M 17.9. / D 13.10. / E 17.11. / F 25.12.
Nixdorf
Die Lösungen der WWM-Fragen lauten C B C A C B A C.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet COMICFIGUR.

Die schönsten U-Bahn-Stationen in Berlin

(subjektive Auswahl)

Platz 12: Paulsternstraße