www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

24. Mai

1572: Francis Drake startet zu seiner zweiten großen Kaperfahrt in die Karibik. Diesmal hat er zwei Schiffe zur Verfügung, die Swan und die Pasco. Insgesamt befinden sich 73 Personen an Bord beider Schiffe, darunter auch zwei seiner Brüder, John und Joseph.

1830: Auf der ersten Teilstrecke der Baltimore and Ohio Railroad zwischen Baltimore und Ellicott's Mill wird nach knapp zweijähriger Bauzeit der planmäßige Betrieb aufgenommen.

1844: Samuel F. B. Morse sendet das erste Telegramm auf Morsecode von Washington, D.C., nach Baltimore. Der Inhalt der Nachricht lautet: 'What hath God wrought?' ('Was hat Gott bewirkt?').

1889: Der Deutsche Reichstag beschließt das Gesetz zur Alters- und Invaliditätsversicherung, die Basis für die heutige Gesetzliche Rentenversicherung.

1903: Im Hotel Silber in Stuttgart wird die Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung (DMV) gegründet, der Vorläufer des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs (ADAC).

1930: 19 Tage nach ihrem Start in Croydon landet Amy Johnson in Darwin und vollendet damit als erste Frau einen Alleinflug von England nach Australien.

1938: Mehr als drei Jahre nach der Einreichung am 13. Mai 1935 erhält der US-Amerikaner Carl C. Magee das Patent Nr. 2.118.318 für die Parkuhr.

1941: Im Rahmen der Unternehmens Rheinübung kommt es in der Dänemarkstraße zum Seegefecht zwischen der HMS Hood und der HMS Prince of Wales auf britischer und der Bismarck und der Prinz Eugen auf deutscher Seite. Die Hood wird binnen weniger Minuten versenkt und die Prince of Wales schwer beschädigt. Großbritannien bietet in der Folge fast die gesamte Home Fleet auf, um die ebenfalls beschädigte Bismarck zu versenken.

1956: In Lugano findet die erste Ausgabe des Eurovision Song Contest unter dem Titel Gran Premio Eurovisione della Canzone Europea statt. Die Abstimmung erfolgt geheim, nur das Siegerlied 'Refrain' der Schweizerin Lys Assia wird bekannt.
Geburtstage:
  • Willi Daume (1913-1996), dt. Sportfunktionär, Präsident des Deutschen Sportbundes und des Nationalen Olympischen Komitees 1961-92
  • Lilli Palmer (1914-1986), dt. Schauspielerin
  • Bob Dylan (*1941), US-amerikan. Rockmusiker

Spruch des Tages:
Wenn wir es recht überdenken, so stecken wir doch alle nackt in unseren Kleidern.
Heinrich Heine

S P O R T
1964: Als der Schiedsrichter kurz vor Spielende im Nationalstadion von Lima ein Tor der Fußballelf Perus im Olympiaqualifikationsspiel gegen Argentinien nicht anerkennt, kommt es zu Tumulten. Das Abfeuern von Tränengas seitens der Polizei auf die Fußballfans lässt tausende Zuschauer flüchten, doch sind die Ausgänge noch geschlossen. Bei der anschließenden Massenpanik sterben 328 Menschen, etwa 500 werden verletzt.

Zahlen, Fakten, Links
Die Liste der Ehrenbürger der USA enthält acht Einträge. Die bekanntesten Namen sind Winston Churchill und Mutter Teresa.

Person des Tages
Bob Dylan (* 24. Mai 1941 als Robert Allen Zimmerman in Duluth, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Folk- und Rockmusiker und Lyriker. Der Sänger spielt Gitarre, Mundharmonika, Orgel und Klavier. Er gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts.

Dylan begann Ende der 1950er Jahre nach Rock íní Roll-Jahren in Schülerbands als Folkmusiker und wandte sich Mitte der 1960er Jahre der Rockmusik zu. Seine Texte waren zu Beginn seines Schaffens von der Folkbewegung und einem ihrer bekanntesten Vertreter, Woody Guthrie, später auch von symbolistischen Dichtern wie Arthur Rimbaud und Charles Baudelaire, aber auch von der Bibel beeinflusst.

Bradleys intransitive Würfel

Bradley Efron (* 24. Mai 1938 in St. Paul, Minnesota) ist ein US-amerikanischer Statistiker. Er ist Professor der Stanford University.

Efrons hat vier intransitive Würfel erfunden. Die vier Würfel A, B, C und D haben folgende Augenzahlen auf ihren jeweils sechs Seiten: Für jeden der Würfel gibt es einen anderen, der ihn mit der Wahrscheinlichkeit 2/3 besiegt.

Intransitive Würfel nennt man einen Satz spezieller Spielwürfel, in dem es zu jedem der Würfel einen anderen Würfel gibt, gegen den er auf Dauer verliert. Das heißt, dass er häufiger eine kleinere als eine größere Zahl zeigt. Das Beispiel der intransitiven Würfel zeigt, dass die Relation 'ist mit größerer Wahrscheinlichkeit größer' für Zufallsvariablen nicht transitiv sein muss. Ein ähnliches Beispiel für eine intransitive Relation ist das Spiel Schere, Stein, Papier, in dem jedes Symbol gegen eines gewinnt und gegen ein anderes verliert.

Ein historischer Sport-Moment

Mit Nine dart finish (auch Nine Darter oder 9-Dart-Out) wird ein optimaler Durchgang bei einem 501er-Dartspiel bezeichnet. Dieses Ergebnis ist mit einem Hole-in-one im Golfsport, einem Perfect Game im Bowling oder dem Maximum Break im Snooker vergleichbar.

Beim 501er-Spiel geht es darum, als Erster den eigenen Punktestand von 501 auf Null zu reduzieren, wobei der letzte Pfeil in einem Doppel-Feld (dem äußeren Ring) oder im Bulls Eye (dem Zentrum der Scheibe) landen muss. Es gibt dazu viele Möglichkeiten, es sind jedoch mindestens neun Darts nötig.

In der Geschichte des Dart gab es bisher (bis 2014) 18 Spieler, die einen 9-Darter vor laufender Kamera erzielt haben. Der erste, der dieses Kunststück mehr als einmal erreichte, war der König der Sportart, der 16-fache Weltmeister Phil 'The Power' Taylor.

Niemand hatte es aber bis zum Jahr 2010 geschafft, zwei 9-Darter in einem Match zu werfen. Am 24. Mai 2010, im Finale der Premier League, schrieb Phil Taylor Geschichte, als er im Spiel gegen James Wade gleich zweimal einen 9-Darter erzielen konnte. Im ersten Versuch musste noch eine 174 (T20, T19, T19), 180 und ein 147'er Finish (T20, T17, D18) herhalten, um dann 13 Legs später mit 180, 180, 141 (T20, T19, D12) sein zweites perfektes Spiel auf dem für ihn eigentlich 'normalen' Weg folgen zu lassen.

Im kommenden Leg warf Taylor sechs perfekte Darts und war mit 147 Punkten Rest im Finish-Bereich. T20, T17, D18, das war der Plan. Der erste Pfeil landete in der dreifachen 20, mit dem zweiten Pfeil gelang Taylor aber nur eine einfache 17. Es folgte eine dreifache 18. Mit dem 10. Dart (D8) konnte Taylor das Leg beenden.

Taylor bestätigte einmal mehr seinen Ruf, der beste Dart-Spieler aller Zeiten, womöglich sogar der dominanteste Vertreter einer Einzeldisziplin in der Geschichte des Weltsports zu sein. 'Er ist Ali, Foreman und Frazier in einem', schwärmte der Guardian.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Immer und immer wieder grüne Ampeln haben
  • Frühstücksgetränk des sprechenden Elefanten Benjamin
  • Zwei Zigarettenmarken
  • In einem Wälzer versteckte Lieblingsspeise Lassies
  • Jemand, der beim Buchmacher auf ein Tiefdruckgebiet tippt
  • Hervorragende Bowlingwürfe, die viele Kegel umwerfen
af - be - blüm - chen - chen - dau - er - ern - fee - fen - gen - kaf - ken - kno - kro - le - lie - nas - ne - pi - re - schin - se - te - ter - wel - wet

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

1. Gleich hinter dem Parkplatz ist ein Haus; hinter dem Haus liegt ein kleiner Teich und dahinter liegt ein Wald. Was ist am weitesten entfernt vom Parkplatz?
O) Wald P) Straße R) Teich T) unbestimmt B) Haus

2. Zwei Würfel liegen auf dem Tisch. Einer ist schwarz, der andere ist rot. Einer ist aus Gummi, der andere ist aus Holz. Der rote Würfel ist nicht aus Holz. Welche Farbe hat der Gummiwürfel?
N) schwarz L) rot S) vielleicht grün K) unbestimmt H) hell

3. Auf der Wäscheleine hängen drei Hosen nebeneinander. Eine ist aus Cord, eine aus Leder, die dritte aus Leinen. Die linke ist aus Cord und die mittlere nicht aus Leinen. Aus welchem Material besteht die rechte Hose?
I) Cord U) Gummi E) Leder A) unbestimmt Y) Leinen

4. Von vier Männern haben 2 denselben Vornamen und auch den gleichen Beruf. Michael Müller ist Maler, Klaus Schlosser ist Bäcker, Olaf Schlosser ist Tischler. Was ist Michael Weber von Beruf?
R) Bäcker D) Tischler M) Maler L) Bauer K) Weber

5. Der rote Ball ist größer als der blaue. Er ist auch größer als der gelbe. Der blaue Ball ist dünner als der gelbe. Welcher Ball hat eine mittlere Größe?
T) blau S) unbestimmt B) rot P) gelb R) blau und rot

Die Lösung der Aufgabe vom 23.5. lautet ROUEN!
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet GIROKONTO.