www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

15. Juni

1844: Charles Goodyear erhält vom United States Patent Office ein Patent auf die Vulkanisation von Gummi.

1919: John Alcock und Arthur Whitten Brown beenden den ersten Nonstop-Transatlantik-Flug.

1924: Beim größten Automobilhersteller der Welt, Ford in Detroit, rollt der zehnmillionste Wagen vom Band.

1934: Der Great-Smoky-Mountains-Nationalpark in den Appalachen, der meistbesuchte Nationalpark der USA, wird eingerichtet.

1985: In Leningrad verübt ein Verrückter in der Eremitage ein Säure- und Messerattentat auf das ausgestellte Gemälde Danae des Malers Rembrandt van Rijn.
Geburtstage:
  • Edvard Grieg (1843-1907), norwegischer Pianist und Komponist der Romantik
  • Herbert Feuerstein (*1937), deutscher Kabarettist und Entertainer
  • Demis Roussos (1946-2015), griechischer Sänger
  • Oliver Kahn (*1969), dt. Fußballtorhüter

Spruch des Tages:
Lange genug warten können, ist das Geheimnis jeden Erfolges.
Nicht zu lange warten, das andere.
Rainer Haak

S P O R T
1954: Der Europäische Fußballverband UEFA wird in Basel gegründet.
2011: Mit den Boston Bruins wird Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg (29) im Play-off-Finale der NHL gegen die Vancouver Canucks zum zweiten deutschen Stanley-Cup-Sieger nach Uwe Krupp 1996.
2012: Der 33-jährige US-amerikanische Hochseilartist, Stuntman und Extremsportler Nik Wallenda überquert die Niagarafälle an ihrer gefährlichsten Stelle, direkt über den kanadischen Horseshoe Falls. Die rund 550 Meter zwischen der US- und der kanadischen Seite legt er in 25 Minuten zurück. Im Gegensatz zur Überquerung des Grand Canyon am 23.6.2013 ist Wallenda mit einem Gurt gesichert.

Zahlen, Fakten, Links
Bis 2025 werden in Japan 1.000.000 Roboter im Einsatz sein.

Person des Tages
Edvard Hagerup Grieg (* 15. Juni 1843 in Bergen, Norwegen; † 4. September 1907 ebenda) war ein norwegischer Pianist und Komponist der Romantik. Er gilt vor allem im Ausland als der norwegische Komponist schlechthin (was gegenüber seinem Kollegen Johan Svendsen ein wenig ungerecht ist).

Griegs größte Bedeutung liegt in der Klavier- und Kammermusik; seine Lyrischen Stücke waren und sind in der Hausmusik weit verbreitet. Von seinen Orchesterwerken erfreuen sich die beiden Peer-Gynt-Suiten, die Suite Aus Holbergs Zeit und das Klavierkonzert bis heute außerordentlicher Beliebtheit.

Herausragend ist sein Streichquartett in g-Moll op. 27, welches in der Enzyklopädie Die Musik in Geschichte und Gegenwart als eine der bemerkenswertesten Kompositionen der Kammermusik im 19. Jahrhundert gewertet wird.

Olympische Demonstrationssportarten

Olympische Demonstrationssportarten waren Wettbewerbe und Vorführungen im Rahmen von Olympischen Spielen, die keine offiziellen Olympischen Wettkämpfe waren. Meist waren es Sportarten, die getestet werden sollten und dann später auch Olympische Disziplinen wurden (Baseball, Taekwondo, Tennis, Curling, Badminton) oder auch Sportarten, deren regionales Interesse einen großen Zuschauerzuspruch erwarten ließ (Pelota in Mexico-City und Barcelona). Manchmal wurden Sportarten in das Programm nur als Demonstrationswettbewerb aufgenommen, weil kein einheitlicher internationaler Verband existierte (Freestyle-Skiing).

Das IOC hat auf seiner Sitzung 1989 in Puerto Rico festgelegt, dass nach 1992 keine Demonstrationssportarten mehr ausgetragen werden. Zudem wurden schon viele Disziplinen kompromisslos von der Liste der olympischen Sportarten gestrichen.

Hier einige dieser Sportarten und das Jahr ihres letzen olympischen Auftritts.

DEMONSTRATIONSSPORTARTEN GESTRICHENE SPORTARTEN

Morsecode

Der Morsecode oder Morsekode, manchmal auch Morsealphabet genannt, ist ein Verfahren zur Übermittlung von Buchstaben und Zeichen. Dabei wird ein konstantes Signal ein- und ausgeschaltet.

Der Code kann als Tonsignal, als Funksignal, als elektrischer Puls mit einer Morsetaste über eine Telefonleitung, mechanisch oder optisch (etwa mit blinkendem Licht) übertragen werden – oder auch mit jedem sonstigen Medium, mit dem zwei verschiedene Zustände (wie etwa Ton oder kein Ton) eindeutig und in der zeitlichen Länge variierbar dargestellt werden können. Man spricht auch von Morsetelegrafie.

Das manchmal bei Notfällen beschriebene Morsen durch Klopfen an metallischen Verbindungen erfüllt diese Forderung daher nur bedingt, ist aber mit einiger Übung aufgrund des charakteristischen Rhythmus von Morsezeichen verständlich. Diese Hörtechnik ist quasi abgeleitet von den „Klopfern“ aus der Anfangszeit der Telegrafentechnik, bestehend aus einem kräftigen Relais in einem akustischen Hohlspiegel, der den Klang der Morsezeichen schon vor der Erfindung des Lautsprechers selbst in größeren Betriebsräumen hörbar machte.

Nachdem Samuel Morse 1833 den ersten brauchbaren elektromagnetischen Schreibtelegrafen gebaut hatte, fand der erste Testbetrieb 1837 statt. Der verwendete Code umfasste damals nur die zehn Ziffern; die übertragenen Zahlen mussten mit Hilfe einer Tabelle in Buchstaben und Wörter übersetzt werden.

Alfred Lewis Vail, ein Mitarbeiter Morses, entwickelte ab 1838 den ersten Code, der auch Buchstaben umfasste. Er bestand aus Zeichen von drei verschiedenen Längen und unterschiedlich langen Pausen. Dieser Code wurde ab 1844 betrieblich eingesetzt (als Morse Landline Code oder American Morse Code bei amerikanischen Eisenbahnen und den Telegrafenunternehmen bis in die 1960er Jahre).



Entschlüsseln Sie den folgenden Text. Leider sind die Lücken zwischen den Buchstaben abhanden gekommen!
 
· — — · · · — ·
— · — · · · · — · · · — · · — ·  
· · — — · · · ·
· · — — —
· — — · — · · · · · —
· — — —
— · · · — · — · · · · ·

Die Wörter enthalten (in aufsteigender Folge) folgende Anzahl der Buchstaben: 2, 2, 3, 3, 4, 5, 7.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Treppenförmig gegossener Metallblock
  • Resultate von Harrys Kollege bei einer Streifenfahrt in Bochum
  • Münze oder Prägeanstalt für die peruanische Währung
  • Bierschaum auf einem vollgeschenkten Schnapsglas
  • Für Bienen vorbehaltene Etage
  • Evas Bar-Mitgift zur Hochzeit mit Hitler
bar - bel - blu - braun - er - fen - geb - he - im - koh - korn - kung - le - le - me - men - nis - quel - ren - se - sol - stock - stu - to - to - wir

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

Die größte Zahl, die man ohne mathematische Funktionen (wie Fakultät) mit drei Ziffern schreiben kann, ist 9^(9^9). Wie viel Zeit benötigt man diese Zahl auszuschreiben, wenn man in jeder Sekunde eine Ziffer schreibt?

Welche der Städte ALGIER, DUBLIN, LISSABON, MADRID, SANKT PETERSBURG passt nicht in diese Reihe? Achtung, Falle!

Die Lösungen der WWM-Fragen vom 14.06. lauten LEO, UTE, RIA und MAX.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet ALBERTINA.