www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

18. Juli

1938: Auf Grund eines 'Navigationsfehlers' landet der Flugpionier Douglas Corrigan auf seinem Flug von New York nach Kalifornien stattdessen in Irland. Er erhält für diesen Atlantikflug den Spitznamen 'Wrong Way'.

1942: Der erste einsatzfähige Düsenjäger der Welt, die Me 262, macht ihren Jungfernflug.

1968: Die Firma Intel Corporation wird gegründet.

1969: Am fünften Tag des so genannten Fußballkriegs zwischen Honduras und El Salvador werden die Kämpfe eingestellt.
Geburtstage:
  • Ricarda Huch (1864-1947), deutsche Schriftstellerin, Dichterin und Erzählerin
  • Nelson Mandela (1918-2013), südafrikan. Politiker, Präsident 1994-99
  • Heinz Bennent (1921-2011), deutscher Schauspieler
  • Frank Farian (*1941), deutscher Musikproduzent, Komponist und Sänger
  • Jan Schlaudraff (*1983), deutscher Fußballspieler

Spruch des Tages:
Wer nicht verlieren kann, verdient auch nicht, zu gewinnen.
John F. Kennedy

S P O R T
1909: Bei der durch den Sturz des Schrittmachers Werner Krüger ausgelösten Rennbahnkatastrophe von Berlin auf der Berliner Radrennbahn „Botanischer Garten“ kommen neun Zuschauer ums Leben und über 40 Menschen werden schwer verletzt. Damit ist dieses Unglück das schlimmste, das in Deutschland jemals im Radsport geschehen ist.
1976: Bei den Olympischen Sommerspielen in Montreal erhält die 14-jährige Rumänin Nadia Comaneci als erste Turnerin überhaupt die Höchstnote 10,0 für ihre Übung auf dem Stufenbarren, eine Note, die sie bei diesen Spielen noch sechs weitere Male erhalten wird.
1995: Bei einem Sturz auf einer Abfahrt in den Pyrenäen auf der 15. Etappe der Tour de France verunglückt Fabio Casartelli tödlich.
1999: Mit drei Schlägen Vorsprung steht der französische Golfprofi Jean Van de Velde am Finaltag der britisch Open am Abschlag des 18. und letzten Loches. Doch dann schlägt er den Ball erst in einen Bach, dann gegen eine Tribüne — und braucht insgesamt sieben Schläge. So gewinnt im Stechen noch der Schotte Paul Lawrie, der vor dem Schlusstag noch zehn Schläge Rückstand hatte.

Zahlen, Fakten, Links
In Arizona ist die Jagd auf Kamele gesetzlich verboten.

Person des Tages
Nelson Rolihlahla Mandela (* 18. Juli 1918 in Mvezo, Transkei, † 5. Dezember 2013 in Johannesburg in Südafrika) war ein führender südafrikanischer Anti-Apartheid-Kämpfer und Politiker, sowie von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident seines Landes.

Ab 1944 engagierte er sich im African National Congress (ANC). Aufgrund seiner Aktivitäten gegen die Apartheidspolitik in seiner Heimat musste Mandela 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft verbringen. Neben Mahatma Gandhi und Martin Luther King gilt er als einer der im 20. Jahrhundert international herausragenden Vertreter im Kampf für Freiheit, gegen Rassentrennung, Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit.

Mandela war der wichtigste Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Staatswesen in Südafrika. 1993 erhielt er deshalb den Friedensnobelpreis. Bereits zu Lebzeiten wurde er für viele Menschen weltweit zum politischen und moralischen Vorbild.

Das erste Bild im Internet

Am 18. Juli 1992 hat Silvano de Gennaro, ein IT-Spezialist am CERN, auf dem Hardronic Music Festival ein historisches Foto gemacht. Es zeigte die Mitglieder der Frauen-Band 'Les Horribles Cernettes', einer parodistischen Popmusik-Gruppe, in 50er-Jahre-Kostümen.

Die Band bezeichnet sich selbst als die einzige Hochenergie-Rockband. Sie hat wie der Large Hadron Collider die Abkürzung LHC. Die Liedtexte handeln von Physik oder den Einrichtungen des CERN. Die Gruppe wurde von einer Sekretärin des CERN gegründet, die von den Schwierigkeiten einer Beziehung zu einem der Physiker sang. Durch Auftritte auf verschiedenen Physiker-Konferenzen wuchs die Bekanntheit der Gruppe und sie trat auch auf der Feier zu Verleihung des Physik-Nobelpreises 1992 auf.

Als Time Berners-Lee im selben Jahr das World Wilde Web erfand, arbeitete er auch am CERN. Er wollte ein Foto zeigen, um zu beweisen, dass das Internet zu mehr gut ist, als nur Wissenschaftler zu vernetzen. Nach Aussage von Silvano de Gennaro waren die Bilder der Gruppe die ersten Fotos im WWW überhaupt und die Gruppe die erste mit einer eigenen Homepage.

'Back in 1992, after their show at the CERN Hardronic Festival, my colleague Tim Berners-Lee asked me for a few scanned photos of ‚the CERN girls‘ to publish them on some sort of information system he had just invented, called the ‚World Wide Web‘. I had only a vague idea of what that was, but I scanned some photos on my Mac and FTPed them to Tim's now famous info.cern.ch. How was I to know that I was passing an historical milestone, as the one above was the first picture ever to be clicked on in a web browser!'

Rom in Flammen

Am 18. Juli 64 stand Rom in Flammen. Das Feuer wütete mehrere Tage und anschließend war ein Drittel der Stadt zerstört. Schnell kam das Gerücht auf, Kaiser Nero selbst habe die Brände legen lassen, da er die Stadt nach eigenen Plänen neu aufbauen lassen wollte, wobei die alten Gebäude störten. Nero jedoch lenkte den Verdacht auf die Minderheit der Christen, die in der Stadt nicht sehr beliebt waren, und ließ diese als Brandstifter verfolgen und bestrafen.

Das Feuer war - möglicherweise durch Fahrlässigkeit - in einem dicht bebauten Gebiet ausgebrochen, wo Häuser, Marktbuden und Lager mit leicht brennbarem Material ein schnelles Opfer der Flammen wurden, zumal es Hochsommer war und alles trocken. Auch früher schon hatte es katastrophale Brände gegeben. Dank Neros rationalem Städtebau kam es später nicht mehr zu derartigen Großbränden

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Negative Folgen der Bulimie
  • Spieltempo einer Musikergruppe
  • Gebetsschluss eines deutschen Schriftstellers
  • Für eine französische Schriftstellerin (1804-1876) gebrautes englisches Bier
  • Extra für einen besonderen Anlass hergestellte Ziergrünfläche
band - bat - da - de - den - der - dig - dür - ge - gras - keit - ko - la - le - men - ra - re - sa - san - schä - scho - schwin - son - te

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

Das n-aus-9-Rätsel  Teil I

Suchen Sie aus den 9 Lösungen jeder Aufgabe die n richtigen Varianten. Wenn Sie die Zahlen hinter den richtigen Varianten addieren, dann erhalten Sie die Position des Lösungsbuchstabens im Alphabet.

Welche Spiele werden mit Würfeln gespielt?
Monopoly (3), Backgammon (4), Schach (1), Go (6), Poker (8), Malefiz (5), Black Jack (7), Roulette (9), Kniffel (2)

Welche Spiele sind Brettspiele?
Mühle (3), Indiaca (-1), Squash (-5), Dame (2), Boule (6), Canasta (2), Go (5), Schach (-2), Backgammon (-3)

Welche Spiele sind Kartenspiele?
Black Jack (1), Malefiz (8), Skat (7), Doppelkopf (4), Monopoly (-2), Bridge (6), Vier Gewinnt (-1), Poker (-3), Mau Mau (1)

Was sind Kampfsportarten?
Samurai (2), Jiu-Jitsu (4), Samowar (8), Karate (5), Kioto (9), Sumo (1), Judo (7), Smudo (6), Kendo (3)

Was sind Ballsportarten?
Squash (6), Curling (9), Indiaca (5), Triathlon (7), Shorttrack (8), Polo (1), Rugby (2), Baseball (3), Motoball (4)

In welchen Sportarten stehen in der Regel mindestens 20 Spieler auf dem Spielfeld?
Basketball (5), Volleyball (4), Fußball (2), Rugby (3), Handball (7), Wasserball (6), Feldhockey (9), Eishockey (8), Radball (1)

In welchen Sportarten gibt es einen Torwart?
Fußball (3), Volleyball (-3), Wasserball (4), Basketball (1), Handball (-5), Eishockey (5), Hockey (6), Baseball (-1), American Football (7)

Welche Disziplinen gibt es beim Modernen Fünfkampf?
Bogenschießen (3), Weitsprung (-3), Reiten (1), Laufen (-2), Rennradfahren (5), Fechten (2). Pistolenschießen (-4). Motorradfahren (6) Schwimmen (4)

Welche Städte hatten in der Saison 2014/15 einen Verein in der 1. Fußball-Bundesliga?
Bochum (2), Paderborn (1), Bonn (3), Saarbrücken (8), Leipzig (4), Nürnberg (7), Essen (5), Berlin (9), Hamburg (8)

Welche Städte haben mindestens zwei Vereine in der 1. Fußball-Bundesliga gehabt?
Bochum (1), Bremen (9), Dortmund (8), München (6), Hamburg (7), Berlin (2), Köln (3), Nürnberg (5), Braunschweig (4)


Man nehme den Namen eines bestimmten europäischen Landes und streiche an mindestens zwei verschiedenen Stellen einen oder mehrere Buchstaben weg. Dann erhält man den Namen eines anderen europäischen Landes! Wie heißt das Ausgangsland? Es gibt zwei Lösungen!

Die Lösung der Aufgaben vom 17.07. lautet 231.654 + 523.461.
Die Lösung des Silbenrätsel lautet Sonnenwende.