www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

20. Juli

1853: Das Königreich Preußen erwirbt vom Großherzogtum Oldenburg 313 Hektar Land am Jadebusen für einen Militärhafen. Das Gebiet wird 1869 Wilhelmshaven getauft.

1881: Der Sioux-Häuptling Sitting Bull kapituliert mit seinen Gefährten in Fort Buford (Norddakota) gegenüber der United States Army. Hunger, Sehnen nach der Heimat und geringe Erfolgsaussichten des weiteren Kampfes haben die Indianer zur Rückkehr aus dem kanadischen Exil bewogen.

1936: In Griechenland startet der erste Fackellauf mit dem olympischen Feuer.

1940: Die US-amerikanische Musikfachzeitschrift Billboard gibt die ersten Top Ten in den USA bekannt. Den ersten Nummer-Eins-Hit hat Tommy Dorsey.

1944: Am 20. Juli 1944 misslang in der 'Wolfsschanze' ein Anschlag auf Adolf Hitler. Die durch Oberst Graf von Stauffenberg hineingeschmuggelte Bombe tötete zwar vier Personen, Hitler wurde jedoch nur leicht verletzt. Von Stauffenberg und seine Mitverschwörer Werner von Haeften, Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim und Friedrich Olbricht wurden hingerichtet.

1962: Das letzte Teilstück der seit 1926 geplanten Autobahn Hamburg - Frankfurt - Basel (HAFRABA) ist fertig.

1976: Nach knapp einjähriger Flugzeit gelang mit der US-amerikanischen Viking I. erstmals die weiche Landung auf dem Mars. Weniger als einen Monat später erreichte die später gestartete Sonde Viking II. ebenfalls den roten Planeten, der etwa halb so groß wie die Erde ist. Beide unbemannten Forschungskapseln führten Analysen der Atmosphäre und der Oberfläche durch und machten zahlreiche Fotos.
Geburtstage:
  • Edmund Perzival Hillary (1919-2008), neuseeländ. Bergsteiger, Erstbezwinger des Mount Everest
  • Otto Schily (*1932), dt. SPD-Politiker
  • Uwe Johnsen (1934-1984), dt. Schriftsteller

Spruch des Tages:
Frauen leben in der Hoffnung, dass Männer, die mit Geld gut umgehen können, auch gut mit Frauen umgehen können.
Jean-Paul Sartre

S P O R T
1936: In Griechenland startet der erste Fackellauf mit dem olympischen Feuer.
1969: Der erstmals teilnehmende belgische Radrennfahrer Eddy Merckx gewinnt überlegen die 56. Tour de France.
2006: Radprofi Jan Ullrich erhält von seinem Rennstall T-Mobile-Team eine außerordentliche Kündigung, nachdem er zuvor gegen ihn erhobene Dopingvorwürfe nicht entkräften konnte.

Zahlen, Fakten, Links
Heringe können durch Furzen kommunizieren.

Person des Tages
Sir Edmund Percival Hillary ( * 20. Juli 1919 in Auckland, 11. Januar 2008) war ein neuseeländischer Bergsteiger. Zusammen mit dem nepalesischen Bergsteiger Tenzing Norgay, einem Sherpa, gelang ihm am 29. Mai 1953 die Erstbesteigung des Mount Everest, des höchsten Bergs der Erde.

Die Nachricht von der erfolgreichen Everest-Ersteigung durch die britische Expedition erreichte am Vorabend der Krönung von Elisabeth II. London; schon beim Rückmarsch erhielt Hillary aus London den ersten Brief, adressiert an 'Sir Edmund Hillary, KBE' (Knight Commander of the Order of the British Empire), der gleichzeitig seine Erhebung in den Adelsstand des britischen Königreichs bedeutete. Über die Verkündung seines Erfolges durch die britische BBC sagt Hillary schmunzelnd: 'Als ich das hörte, dachte ich: Wir haben es wirklich geschafft. Wenn die BBC es meldet, muss es ja wohl stimmen.'

Hillary rief den Himalayan Trust zur Unterstützung der nepalesischen Sherpas ins Leben. In der Folge konnten Krankenhäuser und Schulen in der nepalischen Khumbu-Region nahe dem Everest, der Heimat der Sherpas, gebaut werden. Hillary bezeichnete diese Hilfe selbst als den wichtigsten Teil seines Lebens.

Rekord für die Ewigkeit

Am 20. Juli 1984 gelang dem 22-jährigen Speerwerfer Uwe Hohn beim 'Olympischen Tag' im Berliner Jahnsportpark ein historischer Wurf. Der Speer überquerte fast die gesamte Stadionlänge und bohrte sich erst nach 104,80 Meter in den Rasen. Die Kampfrichter hatten weniger geistige als ganz triviale technische Mühe, das Ereignis zu verarbeiten. Die manuell zu bedienende Anzeigetafel mit den Schiebeziffern gab nur Platz für vier Zahlen her, und so las man denn dort die Folge 0-4-8-0. Inzwischen sind solche Dinge bei allen größeren Sportfesten elektronisch geregelt, aber bis dato gerieten die Juroren nie wieder in die Verlegenheit, sich fünfstellig mitteilen zu müssen. Hohns Rakete in den Ostberliner Abendhimmel war der erste und bis heute einzige Wurf über die Traumgrenze hinweg, zumal kurze Zeit später vom Leichtathletik-Weltverband IAAF ein neues Sportgerät mit verändertem Schwerpunkt vorgeschrieben wurde. So blieb Hohns phänomenale Leistung ein Rekord für die Ewigkeit.

Der Adler ist gelandet

Am 19.7. 1969 hatte Apollo 11 die Mondumlaufbahn erreicht. Am 20.7. stiegen Aldrin und Armstrong in die Landefähre 'Adler' um, die sich während der 13. Umrundung des Mondes vom Mutterschiff löste und mit dem Landeanflug begann. Die letzten Sekunden vor dem Aufsetzen der Fähre im Mare Tranquillitatis (Meer der Ruhe), einer Tiefebene am Mondäquator, gestaltete sich dramatisch. Um Felsbrocken im Landegebiet auszuweichen, schalteten die Astronauten Augenblicke vor der Landung auf Handsteuerung um. Als die Fähre am 20. Juli um 21.17 Uhr mitteleuropäischer Zeit aufsetzte, hatte sie nur noch Treibstoff für knapp 20 Sekunden. Mit den Worten 'Houston, Tranquility Base here. The Eagle has landed'. meldete Neil Armstrong die erfolgreiche Landung der Mondfähre an die Bodenkontrolle in Houston.

World Jump Day

'World Jump Day' war ein für den 20. Juli 2006 von der gleichnamigen Organisation geplantes Ereignis. Die Organisatoren behaupteten, um 11:39:13 GMT (13:39:13 MESZ) über 600 Millionen Menschen, also etwa ein Zehntel der Weltbevölkerung, auf der ganzen Erde zum gleichzeitigen Springen bewegen zu wollen. Dieser Stoß sollte die Erde auf eine andere Umlaufbahn lenken. Die Folgen sollten die Reduzierung der Klimaerwärmung auf ein Minimum, ein milderes Klima weltweit und die Verlängerung der Tageszeit auf 25 Stunden sein. Die Aktion ist aus physikalischer Sicht eher fragwürdig.

Die Erde als Gesamtsystem betrachtet unterliegt (wie jeder Körper, auf den keine äußere Kraft wirkt) dem Prinzip der Impulserhaltung, das besagt, dass ein geschlossenes mechanisches System sein Bewegungsverhalten, charakterisiert durch Richtung und Geschwindigkeit, nur aufgrund einer von außen wirkenden Kraft ändert. Die springenden Menschen würden die Erde beim Hochspringen genauso wegdrücken, wie sie sie beim Herunterfallen aufgrund der Schwerkraft wieder anziehen würden. Um die Umlaufbahn der Erde tatsächlich zu verändern, müssten die Menschen so hoch springen, dass sie die Erde in den Weltraum verlassen; andernfalls bleibt es aufgrund des Dritten Newtonschen Axioms ('Kraft gleich Gegenkraft') bei einem Nullsummenspiel. Der Gesamtimpuls, den alle Springer beim Absprung und beim Aufkommen auf die Erde übertragen, wäre also gerade so groß wie der (entgegengesetzte) Impuls, den sie durch die Schwerkraft auf die Erde übertragen, und die Erde wäre wieder in ihrer ursprünglichen Position.

Selbst bei einer theoretischen Machbarkeit der Idee wäre sie übrigens de facto nach wie vor undurchführbar. Die Masse einer solchen Zahl von Menschen verglichen mit der Masse der Erde entspricht etwa dem Verhältnis einer Waldameise zum größten Flugzeugträger der Welt, der USS Ronald Reagan.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Arbeiten beim Austausch eines Stauwerks
  • Formgebender Schritt bei der Schokoladenherstellung
  • Nach altem Schweiß riechende Fußbekleidung
  • Anglerin mit ihrem Fanggerät auf dem Spazierweg
  • Acker mit einem pH-Wert von 1
da - dienst - er - er - fe - fel - gän - ge - ge - go - land - lung - pä - rin - ru - satz - sau - stie - stink - tä - ten - ver - wehr

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.



In jeder Tabelle müssen die Ziffern von 1 bis 6 so eingetragen werden, dass in jeder Spalte und jeder Zeile jede der Ziffern genau einmal vorkommt. Befindet sich zwischen zwei Feldern ein schwarzer Kreis, so muss eine der beiden Ziffern genau das Doppelte der anderen Ziffer sein. Befindet sich zwischen zwei Feldern ein weißer Kreis, so muss eine der beiden Ziffern genau um eins größer sein als die andere Ziffer. Befindet sich kein Kreis zwischen zwei Ziffern, so darf auch keine der beiden Eigenschaften zutreffen. Gesucht sind die sechs Ziffern der dritten Zeile.

Die Lösung der Aufgaben vom 19.07. lautet 261453.
Die Lösung des Silbenrätsel lautet Karikatur.