www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

08. August

1588: Die englische Flotte schlägt in der Seeschlacht von Gravelines die Spanische Armada und beendet damit die spanische Seeherrschaft.

1815: Napoleon Bonaparte besteigt mit seinen Begleitern das Schiff, das sie zum Verbannungsort St. Helena bringen wird.

1884: 1884 wurde ein revolutionärer Schritt in der Fotografie unternommen: Zwei US-amerikanische Erfinder meldeten den 'Rollfilm' zum Patent an. Dieser löst die bis dahin verwendeten Fotoplatten ab.

1900: David Hilbert stellt dem Internationalen Mathematikerkongress in Paris eine Liste von 23 ungelösten mathematischen Probleme vor. Diese Hilbertschen Probleme haben großen Einfluss auf die Entwicklung der Mathematik im 20. Jahrhundert.

1924: Die erste elektrische Berliner S-Bahn fährt.

1929: Das deutsche Luftschiff Graf Zeppelin beginnt seine Weltumrundung.

1974: US-Präsident Richard Nixon kündigt wegen der Watergate-Affäre seinen Rücktritt an.

1975: In der Volksrepublik China brechen 62 Staudämme, einschließlich des Banqiao-Staudammes. 231.000 Menschen sterben. Es handelt sich um die schlimmste Talsperren-Katastrophe der Geschichte.

1991: Um 18.00 Uhr MESZ stürzt das bis dahin höchste Bauwerk, der 648 Meter hohe Sendemast Radio Warschau des Langwellensenders in Konstantynów, beim Austausch der Pardunen in der obersten Abspannebene ein.
Geburtstage:
  • Dustin Hoffmann (*1937), US-amerikan. Schauspieler
  • Roger Federer (*1981), schweizer. Tennisspieler

Spruch des Tages:
Das Alter ist irrelevant, es sei denn, du bist eine Flasche Wein.
Joan Collins

S P O R T
1786: Jacques Balmat und Michel-Gabriel Paccard stehen als erste Bergsteiger auf dem Gipfel des Mont Blanc, dem höchsten Berg der Alpen.
1992: Bei den Olympischen Spielen in Barcelona gewinnt Heike Henkel (28) den Hochsprung. Dieter Baumann (27) wird Olympiasieger über 5000 Meter.

Zahlen, Fakten, Links
Das Wort Haribo setzt sich aus dem Namen und der Heimatstadt des Firmengründers zusammen: Hans Riegel, Bonn.

Person des Tages
Roger Federer (* 8. August 1981 in Basel) ist ein Schweizer Tennisspieler. In seiner bisherigen Karriere gewann Federer die Rekordanzahl von 17 Grand-Slam-Turnieren im Einzel und beendete die Jahre 2004, 2005, 2006, 2007 und 2009 an der Spitze der Tennis-Weltrangliste. Insgesamt gewann Federer bisher 80 Titel im Einzel und acht im Doppel.

Federer ist der einzige Spieler, der dreimal in seiner Karriere drei Grand-Slam-Titel in einer Saison gewann. Dies gelang ihm 2004, 2006 und 2007. Zudem ist der Schweizer einer von sieben Spielern, die im Laufe ihrer Karriere alle vier Grand-Slam-Turniere mindestens einmal gewannen und neben William Renshaw und Pete Sampras mit sieben Titeln Rekordsieger des Tennisturniers von Wimbledon.

Federer wurde in den Jahren 2005, 2006, 2007 und 2008 zum Weltsportler des Jahres gewählt. Bereits zu aktiven Zeiten wird Federer von Tennisexperten zu den besten Spielern in der Geschichte dieses Sports gezählt und oftmals auch als bester Spieler aller Zeiten bezeichnet.

Das größte E-Sport-Event aller Zeiten

Computerspieler haben längst die eigene Wohnung verlassen und machen etablierten Sportarten Konkurrenz. Events finden in riesigen Sporthallen statt. Viele der oft noch sehr jungen Spieler können damit ihren Lebensunterhalt bestreiten. Bisher nur in wenigen Ländern als Sport anerkannt, gewinnt E-Sports immer mehr an Bedeutung. Die Internet-Plattformen vom KICKER und Sport1 haben dem elektronischen Sport eine eigene Rubrik gegeben.

In der Zeit vom 3. August 2015 bis zum 8. August 2015 fand in der KeyArena in Seattle The International statt. Es handelt sich dabei um die fünfte Auflage eines alljährlich stattfindenden Dota-2-Meisterschaftsturniers, das vom US-amerikanischen Spiele-Entwickler Valve veranstaltet wird. 16 eingeladene professionelle DotA-Teams kämpften um den Titel. Das Turnier begann als erste öffentliche Aufführung von Dota 2 im August 2011 auf der gamescom in Köln mit einem Preispool in Höhe von 1,6 Millionen US-Dollar. Seit der zweiten Auflage findet es in Seattle statt.

18 Millionen Dollar machten 2015 die fünfte Ausgabe des The International zum (vom Preisgeld ausgehend) größten E-Sport-Event aller Zeiten (Stand: August 2015). Allein an die fünf Spieler des amerikanischen Teams Evil Geniuses gingen 6,63 Millionen Dollar.

Defense of the Ancients 2, kurz Dota 2, ist ein Fantasy-Action-Strategiespiel, 'bei dem zwei Teams mit je fünf Spielern darum wetteifern, das Monument des Gegners zu zerstören. Fantastische Figuren, die wirken, als wären sie einem Hexenkessel entstiegen, huschen durch Flüsse und Wälder. Brummige Monster mit Haifischgebiss und elfenhafte Wesen bekämpfen einander mit Feuerstrahlen, Minen und gespanntem Bogen. Wenn sie sterben, fließt kein Blut, sie lösen sich einfach auf.' Quelle: ZEIT ONLINE 26.06.15

Zu Spitzenzeiten spielen eine Million Menschen Dota 2 im Internet. Der Hersteller Valve Corp. bietet das Spiel kostenfrei an.

Das Verbrechen des Jahrhunderts

Die Gentlemen bitten zur Kasse!

In den frühen Morgenstunden des 8. August 1963 ist der königliche Postzug auf dem Weg von Glasgow nach London. Die Täter manipulieren Signale und bringen den Zug auf einer entlegenen Stelle zum Stehen. Zugführer Jack Mills wird bewusstlos geschlagen, das Begleitpersonal festgesetzt.

Die 15 Täter brauchen nur wenige Minuten, um die Postsäcke in drei bereitstehende Laster zu verfrachten. Sie erbeuten knapp 2,6 Mio. Pfund. Obwohl die Bande den Überfall minutiös geplant hat, kann die Polizei die Mehrzahl der Tatbeteiligten in den kommenden Monaten festnehmen.

Am 8. August 2013 jährt sich der größte Eisenbahnraub aller Zeiten zum 50. Mal. In Deutschland wurde der darauf basierende Dreiteiler „Die Gentlemen bitten zur Kasse“ 1966 zum ersten 'Straßenfeger' und der Hauptdarsteller Horst Tappert zum Fernsehstar. Nicht allein aufgrund der enormen Beute - nach heutigem Wert etwa 50 Millionen Euro - wurde dieser Coup zum Mythos, sondern auch wegen der Kühnheit und Präzision, mit der er durchgeführt wurde – und noch dazu ohne einen einzigen Schuss abzugeben.

Bis heute ist der Fall eine offene Wunde bei Scotland Yard. Einer der wichtigsten Drahtzieher wurde nie verhaftet, andere Bandenmitglieder konnten nach Gefängnisausbrüchen abtauchen; auch wurde der Großteil der Beute nie sichergestellt. Wohl ein Grund dafür, dass die Bandenmitglieder mit enorm hohen Haftstrafen belegt wurden. Der Chefplaner des Raubes, Bruce Reynolds, starb 2013 im Alter von 81 Jahren.

Die beste Mannschaft aller Zeiten

Am 08.08.1992 gewann die US-amerikanische Basketball-Mannschaft bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona die Goldmedaille. Die Mannschaft gilt als größte Ansammlung individueller Talente in der Basketball-Geschichte.

Die USA trat zum ersten Mal mit einer illustren Auswahl von NBA-Stars an und dominierte den Wettbewerb erwartungsgemäß nach Belieben. Das Dream Team gewann alle seine Spiele mit großem Vorsprung. Am knappsten war es noch im Finale gegen Kroatien, als die US-Mannschaft mit 'nur' 32 Punkten Abstand siegte. Eingestiegen war das Dream Team mit einem haushohen 116:48-Sieg gegen Angola, der vor allem deshalb bemerkenswert war, weil die angolanischen Basketballer Fotos mit ihren berühmten Gegenspieler machen ließen, statt sich auf das Spiel zu konzentrieren. Nur im Finale war Kroatien in der Lage, eine Zeit lang dem Anfangsdruck standzuhalten, auch, da es das zweite Spiel gegen die Amerikaner war.

Angefangen mit dem Superstar Michael 'Air' Jordan führte das Dream Team einige der berühmtesten amerikanischen Basketballer aller Zeiten zusammen: Charles Barkley, Larry Bird, Clyde Drexler, Patrick Ewing, Magic Johnson, Michael Jordan, Christian Laettner, Karl Malone, Chris Mullin, Scottie Pippen, David Robinson, John Stockton

Schier grenzenlos war es, das Charisma der zwölf Kraftmeier und Filigrankünstler aus Amerika. Der Geisterbeschwörung unter und zwischen den 3.05 Meter hohen Körben, diesem traumhaften Tanz, erlagen alle. Spanier und Deutsche, Kroaten und Brasilianer, Angolaner und Puerto Ricaner. Ob Stars und Superstars wie Kukoc und Schrempf, San Epifanio oder Oscar, Radja und Jiminez - sie alle waren nur Staffage und standen Spalier für die Könige aus dem Reich der roten Kugel.

Die unvorstellbare Eigendynamik ihres Spiels und ihrer zirzensischen Fertigkeiten am Ball lassen ein Ausleuchten manch fragwürdiger Hintergründe ihres olympischen Tuns nicht zu. Diese Mannschaft war die Attraktion der Olympischen Spiele schlechthin. Und sie schaffte etwas, das den Glanz der Goldmedaille noch überstrahlte: sie ist die Personifizierung der zu Ende gegangenen 25. Olympiade. So wie man Berlin 1936 mit Jesse Owens, Rom 1960 mit Wilma Rudolph oder München 1972 mit Mark Spitz verbindet, drückte das Dream Team Barcelona 1992 seinen Stempel auf.

Elf leibhaftige Legenden (komplettiert durch den besten College-Spieler Laettner) waren von ihren Feldherrenhügeln in Los Angeles, Chikago und Boston, in New York, Portland und San Francisco, Utah, Phoenix und San Antonio herabgestiegen und lieferten in Barcelona ein Lehrstück ab.

'Das war das tollste Gefühl in meinem Leben als Basketballspieler', erklärte der deutsche Korbjäger Mike Jackel nach seiner höchsten Niederlage als Nationalspieler.

Es war vor allem das Gefühl, etwas Einmaliges und Einzigartiges erlebt zu haben, das die überforderten Gegner auf dem Spielfeld und die überglücklichen Genießer auf den Rängen im siebten Himmel schweben ließ. Das Dream Team ist ein olympisches Unikat. 'Die NBA wollte der Welt mal zeigen, wie stark sie wirklich ist', erklärte Detlef Schrempf, der NBA-Star der deutschen Nationalmannschaft. Einmal ist genug - so hatten es die NBA-Bosse schon vorher beschlossen.

Was also bleibt, nachdem der Spuk aus dem Mutterland und der Zauber aus dem Wunderland des Basketballs in einem Privatjet wieder entschwunden, das Licht erloschen und die Show vorüber ist? Natürlich ein gewaltiger Schub für die Sportart selbst.

Vor allem aber bleibt Erinnerung. An die Omnipotenz von Michael Jordan. An den Dunking von Charles Barkley, den keiner so brutal durch den Ring hämmert wie das Großmaul aus Phoenix. An den 'No-Look-Paß', den so unvergleichlich nur Magic Johnson beherrscht, die vom tödlichen HIV-Virus befallene Kult- und Integrationsfigur des Basketballs. An die Drei-Punkte-Würfe von Larry Bird, der mit 35 Jahren noch immer millimetergenau ins Ziel trifft. An die furchteinflößende Power der schwarzen Riesen David Robinson und Patrick Ewing. An die Dynamik und das Ballgefühl von Karl Malone, Clyde Drexler, Scottie Pippen, Chris Mullin und John Stockton.

Achtmal zelebrierten diese Korb-Künstler in Barcelona ihre große Show. Ein Dacapo wird nicht folgen. Ein Traum von einer Mannschaft. Das Dream Team eben. Das gab's nur einmal - und kommt nicht wieder. (Quelle: kicker - Sportmagazin)

Stilblüten aus Schüleraufsätzen

Mit großem Strahl gaben die Feuerwehrleute ihr Wasser ab. // Der Landwirtschaftsrat ließ die Bauern zusammenkommen, denn die Schweine fraßen zu viel. // Dort, wo jetzt verlassene Türme ragen, standen einst verlassene Burgfräuleins und warteten auf ihre ausgezogenen Ritter. // Als Elsa ein Jahr mit Lohengrin verheiratet war, fragte sie ihn, wessen Geschlecht er sei. // Eine Wirbelsäule ist ein zusammengesetzter Knochen, der den Rücken hinunter läuft. Oben sitzt der Kopf und unten sitze ich.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Käufer einer bestimmten Erdart
  • Minimaler Zustand von Armut oder Hilflosigkeit eines Borstentiers
  • Englischer Käse von einer Insel in der Irischen See (Kronbesitz)
  • Für eine Stadt im Ruhrgebiet gemachte überregionale Zeitung
  • Etwas dickerer Stimmzettel zur Wahl der besten Meinung
ab - an - aus - be - ches - chen - en - es - ga - kar - lend - mä - man - mer - ne - neh - ni - ru - schwei - sen - sichts - te - ter - ton

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet. BE / BO / DEL / DIER / GEN / GEN / HALB / HÄLT / HO / LAP / MES / NIS / NU / PEN / PUTZ / RE / SE / SER / SPEN / TOR / TRIEBS / VER

Die Lösung der Aufgabe vom 5.8. lautet 145,53 m.
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet RABENVOGEL.