www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

18. September

1851: Am 18.9.1851 erscheint die New York Times zum ersten Mal. Sie ist mittlerweile die auflagenstärkste Zeitung der USA.

1961: Die schreckliche Nachricht erreicht die Welt erst einen Tag nach dem Unglück: Der schwedische UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld kommt in der Nacht auf den 18.September 1961 bei einem Flugzeugabsturz im Kongo ums Leben.
Geburtstage:
  • Leon Foucault (1819-1868), frz. Physiker (foucaultscher Pendelversuch)
  • Greta Garbo (1905-1990), schwed. Schauspielerin
  • Lance Armstrong (*1971), US-amerikan. Radsportler
  • Anna Netrebko (*1971), russisch-österreichische Opernsängerin (Sopran)

Spruch des Tages:
Geld ist nicht alles, aber viel Geld ist schon etwas.
G. B. Shaw

S P O R T
1930: Mit dem sensationellen Sieg der US-amerikanischen Hochseeyacht Enterprise endet die seit 1851 ausgetragene Segelregatta America’s Cup.
1948: Stirling Moss siegt beim ersten Rennen auf dem britischen Goodwood Circuit auf einem Motorrad der 500-cm3-Klasse.
2014: 2014: Jens Voigt stellt als erster deutscher Radprofi einen Stundenweltrekord auf. Der 43-Jährige fährt im Velodrom von Grenchen in der Schweiz in einer Stunde 51,115 Kilometer weit. Damit überbietet er die seit neun Jahren bestehende Bestmarke des Tschechen Ondrej Sosenka (49,700) klar.

Zahlen, Fakten, Links
Im Vatikan gibt es bei 932 Einwohnern 16 Fußballmannschaften, die im 'Clericus Cup' gegeneinander antreten.

Person des Tages
Greta Garbo (* 18. September 1905 in Stockholm als Greta Lovisa Gustafsson; † 15. April 1990 in New York) war eine schwedische Filmschauspielerin. Sie gilt als Hollywood-Ikone und wurde vom American Film Institute im Jahr 1999 auf Platz 5 der 25 größten weiblichen Leinwandlegenden aller Zeiten gewählt. Aufgrund ihrer zeitlosen Schönheit und ihrer geheimnisvollen Ausstrahlung erhielt sie von der Presse Beinamen wie 'die Göttliche' oder 'schwedische Sphinx'.

Mit tragischen Frauenrollen in Filmen wie Mata Hari (1931), Menschen im Hotel (1932), Königin Christine (1933) und Anna Karenina (1935) feierte sie Erfolge. Für viele Filmkritiker ist Garbos Verkörperung der Kurtisane Marguerite Gautier in der Dumas-Verfilmung Die Kameliendame (1936) ihre beste schauspielerische Leistung, die ihr die dritte Oscar-Nominierung und den New York Film Critics Circle Award als beste Hauptdarstellerin einbrachte.

Auf der Oscarverleihung 1955 wurde Garbo für ihre 'unvergesslichen Leinwandauftritte' mit einem Ehrenoscar ausgezeichnet.

Ein Fußballspiel für die Geschichtsbücher

Am 18. September 1976 spielte der VfL Bochum in der Fußball-Bundesliga zu Hause gegen den FC Bayern München. Im Vorfeld diskutierten die Fans nur über die Höhe der Bochumer Niederlage. Schließlich hatten die Münchner mit Maier, Beckenbauer, Hoeneß, Rummenigge und nicht zuletzt Gerd Müller das beste Personal mitgebracht. Als die Seiten gewechselt wurden, stand es 3:0 für den VfL. Der FC Bayern wurde richtig an die Wand gespielt.

Der zweite Durchgang begann für den VfL wieder nach Maß: Holger Trimhold machte das 4:0. Doch dann brach es über die Blau-Weißen herein. Zwischen der 54. und 76. Minute erzielten die Bayern fünf Tore und führten auf einmal 5:4. Zwar schaffte Trimhold noch mal den Ausgleich, aber eine Minute vor dem Abpfiff gelang Uli Hoeneß das Siegtor zum 5:6. Die Partie ist in die Geschichte eingegangen. In jetzt schon fast 50 Jahren Bundesliga hat keine andere Mannschaft einen Vier-Tore-Vorsprung noch aus der Hand gegeben.

Fußball kurios

Drei Torhüter in sieben Minuten!
Am 18.09.1999 erlebten die 59500 Zuschauer im Frankfurter Waldstadion ein Stück aus dem Raritäten-Kabinett der Fußball-Bundesliga. Im Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München (1:2) setzten die Bayern innerhalb von sieben Minuten drei Torhüter ein. Nach der schweren Gehirnerschütterung von Nationaltorwart Oliver Kahn (55. Minute) und dem Kreuzbandriss seines Vertreter Bernd Dreher (62. Minute) hütete Feldspieler Michael Tarnat das Tor. Bemerkenswert, dass die Bayern mit einem Feldspieler im Tor einen 0:1-Rückstand in einen 2:1 Sieg umdrehen konnten. Giovane Elber und Sammy Kuffour erzielten die Treffer.

Sumo

Ziel des Kampfes ist es, den Gegner aus einem sandbedeckten, mit einem Strohseil abgesteckten Kreis zu drängen oder ihn so aus dem Gleichgewicht zu bringen, dass er den Boden mit einem anderen Körperteil als den Fußsohlen berührt. Ein einzelner Kampf dauert meist nur einige Sekunden; auf einem typischen Turnier finden mehrere hundert Kämpfe statt.

Die Grundregeln des Sumo sind sehr einfach und für jeden unmittelbar verständlich, während die Details der Ausführung genau geregelt sind und einen Kosmos an Einzelheiten eröffnen, deren umfassende Kenntnis jedoch für das Vergnügen des Zuschauers nicht Voraussetzung ist. Das elementarste Prinzip besteht darin, dass eine Begegnung entschieden wird, indem ein Kämpfer zuerst entweder den Boden außerhalb des kreisförmigen Ringes betritt oder innerhalb des Ringes mit einem anderen Körperteil als den Fußsohlen den Boden berührt. Dies versuchen die Ringer durch Schieben, Schleudern, Werfen, Schlagen und oft auch durch Überlisten des Gegners zu erreichen. Der japanische Sumoverband unterscheidet gegenwärtig 82 Siegtechniken, von denen einige aus dem Judo stammen. Nicht erlaubt sind die Kinjite („Verbotene Griffe“), also Würgen, Haareziehen, Umbiegen der Finger, Griffe in der Schrittgegend, Treten, Eindrücken der Augen sowie Faustschläge und Schläge auf beide Ohren gleichzeitig. Die häufigsten Grundformen sind das Packen des Gegners am Mawashi (Gürtel) mit anschließendem Schieben ins Aus oder das Hinausdrücken aus dem Ring ohne festen Griff am Gegner.

Der Ring , für dessen Bau und Erhaltung der Yobidashi zuständig ist, besteht aus einem erhöhten Podest, auf dem ein 4,55 m durchmessender Kreis abgegrenzt ist. Außerhalb der Abgrenzung ist Sand ausgestreut, so dass leicht erkannt werden kann, wenn ein Ringer aus dem Ring getreten ist. In der Kreismitte befinden sich zwei Startlinien, hinter denen die Ringer für den Angriff bei Beginn des Kampfes Aufstellung nehmen.

Die maximale Länge des folgenden Kampfes variiert abhängig von der Liga. In der obersten Division ist er auf vier Minuten begrenzt, dauert aber meist nur einige Sekunden. Ist die Begegnung nach Ablauf der Zeit noch nicht beendet, wird eine kurze Pause eingelegt, nach der die Ringer den Kampf aus der vorherigen Position fortsetzen. Ist nach weiteren vier Minuten noch immer kein Sieger gefunden, wird nach einer abermaligen Pause der Kampf mit Tachi-ai neu begonnen. Sollte dadurch auch keine Entscheidung fallen, gilt der Ausgang als unentschieden. Dieser Verlauf ist sehr selten.

Einen besonderen Reiz des Sumo macht die Vielfalt an Zeremonien und Traditionen aus, die teilweise seit Jahrhunderten unverändert in Verbindung mit dem Sport gepflegt werden. Dazu gehören die eindrucksvollen Ringbetretungszeremonien am Beginn jedes Kampftages, aber auch Einzelheiten wie das auffällige Werfen von Salz in den Ring durch die Kämpfer, das der symbolischen Reinigung des Dohyo dient, oder dem Spülen des Mundes mit Chikara-mizu („Kraftwasser“) vor dem Kampf, das dem Ritual vor dem Betreten eines Shinto-Heiligtums gleicht.

Rätsel / Denksport

Bei einem Turnier nahmen fünf Mannschaften teil, wobei jede Mannschaft genau einmal gegen jede andere spielte.

Für einen Sieg gab es drei Punkte. Bei einem Unentschieden bekam jede Mannschaft einen Punkt. Es ergab sich folgende Tabelle:

Mannschaft Punkte Tore
Hannover 96 7 2:4
Bayern München 6 6:2
Werder Bremen 5 5:3
Hamburger SV 4 1:4
VfB Stuttgart 3 0:1

Das Spiel Hannover gegen Stuttgart endete 0:0. Bayern München verlor kein Spiel. Wie ging das Spiel Bremen gegen Hamburg aus?

Die Lösungen der Aufgaben vom 19.09. lauten 55 km/h, JEDE ZAHL und BOLIVIEN!
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 51 lautet Nairobi + Kiew (Verfahren, Garbe, Kiebitz, Pulver, Operation, Silber, Gerissen, Wecken, Rücktritt, Toilette, Zwanziger).

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • Für den Transport von Schreibflüssigkeiten zuständiger asiatischer Tagelöhner
  • Für Brei oder Püree verwendete Großalgen
  • Unterirdischer Hohlraum als LKW-Abstellplatz
  • Gatte der Hochspringerin Heike
  • Reinigungssüchtige Samen (Volk)
aus - en - hen - höh - kel - ku - lap - las - le - li - li - mann - mus - pen - putz - tang - ten - ter - tin - tra

Valkos Teekessel - Teil 52

  • Meine Teekessel sind Wahlsprüche. Meine Teekessel sind Zahlungsmittel in ausländischer Währung. (5)
  • Meine Teekessel sind Warenschildchen. Mein Teekessel ist die Gesamtheit der Umgangsformen. (7)
  • Mein Teekessel ist eine Bausparkasse. Mein Teekessel ist eine Hunderasse. (9)
  • Mein Teekessel ist kalt und hat am 15.05. Gedenktag. Mein Teekessel wurde am 22.02.1943 mit Bruder Hans enthauptet. (5)
  • Mein Teekessel ist das Einzingeln z.B.einer Burg. Mein Teekessel ist das Einbringen in ein anderes Depot. (9)
  • Mein Teekessel ist gerissen, schlau. Mein Teekessel ist ein Apfel nach Zerkleinerung durch eine Raspel. (6)
  • Mein Teekessel ist ein Flugabwehrraketen-System. Mein Teekessel liebt das Vaterland. (6)
  • Mein Teekessel ist eine Zeitungsanzeige. Mein Teekessel ist eine nicht vom Spieler selbst getätigte Platzierung von Jetons. (6)
  • Mein Teekessel ist ein Schlaginstrument. Mein Teekessel ist ein Aquarium. (4)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie ein Sternbild.



Foto: Uwe Gerlach