www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

22. September

1955: In Großbritannien nahm die erste unabhängige und kommerzielle TV-Station ihren Sendebetrieb auf. Mit dem Fernsehsender 'Independent Television Authority' (ITA) endete die Alleinstellung der BBC nach 18 Jahren - und Werbung hielt Einzug ins britische Fernsehen. Der inzwischen unter ITV bekannte Sender war zu Anfang nur in London und Umgebung zu sehen. 1965 dann konnte ganz Großbritannien den Sender empfangen.

1980: Der schwelende Konflikt zwischen dem Iran und Irak eskaliert. Saddam Hussein kündigt an, dass das 1975 geschlossene Grenzabkommen für sein Land nicht mehr bindend ist - am 22. September 1980 marschieren irakischen Truppen in iranisches Gebiet ein. Der Erste Golfkrieg beginnt.

1981: Der französische Staatspräsident François Mitterand weihte das erste Teilstück der TGV-Strecke von Paris nach Lyon ein. Der elektrisch betriebene Hochgeschwindigkeitszug TGV erreicht auf der Fahrt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 290 km/h. 1990 erreichte der Zug bei einer Testfahrt sogar 515,3 km/h. Der schnellste Zug der Welt fährt nach Deutschland, Holland, Belgien, Italien, Großbritannien und in die Schweiz.
Geburtstage:
  • Michael Faraday (1791-1867), brit. Physiker und Chemiker
  • Hans Albers (1891-1960) dt. Schauspieler
  • Siegfried Lowitz (1914-1999), dt. Schauspieler (Der Alte)
  • Hans Scholl (1918-1943), dt. Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime ( Weiße Rose)
  • Andrea Bocelli (*1958), italien. Sänger

Spruch des Tages:
Wir wollen die Welt ein wenig besser verlassen, als wir sie vorgefunden haben.
Robert Louis Stevenson

S P O R T
1844: Auf der Alster bei Hamburg findet die erste deutsche Ruderbootregatta statt: Der Hamburger Ruderclub siegt überraschend gegen den favorisierten English Rowing Club.
1985: In Ostberlin springt Heike Drechsler (21) 7,44, Meter - Weltrekord! Am 21.6.1986 packt sie in Tallinn (Estland) noch einen Zentimeter drauf.

Zahlen, Fakten, Links
In Singapur darf Kaugummi nur gegen Vorlage eines Ausweises verkauft werden.

Person des Tages
Andrea Bocelli, GUO (* 22. September 1958 in Lajatico bei Volterra, Toskana) ist ein italienischer Sänger (Tenor), Liedschreiber und Produzent.

Bislang konnte Bocelli seine Alben über 80 Millionen Mal verkaufen. Er ist damit der Tenor mit den weltweit meistverkauften Tonträgern, zählt zu den erfolgreichsten italienischen Sängern, die sich auch international profilieren konnten, und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Zunächst sang Bocelli hauptsächlich Pop wie in den Alben Bocelli (1995) und Romanza (1997). Ab den späten 1990er-Jahren veröffentlichte er auch Alben mit klassischem Schwerpunkt, beispielsweise 1998 Aria - The Opera Album und 2001 Verdi, in denen er zuvor bei Opernaufführungen aufgenommene Arien veröffentlichte. Zu dieser Zeit bereiste er erstmals die Vereinigten Staaten, wo die Alben hohe Platzierungen in den Billboard Charts erreichten.

Andrea Bocelli wurde mit Glaukom geboren. Mit zunehmendem Alter beeinträchtigte dies sukzessive seine Sehkraft. Erst nach zahlreichen Untersuchungen konnte die erbliche Augenerkrankung festgestellt werden. In der Kindheit wurde er siebenundzwanzig Mal operiert, was jedoch den Verlust der Sehkraft nicht aufhalten konnte.

Moskauer Metro

Die Moskauer Metro, 1935 eröffnet, ist die U-Bahn der russischen Hauptstadt Moskau. Sie gehört zu den U-Bahn-Systemen mit den tiefsten Tunneln und Bahnhöfen der Welt und ist mit knapp 2,4 Milliarden Fahrgästen jährlich (Stand: 2009) auch eine der am stärksten in Anspruch genommenen U-Bahnen der Welt.

Die Metro verfügt über ein 305,5 Kilometer langes Liniennetz mit 185 Stationen. Das Moskauer Metrosystem rühmt sich damit, unterirdische Paläste für das Volk zu besitzen. Zahlreiche Stationen sind aufgrund ihrer Prägung durch den sozialistischen Klassizismus zu Zeiten Stalins sehr prunkvoll ausgestattet.

Die Station Komsomolskaja der Ringlinie wird oftmals als die schönste Station im gesamten Metronetz angesehen. Die 72 achteckigen Pfeiler im Bahnsteigbereich, die allesamt mit hellem Marmor verkleidet sind, haben neben der stützenden Funktion den Charakter eines Dekorationsmittels. Der Deckenbereich ist mit mehreren großen Kronleuchtern dekoriert. Zwischen diesen geben acht Monumentalmosaiken, jeweils aus 300.000 einzelnen Teilen bestehend und durch Stuck umrahmt, Szenerien der russischen Geschichte wieder. Damit wird ein nahezu barockes Erscheinungsbild erzeugt. Die Metrostation umfasst auch mehrere oberirdische Passagen.


Foto: Lite / Wikipedia / CC-by-sa 3.0/de


Der kürzeste Abstand zwischen den Stationen beträgt 500 Meter, der (mit Abstand) längste mit 6,625 Kilometern. Im Durchschnitt liegen die Stationen 1800 Meter auseinander. Diese vergleichsweise niedrige Stationsdichte in Verbindung mit der hohen Geschwindigkeit der Züge (fast 100 km/h) ermöglichen es, große Entfernungen in der Stadt konkurrenzlos schnell zurückzulegen; die Moskauer U-Bahn gilt daher als die schnellste der Welt.

Da viele Stationen sehr tief liegen, wurden lange, besonders schnell fahrende Rolltreppen installiert. Die Station Park Pobedy (Linie 3) liegt 84 Meter unter der Oberfläche und verfügt nach Angaben der Metro über die weltweit längsten Rolltreppen (126 m, 740 Stufen). In manchen Stationen dauert es bis zu drei Minuten, bis man Oberflächen- bzw. Bahnsteigniveau erreicht. Seit dem Bau der Metro 1935 war vorgesehen, das Metrosystem auch als Luftschutzbunker zu nutzen, was die große Bautiefe erklärt. Im Kalten Krieg wurde die Metro mit hermetisch verschließbaren Toren ausgestattet, um im Falle eines Atomschlags als sichere Schutzräume dienen zu können.

Eine aussagekräftige Studie

Das folgende kleine Quiz besteht aus vier Fragen mit überraschenden Antworten.

Wie bekommt man eine Giraffe in einen Kühlschrank?
Die richtige Antwort lautet: Man öffnet den Kühlschrank, stellt die Giraffe hinein und schließt die Tür. Diese Frage stellt fest, ob Sie dazu neigen, zu einfachen Problemen viel zu komplexe Lösungen zu entwerfen.

Wie bekommt man einen Elefanten in den Kühlschrank?
Die falsche Antwort lautet: Man öffnet den Kühlschrank, stellt den Elefanten hinein und schließt die Tür. Die richtige Antwort lautet: Man öffnet den Kühlschrank, nimmt die Giraffe hinaus, stellt den Elefanten hinein und schließt die Tür. Diese Frage stellt fest, ob Sie sich über die Folgen Ihres Handelns bewusst sind.

Der König der Löwen hält seine jährliche Konferenz der Tiere. Alle Tiere bis auf eines sind erschienen. Welches Tier fehlt?
Die richtige Antwort lautet: Der Elefant fehlt, denn der ist ja im Kühlschrank. Diese Frage überprüft ihr Gedächtnis. Nun denn, auch wenn Sie die ersten drei Fragen nicht oder nur teilweise richtig beantwortet haben, bleibt Ihnen immer noch die letzte Frage, um Ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Sie müssen einen Fluss überqueren, der von Krokodilen bevölkert wird. Wie lösen Sie diese Situation?
Die richtige Antwort lautet: Sie schwimmen hinüber, denn die Krokodile sind ja bei der Konferenz der Tiere. Diese Frage stellt fest, ob und wie schnell Sie aus Ihren Fehlern lernen.

Nach einer Studie haben weltweit ca. 90% aller getesteten Erwachsenen alle Fragen falsch beantwortet. Hingegen konnten zahlreiche Vorschulkinder richtige Antworten aufweisen.

Rätsel / Denksport

Das Alphabet einer fremden Sprache besteht aus den sechs Buchstaben a, b, c, d, e, f in dieser Reihenfolge. Alle Wörter dieser Sprache sind 6-buchstabig, sie entstehen durch Vertauschung der sechs Buchstaben (jeder kommt in jedem Wort genau einmal vor). Welches Wort steht auf Platz 20 im exakt nach dem Alphabet geordneten Wörterbuch?

Die Lösungen der Aufgaben vom 21.09. lauten KOBLENZ und JORDANIEN!
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 55 lautet Kuala Lumpur (Drucker, Witterung, Anlage, Kumpel, Umschlag, Stoppeln, Einzug, Kolumne, Platte, Schule, Streicher).

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • Unter winterlicher Laterne geparkter Citroen 2CV
  • Mit einem Pfandsiegel beklebter Zeitmesser
  • Kleidungsstück eines Schweizer Zirkusdirektors
  • Im Zickzackkurs segelndes Wassertier aus der Familie der Marder
  • Vom Eisherkömmling produzierter Stallmist
ai - bu - ckucks - dung - e - en - ho - kalt - knie - kreuz - ku - mel - nos - ot - res - se - te - te - ter - uhr – ur

Valkos Teekessel - Teil 56

  • Mein Teekessel ist ein Märchen der Brüder Grimm. Mein Teekessel ist Feldsalat. (3)
  • Mein Teekessel ist eine Schokoladenmarke. Mein Teekessel ist beim Skat anderen Farben übergeordnet. (6)
  • Mein Teekessel ist der Spitzname von Dr. McCoy auf der Enterprise. Mein Teekessel ist eine Arzneiform. (4)
  • Mein Teekessel ist arm bedauernswert. Mein Teekessel ist als Wiener oder Frankfurter bekannt. (2)
  • Bei meinem Teekessel wird die Rehkeule mit Speck durchzogen. Mein Teekessel bedeutet abgucken. (4)
  • Mein Teekessel ist ein Kognakglas. Mein Teekessel: Vater Hinni und Sohn Uwe waren Handball-Nationalspieler. (7)
  • Mein Teekessel ist ein Änderungsgesetz. Mein Teekessel ist eine kürzere Erzählung. (7)
  • Mein Teekessel ist eine Flucht aus dem Knast. Mein Teekessel ist die explosive Entladung eines Vulkans. (4)
  • Mein Teekessel ist das Herauslösen von Getreidekörnern. Mein Teekessel bedeutet einen Skat spielen. (7)
  • Mein Teekessel ist ein homogenes Gemisch. Nach meinem Teekessel sucht der Rätselrater. (4)
  • Mein Teekessel muss - wenn Wiener - vom Kalb stammen. Meine Teekessel sind Weghinweise bei einem Geländespiel. (6)
  • Mein Teekessel ist ein Produkt aus gleichen Faktoren. Mein Teekessel ist die Erektionsfähigkeit. (4)
  • Mein Teekessel ist ein Gesetzentwurf im engl. Parlament. Mein Teekessel machte als Buffalo Wildwestshows. (3)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie einen Tiernamen aus der Fabel.