www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

23. September

1910: Der aus Peru stammende Pilot Geo Chavez überflog als erster Mensch mit einem Flugzeug die Alpen. Als der mutige Abenteurer, von der Schweiz kommend, in Italien landen wollte, stürzte er ab. Südlich von Domodossola hatte er beim Landeanflug aus 1000 Metern Höhe zu einem steilen Sinkflug angesetzt. Vor der Landung klappten beim Abfangen beide Flügel seines Flugzeugs, eines einsitzigen Blériots XI, nach oben. Geo Chavez stürzte aus nur zehn bis 20 Metern Höhe ab. Fünf Tage nach dem Absturz starb der Pilot an seinen schweren Verletzungen.

1949: Der US-amerikanische Präsident Harry S. Truman gab bekannt, dass die Sowjetunion im August des Jahres den ersten Atomtest durchgeführt habe und somit das Atomwaffenmonopol der USA ende. Er betonte ferner die Notwendigkeit internationaler Kontrolle. Die Antwort der UdSSR auf diese Forderung folgte zwei Tage später: ein bedingungsloses Anwendungsverbot von Kernwaffen. Die USA hatten 1945 zum ersten Mal eine Atombombe eingesetzt, als sie die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki bombardierten. Bis 1960 führten auch Großbritannien und Frankreich Tests mit Atombomben durch. Die Stationierung sowjetischer Atomwaffen auf Kuba im Oktober 1962 brachte die Welt an den Rand eines Atomkriegs.

1973: Jeder hofft, dass er sie nie braucht, doch jeder ist froh, dass es sie gibt: die Telefonnummern 110 und 112. Sie versprechen sofortige Hilfe im Notfall - seit ihrer Einführung am 23. September 1973.

1991: Ostdeutsche Bürgerbewegungen konstituierten sich am 21. September 1991 in Potsdam unter dem Namen "Bündnis 90" zu einer gesamtdeutschen Partei und diese trat ab 23. September 1991 ihre Arbeit an. "Demokratie Jetzt" und die "Initiative für Frieden und Menschenrechte" traten der Partei fast vollständig bei.
Geburtstage:
  • Robert Bosch (1861-1942), dt. Industrieller
  • Ray Charles (1930-2004), US-amerikan. Jazzmusiker
  • Romy Schneider (1938-1982), österreich.-dt. Schauspielerin
  • Bruce Springsteen (*1949), US-amerikan. Rockmusiker

Spruch des Tages:
Mit der Lüge kommst du durch die ganze Welt, aber nicht mehr zurück.
aus Russland

S P O R T
1983: Der Südafrikaner Gerrie Coetzee gewinnt überraschend seinen Boxkampf gegen Michael Dokes und wird WBA-Weltmeister im Schwergewicht. Coetzee ist hier der erste Titelträger aus Afrika in der Geschichte des Boxsports.

Zahlen, Fakten, Links
Das Bundesverdienstkreuz wurde bis 2014 rund 240 000 Mal verliehen.

Person des Tages
August Robert Bosch (* 23. September 1861 in Albeck bei Ulm; † 12. März 1942 in Stuttgart) war ein deutscher Industrieller, Ingenieur und Erfinder. Bereits zu frühen Lebzeiten war er als demokratischer und ehrlicher Freigeist bekannt.

Am 15. November 1886 eröffnete Robert Bosch in Stuttgart mit einem Gesellen und einem Lehrling eine 'Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik' (heute Robert Bosch GmbH). 1887 verbesserte er dort einen ursprünglich von Siegfried Marcus patentierten Magnetzünder der Maschinenfabrik Deutz entscheidend und hatte damit erste wirtschaftliche Erfolge bei stationären Gasmotoren. Aber erst als 1901/02 Robert Boschs erster Ingenieur Gottlob Honold den Hochspannungsmagnetzünder entwickelt hatte, war ein Weg zu immer schneller laufenden Benzinmotoren gefunden - alternativ zu Henry Fords Schwungrad-Magnetzündung.

In wenigen Jahren gelang es, das Unternehmen vom handwerklich produzierenden Automobilzulieferer hin zum weltweit tätigen Elektrotechnik-Konzern umzubauen.

Der ungeschlagene Boxweltmeister

'Würde man alle bisherigen Schwergewichts-Weltmeister in einen kleinen Raum sperren – Marciano wäre der einzige, der da wieder heraus käme.' (Ring Magazine)

Rocky Marciano (* 1. September 1923 in Brockton, Massachusetts, USA; † 31. August 1969 in der Nähe von Newton, Iowa) war ein Italo-amerikanischer Boxer. Er gilt allgemein als einer der erfolgreichsten Boxer aller Zeiten.

Am 23. September 1952 wollte der amtierende Weltmeister Jersey Joe Walcott seinen Titel gegen den fast 10 Jahre jüngeren Marciano verteidigen. Trotz eines Niederschlages in der ersten Runde (Marciano wurde bis 'vier' angezählt) und hoher Punktführung Walcotts (7:4, 7:5, 8:4 Runden), beendete eine Rechte Marcianos in der 13. Runde dieses Unterfangen. Dieser Kampf wurde vom renommierten RING Magazine zum Kampf des Jahres gewählt.

Marcianos letzter Gegner Archie Moore verlangte trotz seiner (angenommenen) 40 Jahre und gut 180 Profi-Kämpfe diesem weit mehr ab und schaffte es sogar, den Champion in der zweiten Runde zu Boden zu schicken. Moore musste im Verlauf des Kampfes jedoch selbst fünfmal zu Boden und Marciano gewann schließlich mit einem klaren KO-Sieg.

Im folgenden Jahr trat Rocky Marciano nach 49 Siegen ungeschlagen zurück. Sein Kampfrekord hat bis heute Bestand.

Marciano war ein Angriffsboxer, der – bedingt durch seine hohe Schlagfrequenz – auf seine Gegner von der ersten bis zur letzten Runde ständigen, nicht nachlassenden Druck ausübte. Diese Fähigkeit – kombiniert mit überdurchschnittlichen Nehmerfähigkeiten, gutem Auge und Reflexen, außergewöhnlich beidhändig starker Schlagkraft – die vergessen ließ, dass er, mit etwa 85 kg Kampfgewicht, nach heutigen Maßstäben ein Cruiserweight wäre – forderten von seinen Gegnern 100-prozentige Konzentration. Konnte diese nicht aufrechterhalten werden, folgte bis auf wenige Ausnahmen die Niederlage durch einen plötzlichen K.O.-Schlag. Voraussetzung für diesen sehr physischen Stil waren eine enorme Kondition, Nervenstärke und absolutes Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Da sich Marciano akribisch auf seine Kämpfe vorbereitete und stets austrainiert war, geschah es während seiner gesamten Profilaufbahn nie, dass er selbst bei sehr hohem Tempo eines Kampfes diesem gegen Ende Tribut zollen musste.

Ziel der Taktik, die Marciano und sein Trainer Charley Goldman entwickelten, war es, das Kampfgeschehen von der Halbdistanz und dem Infight aus zu diktieren. Das kam Marciano auf Grund seiner Größe von 'nur' 1,80 m mehr entgegen als seinen meist größeren Gegnern. Durch reaktionsschnelles Ausweichen, Ducken und ständiges Pendeln erschwerte er es dem anderen Boxer, seine Schläge ins Ziel zu bringen, da er einerseits seine Angriffsfläche verkleinerte, andererseits so gut wie nie ein ruhendes Ziel abgab.

Marciano widmete sich dem Familienleben und hatte durch solides Finanzmanagement seine Kampfbörsen gewinnbringend angelegt, so dass er als wohlhabend bezeichnet werden konnte. Er kam am 31. August 1969 in der Nähe von Newton (Iowa) bei einem Flugzeugabsturz ums Leben und wurde in Ft. Lauderdale/Florida beigesetzt. 1990 fand Marciano Aufnahme in die International Boxing Hall of Fame.

Rocky - the alltime Great Unbestreitbar verdient Rocky Marciano diese Bezeichnung wie auch einige andere Champions vor oder nach ihm. Er war der herausragende Schwergewichtsweltmeister der fünfziger Jahre, wie es vor ihm Joe Louis in den vierziger Jahren oder nach ihm Muhammad Ali in den sechziger und siebziger Jahren war. Im Gegensatz zu diesen beiden Boxlegenden trat er aber auf seinem absoluten Höhepunkt ab und blieb seiner Entscheidung treu, was seinen Legendenstatus noch verstärkte und ihm gegenüber Kritikern eine gewisse 'Unantastbarkeit' verlieh.

Rätsel / Denksport

Die Rechenergebnisse sind als Zahlen in der Tabelle wiederzufinden. Diese können sich waagerecht, senkrecht, diagonal und dabei vor– und rückwärts lesbar verbergen. Dabei ist kein Ziffernfeld ein Teil von mehr als einer Lösung. Vier Ziffernfelder gehören zu keiner Lösungszahl. Die Summe der vier Ziffern ist 22. Wie groß ist das Produkt der vier Ziffern?

  • 123450 : 5 =

  • (20 + 21 + 22 +23)2=

  • 3*[4-(5-4)*2+14]+100=

  • Wurzel aus 169

  • 222*22=

  • 1*2+3*4+5*6+7=

  • 80808:4=

  • 3+(4+5*6)*7=

  • 210-102=

  • 4+[5-6*(2-5)+3]*2+11=





Die Lösungen der Aufgaben vom 22.09. lauten abfced und BUENOS AIRES!
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 56 lautet Pflückebeutel (Rapunzel, Trumpf, Pille, Würstchen, Spicken, Schwenker, Novelle, Ausbruch, Dreschen, Lösung, Schnitzel, Potenz, Bill).

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • Von Frauen der feinen Gesellschaft unterhaltener Liebhaber
  • Zupfinstrument für bestimmte Haustiere
  • Von größeren Erhebungen freie Gesäßfläche
  • Im Restaurant gereichte schriftliche Auswahl von frittierten Kartoffelspeisen
  • Hersteller von Druckwerken
be - buch - cher - chip - da - de - e - ger - hun - kar - lau - lo - ma - men - mo - ne - nen - po - sa - sprin - te - te

Valkos Teekessel - Teil 57

  • Mein Teekessel ist ein Bett im Gefängnis. Mein Teekessel ist die Ladefläche eines Fahrzeugs. (6)
  • Mein Teekessel ist eine private Rückzugsräumlichkeit. Mein Teekessel bedeutet langsam, nichts überstürzen. (6)
  • Mein Teekessel bedeutet etwas (Größeres) kaufen. Meinen Teekessel macht die Nutte für den Loddel. (6)
  • Mein Teekessel ist eine Einsiedelei. Mein Teekessel ist ein Museum in Sankt Petersburg. (4)
  • Mein Teekessel ist groß der Stuhlgang. Mein Teekessel ist ein Laden. (6)
  • Mein Teekessel ist eine 5-Cent-Münze in den USA. Mein Teekessel hat die Ordnungszahl 28. (6)
  • Mein Teekessel ist ein Fühler von Gliederfüßern. Mein Teekessel sendet und empfängt elektromagnetische Wellen. (7)
  • Mein Teekessel ist eine Flaschengröße. Mein Teekessel hat noch einen weiten Weg bis zum Hoteldirektor. (7)
  • Mein Teekessel ist ein gesteinsbildendes Mineral. Mein Teekessel ist eine Nordseegarnele. (4)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie ein Sternbild.