www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

24. September

1957: Am 24. September 1957 beorderte US-Präsident Eisenhower Einheiten der 101. Luftlande-Division nach Little Rock/Arkansas, um schwarzen Schulkindern den Besuch ihrer High School zu ermöglichen und damit die drei Jahre zuvor beschlossene Aufhebung der Rassentrennung an Schulen zu verwirklichen.

1959: Am 24. September 1959 veröffentlichte Günter Grass seinen ersten Roman 'Die Blechtrommel' und begründete damit seinen Weltruhm als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart.
Geburtstage:
  • Grigori A. Potemkin (1739-1791), russ. Politiker und Feldmarschall (potemkische Dörfer)
  • Manfred Wörner (1934-1994), dt. CDU-Politiker, NATO-Generalsekretär 1988-94

Spruch des Tages:
Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
Alexis Carrel

S P O R T
1949: Das bundesdeutsche Nationale Olympische Komitee wird gegründet.
1957: In Barcelona wird das Fußballstadion Camp Nou des FC Barcelona eröffnet.
1988: Der gedopte Kanadier Ben Johnson gewinnt die Goldmedaille im 100 m Sprint bei den Olympischen Sommerspielen in Seoul und löst einen Skandal aus.
1995: Der deutsche Davis - Cup Team mit Boris Becker und Michael Stich braucht im Halbfinale 1995 in Moskau nur noch ein winziges Pünktchen zum Final-Einzug gegen die USA. Neun Matchbälle hat Stich im entscheidenden letzten Einzel gegen Andrej Tschesnokow, trotz eigenen Aufschlags kann er keinen Nutzen und verliert den fünften Satz nach einem Doppelfehler 12:14.

Zahlen, Fakten, Links
Ausgemusterte Geldscheine werden in Deutschland in genau 800 Schnipsel zerhäckselt.

Person des Tages
Heinz Hoenig (* 24. September 1951 in Landsberg am Lech, Oberbayern) ist ein deutscher Filmschauspieler.

Erste Aufmerksamkeit erlangte Hoenig durch Wolfgang Petersens Film Das Boot von 1981, in dem er den Funker spielte. In Der große Bellheim bewies sich Hoenig 1992 in der Rolle des skrupellosen Spekulanten Rottmann als Charakterschauspieler und agierte als böser Gegenspieler zu Mario Adorf in dem mehrfach ausgezeichneten Vierteiler um ein fiktives Handelsunternehmen.

Heinz Hoenig ist der Gründer der Initiative Heinz der Stier, einer Organisation die sich um psychisch traumatisierte Kinder und Jugendliche kümmert und diese zu einem Abenteuerurlaub nach Mallorca und zu medienpädagogischen Maßnahmen in den Harz einlädt, um ihnen neue Horizonte, auch für ihr späteres Berufsleben, zu eröffnen. Für dieses Engagement wurde er 2005 von Kinderlachen mit dem Kind-Award ausgezeichnet.

Piktogramme

Ein Piktogramm (von lateinisch pictum 'gemalt', 'Bild' und griechisch gráphein 'schreiben') ist ein einzelnes Symbol bzw. Ikon, das eine Information durch vereinfachte grafische Darstellung vermittelt. Piktogramme sind die Vorläufer verschiedener Schriften, wie der Keilschrift, und haben sich später zu Logogrammen weiterentwickelt, so die Schriftzeichen der japanischen, der chinesischen Sprache oder der hieroglyphischen Schrift, die eine Bilderzeichenschrift darstellt und die älteste geschriebene Form von antiker ägyptischer Sprache ist.

Otto Neurath, ein österreichischer Sozialphilosoph und Ökonom, entwickelte gemeinsam mit dem Grafiker Gerd Arntz 1936 Isotype (International System of Typographic Picture Education), ein Visualisierungssystem, mit dem komplexe Zusammenhänge auf einfache Weise durch Piktogramme international verständlich dargestellt werden sollen.

Für die Olympischen Spiele 1964 in Tokio entwarf der japanische Grafiker Katsumi Masaru ein Bildzeichensystem zur Kennzeichnung von Sportarten. Otl Aicher, der Gestaltungsbeauftragte der Olympische Sommerspiele 1972 von München, reduzierte diese bis dahin noch sehr figurativen Piktogramme weiter. Außerdem entwickelte er für den Flughafen München ein komplexes Leitwegesystem, das international verständlich ist. In Zusammenarbeit mit der Firma ERCO entstanden unzählige Piktogramme zur Bebilderung des täglichen Lebens.

Die Erfindung des Personalcomputers mit einer grafischen Benutzeroberfläche hat eine weitere Flut an Piktogrammen ausgelöst, die als Icons bezeichnet werden. Auch Emoticons wie der Smiley sind Piktogramme. Piktogramme werden heute im Zeitalter der Globalisierung und Internationalisierung in standardisierter Form verwendet, um Informationen sprachunabhängig oder möglichst schnell (als Verkehrszeichen) zu vermitteln oder um als Gefahrensymbole vor Gefahren zu warnen.

Weiterhin finden Piktogramme Verwendung, um örtliche Wetterverhältnisse darzustellen. Es gibt Symbole für Sonnenschein, Niederschlag, Niederschlagsstärke oder Gewitter. Dabei kann man sie beliebig mit Tabellen kombinieren, um beispielsweise Temperaturen oder Windverhältnisse darzustellen. Die Internationale Organisation für Standardisierung (ISO) hat eine Sammlung von Piktogrammen (ISO 7001) und grundlegende Gestaltungshinweise sowie Methoden zum Test der Qualität von Piktogrammen (ISO 9186) erschaffen, die die Nutzung von nicht standardisierten und nicht interkulturell verständlichen Piktogrammen reduzieren soll.

Haben Sie gewusst, ...

... dass ein Gewohnheitsverbrecher in 90 Prozent aller Fälle aus Gewohnheit handelt, ein Sittlichkeitsverbrecher jedoch nur in 0,1 Prozent aus Sittlichkeit?
... dass man nicht jedem Pastor trauen sollte? Schließlich traut er ja auch nicht jeden!
... dass nervöse Musiker am besten Zither spielen?
... dass nicht alle Winzer kleiner als 1,60 sind?
... dass zwar "gern" das Gegenteil von "ungern" ist, jedoch "Garn" nicht von Ungarn?
... dass der Begriff "S-Bahn" irreführend ist, weil es dort gar nichts zu essen gibt?

Rätsel / Denksport



Welchen Wert hat die Zahl ABCD?
Die Lösungen der Aufgaben vom 23.09. lauten 432 und SALOMONEN.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 57 lautet Chamäleon (Pritsche, Gemach, anschaffen, Eremitage, Geschäft, Nickel, Antenne, Pikkolo, Granat)

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet.
  • Anzugteil + Ahn = Weltgegend mit Golfstromanschluss
  • Verse über z.B. Bullaugen
  • Steinwand auf dem Gewässerboden
  • Einen Bewohner einer NRW-Stadt schmeißen
  • Versager im Basketball
be - dich - er - eu - fen - fens - fla - grund - ham - kis - korb - mau - mer - pa - ro - sche - tan - ter - tung - us - wer - west

Valkos Teekessel - Teil 58

  • Mein Teekessel besteht aus Limonade und Cola. Mein Teekessel ist ein Busenfreund in Bayern. (5)
  • Mein Teekessel ist der längste Fluss Polens. Mein Teekessel ist eine Sauerkirsche. (6)
  • Mein Teekessel schließt den Gürtel. Mein Teekessel ein gemeiner, niedriger Ausdruck für die Partnerin. (7)
  • Mein Teekessel entert Schiffe. Mein Teekessel ist eine Bootsklasse. (4)
  • Meine Teekessel sind Additionsergebnisse. Meinen Teekessel hört man von fliegenden Bienen. (3)
  • Mein Teekessel wird von Quasimodo geliebt. Mein Teekessel ist die mutmaßlich älteste Schildkröte der Welt. (9)
  • Meine Teekessel sind z.B. Kerzen. Mein Teekessel kocht mit Bart im Fernsehen. (7)
  • Mein Teekessel ist eine Sollbuchung auf dem Girokonto. Mein Teekessel ist eine Hypothek für das Grundstück. (9)
  • Mein Teekessel war eine Klassenbezeichnung auf Gymnasien. Mein Teekessel ist ein Schriftmaß. (6)
  • Mein Teekessel ist eine Vogelfamilie. Mein Teekessel ist ein Wassersportler. (6)
  • Mein Teekessel ist eine Kerbe. Mein Teekessel macht der Chirurg mit dem Skalpell. (8)
  • Mein Teekessel war dick und ein Krupp-Geschütz. Mein Teekessel war Friedensnobelpreisträgerin (von Suttner). (5)
  • Mein Teekessel wird offen lesbar per Post verschickt. Aus meinem Teekessel suche ich Speisen aus. (2)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie eine Insel.



MaisZeit