www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

06. Oktober

1889: Erstbesteigung des Kilimandscharo

Foto: Yosemite/wikipedia/CC BY-SA 3.0
Dem deutschen Geografen Hans Meyer und dem österreichischen Bergsteiger Ludwig Purtscheller gelang die Erstbesteigung des in Tansania liegenden Berges Kilimandscharo. Bereits 1878 hatte Meyer vergeblich versucht, den höchsten Berg Afrikas zu bezwingen. Auf dem Weg zum Gipfel mussten sie zunächst Steppen und Wälder durchqueren. Der Expedition standen keine Zelte zur Verfügung. Dennoch erreichten sie den 5892 Meter hohen Gipfel. Während des Marsches durchquerten sie als erste Europäer das als unzugänglich geltende Ugueno-Gebirge.

1927: Ära des Tonfilms begann
In New York wurde der erste Tonfilm gezeigt. Eigentlich als Stummfilm geplant, sollte 'The Jazz Singer' in das Geschehen integrierte Gesangseinlagen enthalten. Zur Erläuterung von Handlung und Dialog waren Zwischentitel vorgesehen. Der Hauptdarsteller Al Jolson teilte diese Ansicht nicht und bestand auf der Hinzufügung einleitender Worte. Während der Dreharbeiten kündigte er seinen zweiten Gesangsbeitrag mit 'Wait a minute! Wait a minute! You ain't heard nothing yet' an. Später begann er einen zweiminütigen Dialog. Regisseur Crosland und die skeptischen Warner-Brothers waren von den Sprechszenen nicht überzeugt und beschlossen dennoch, sie im Film zu belassen.
Geburtstage:
  • Le Corbusier (1887-1965), frz.-schweizer. Architekt und Städteplaner
  • Thor Heyerdahl (1914 bis 2002), norweg. Ethnologe und Altertumsforscher

Spruch des Tages:
Brüllt ein Mann, ist er dynamisch. Brüllt eine Frau, ist sie hysterisch.
Hildegard Knef, dt. Schauspielerin, 1925 2002

S P O R T
1993: Michael Jordan verkündet überraschend seinen Rücktritt vom aktiven Basketball und will sich künftig als Baseball-Spieler betätigen.
1999: Bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft in Verona gewinnt Jan Ullrich den Titel im Einzelzeitfahren.

Zahlen, Fakten, Links
Weil der Gründersohn Dieter Schwarz den Discounter nicht 'Schwarz-Markt' nennen wollte, kaufte er dem Expartner Ludwig Lidl 1973 die Namensrechte für 1000 DM ab.

Person des Tages
Le Corbusier (* 6. Oktober 1887 in La Chaux-de-Fonds im Schweizer Kanton Neuenburg; 27. August 1965 in Roquebrune-Cap-Martin bei Monaco; eigentlich Charles-Édouard Jeanneret-Gris) war ein schweizerisch-französischer Architekt, Architekturtheoretiker, Stadtplaner, Maler, Zeichner, Bildhauer und Möbeldesigner.

Le Corbusier war einer der bedeutendsten und einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts, dessen neue Ideen aber auch Kontroversen auslösten und teilweise bis heute umstritten sind. Sein Pseudonym Le Corbusier nahm er in Anlehnung an den Namen seiner Urgroßmutter Lecorbésier und von corbeau (dt.: Rabe) erstmals in der Zeitschrift Esprit nouveau 1920 an.

Das vergessene Jahrhunderttor

1956 erzielte Fritz Walter einen der spektakulärsten Treffer der Fußballgeschichte. Der Weltmeister wurde damit zum Urvater des gepflegten Absatzkicks. Ein Foto ist die einzige Erinnerung an diesen historischen Moment. Schon der äußere Rahmen verhieß ein Fußballfest: Am 6. Oktober 1956 standen sich in Leipzig Wismut Karl-Marx-Stadt und der 1.FC Kaiserslautern gegenüber. Amtierender DDR-Meister gegen westdeutsches Spitzenteam. Eines der ersten deutsch-deutschen Sportduelle nach der Staatenteilung. Die Gäste gespickt mit zahlreichen aktuellen Weltmeistern: Eckel, Kohlmeyer, Liebrich und natürlich die Walter-Brüder Fritz und Ottmar - gesamtdeutsche Idole, 'unsere' Helden von Bern, wie auch zahlreiche DDR-Bürger damals empfanden. Freudige Erwartung, jeder wollte diese Stars live erleben.

Das erst zwei Monate zuvor eröffnete Leipziger Stadion bot dafür die angemessene Kulisse und den maximalen Platz. Der gigantische Bau beeindruckte frei aller politischer Interpretationen in Ost und West gleichermaßen. Auf den 23 Meter hohen Rängen existierten Sitzplätze für 100.000 Zuschauer. 20.000 nahmen auf Betonfertigteilen Platz, weitere 80.000 auf Sitzbänken.

Knapp einen Monat zuvor, zum Leipziger Oberliga-Derby zwischen Rotation und Lokomotive (1:2), war die Schüssel bereits voll gewesen. 100.000 bis heute gültiger deutscher Zuschauerrekord für Punktspiele (Bundesliga: 88.075 bei Hertha BSC Berlin gegen 1. FC Köln 1969 im Olympiastadion). Doch zu diesem Freundschaftsspiel wurde die Zuschauerzahl noch einmal übertroffen. 10.000 weitere Fans verfolgten das Geschehen stehend auf den Zugangstreppen.

Die Erwartungen wurden erfüllt, die Anwesenden bekamen einiges geboten. Unter anderem acht Treffer. 5:3 siegten die Gäste aus dem Westen, doch das Resultat geriet schnell zur Nebensache. Nach dem Abpfiff redete alles nur von diesem einen, diesem ungeheuerlichen Tor des Lauterer Kapitäns. Die Presse prägte hinterher den Begriff 'Jahrhunderttor'.

Wäre die Wahl zum Tor des Monats der Sportschau nicht erst 1971 eingeführt worden, hätte Klaus Fischers legendärer Fallrückzieher gegen die Schweiz von 1977, dem dieses Prädikat angeheftet wurde, sehr ernste Konkurrenz gehabt. Doch keine Fernsehkamera hat Fritz Walters 'Fall-Vorzieher' auf Zelluloid gebannt.

In seinem Fußball-Lehrbuch 'So habe ich's gemacht ...' (München: Copress-Verlag 1962) erinnert sich Fritz Walter an den wohl schönsten Treffer seiner nicht gerade torarmen Laufbahn: 'Der von rechts kommende Flankenball senkte sich hinter meinem Rücken. Da ließ ich mich nach vorne fallen, fast in den Handstand und schlug mit der Hacke zu. Aus zwölf, fünfzehn Metern Entfernung flog der Ball haarscharf ins obere Toreck. Dass es ein Tor wurde, war (...) Glück. Dass ich in dieser Situation aber überhaupt an den Ball kam und ihn traf, das war kein Glück.' Fritz Walter hatte die Bewegung vielmehr verinnerlicht. Eingeschliffen im Training auf dem Betzenberg, wenn es zum Spaß hieß: 'Jungs, jetzt spielen wir mal fünf Minuten italienisch.'
Quelle: spiegel-online

Comedy-Rätsel II

In der preisgekrönten Comedy 'Frühstück bei Stefanie' (auf NDR2) wird zum Abschluss einer Episode immer ein Rätsel gestellt.Dabei geht es immer um eine Frage aus Opa Gehrkes Kreuzworträtsel. Nachdem Opa Gehrke dann eine typische Kreuzworträtselfrage weitergibt (z. B. 'Aromatisches Getränk mit drei Buchstaben?'), gibt in der Regel Bistro-Inhaberin Stefanie eine scheinbar passende Antwort. Dabei ist es eine immer wiederkehrende Pointe, dass stets und sehr variantenreich eine falsche Antwort gegeben wird (im Beispiel: 'Rum' statt 'Tee') oder eine Antwort, die auf andere Weise den Hörer belustigt.

  • Brandrückstand (1)
  • Mittelmeerinsel (3)
  • Römische Unterwelt (2)
  • Höfliches Wort von Beschenktem (2)
  • Sitzgelegenheit (4)
  • Kumpel von Bert (2)
  • Beliebter Badeort (3)
  • Teil des Essbestecks (1)
  • Gesichtspflegemittel (5)
  • Elektr. geladene Teilchen (4)
  • Grundschulfach (5)
  • Mager, knochig (2)
  • Tiroler Nationalheld (5)
  • Den Zufall entscheiden lassen (1)
  • Eingedickter Fruchtsaft (3)
  • Teil einer Kette (2)
  • Gefahrensignal (3)
  • Heftiger Fall (4)
  • Kopfpartie über den Augen (3)
Ordnen Sie die Aufgaben links den dazu gegebenen Antworten zu. Die Zahl in Klammer gibt die Position des gesuchten Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben hintereinander hängen, dann erhalten Sie mehrere Vornamen.
AKKUS, CINDY, DATIV, GRIFF, GURKE, HAARE, HUPEN, KATER, LADEN, MAFIA, MALLE, MODEL, OETZI, PAMPE, PAUSE, RATEN, SPIND, SUPER, WANNE

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Wegen zu viel Schaum auf dem Bier gewährte Preisnachlässe
  • Stiefelteil, der einem selbst gehört
  • Voyeur von Geräten zum Abbremsen oder Arretieren von Fahrzeugen
  • An einer seitlichen Raumbegrenzung gelagertes englisches Bier
  • Hülsenfrüchte für eine Fürstin
  • System der menschlichen Kommunikation bei Schraubenteilen
bat - blu - boh - che - da - ei - el - fer - gen - le - men - mut - nen - ner - prin - ra - schaft - schie - schuh - span - spra - ßen - te - ter - wan - zess

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 64

  • Mein Teekessel bedeckt das Bein des Fußballspielers. Mein Teekessel ist ein kurzes Jagdgewehr (Henry... von Old Shatterhand). (5)
  • Mein Teekessel ist die zähe dicke Haut am Schweinespeck. Mein Teekessel ist ein dickes Buch. (4)
  • Mein Teekessel ist eine Motivation. Mein Teekessel ist in der Technik ein Vorgang, mit dem ein Objekt bewegt wird. (5)
  • Mein Teekessel sind erhaltene Schläge als Strafe. Mein Teekessel ist ein grobes Stück Holz. (6)
  • Mein Teekessel ist Chef der Hölle . Mein Teekessel aus Tasmanien ist ein Raubbeutler. (6)
  • Mein Teekessel gewann in Montreal Gold über 100 Meter (Annegret, *1950). Mein Teekessel fällt Urteile. (2)
  • Mein Teekessel bedeutet vollständig, heil, unverletzt. Mein Teekessel ist sei 1966 Träger des Iffland-Ringes (Bruno). (3)
  • Mein Teekessel wird als Schelte erteilt. Mein Teekessel ist ein Genussmittel aus Tabak. (3)
  • Mein Teekessel verschönert den Übergang vom Fußboden zur Wand. Mein Teekessel ist der untere seitliche Teil der Bauchwand. (2)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie ein Sternbild.

In jeder der 6 Aufgaben sollen die einzelnen Zuweisungen nacheinander bearbeitet werden. Eine Variable kann natürlich nacheinander verschiedene Werte annehmen. Es gilt die Regel PUNKTRECHNUNG VOR STRICHRECHNUNG! Achtung: x:=3*x würde bedeuten, dass der neue Inhalt das Dreifache des alten Inhalts ist. Die sechs Lösungszahlen geben die Position von sechs Buchstaben im Alphabet an. Die Buchstaben (in die richtige Reihenfolge gebracht) ergeben den Namen eines amerikanischen Bundesstaates.

a := 5
b := 7
c := a + b
d := 3 * c - 25
d = ?
a := 4
b := 5
c := a + b
d := 5 * c
d := d / 5 + 10
d = ?
b := 3
c := b - 2
a := b * c
d := a + b - 5
d = ?
k := 5
m := 7
m := m + 3 * k
j := k * m
j := j / 10 - 10
j = ?
x := 5
y := 3
z := 3 * x + 4 * y - 2
z := z - 6
z = ?
g := 5
k := 3
h := 7
h := h + g * k - 8
h = ?


Die Lösungen der Aufgaben vom 5.10. lauten:
Der Maler benutzt Großbuchstaben und schreibt diese von oben nach unten!
648 Zahlen
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet JUBELFEIER.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 63 lautet Boldewyn (Überzieher, Sporen, Balance, Geld, Diele, Wall, Typ, Linke).

(C) Volker Kahle