www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

16. Oktober

1793: Marie Antoinette hingerichtet
Nachdem ihr Ehemann Ludwig XVI. bereits am 21. Januar mit der Guillotine hingerichtet worden war, wurde die französische Königin Marie Antoinette unter dem Vorwurf der Konspiration gegen die Revolution vom Revolutionstribunal zum Tode verurteilt. Am 16. Oktober wurde das Urteil vollstreckt.

1846: Erste dokumentierte Äthernarkose
Am 16. Oktober 1846 wurde erstmals bei einem größeren medizinischen Eingriff die Verwendung von Äther zur Narkotisierung eines Patienten dokumentiert. Der Bostoner Zahnarzt William Thomas Green Morton benutzte Schwefeläther, den der Patient inhalieren musste, zur Betäubung während einer Operation in einem Krankenhaus. Allerdings verwendete der Arzt Crawford W. Long aus Georgia Äther bereits seit 1842 zur Narkose, veröffentlichte seine Entdeckung jedoch erst 1849. Kurze Zeit später entwickelte sich diese Methode in den Vereinigten Staaten und Europa zu einer Standard-Anwendung, obwohl es vereinzelte Todesfälle durch diese Art der Narkose gab. Einige Jahre später wurde neben Äther dann auch verstärkt Chloroform zur Betäubung bei medizinischen Eingriffen eingesetzt.

1906: Der Hauptmann von Köpenick
Es sollte später großes Kino werden: Der arbeitslose Berliner Schuhmacher Wilhelm Voigt zog in einer Hauptmannsuniform zum Rathaus von Köpenick und verhaftete den Bürgermeister.

1946: Kriegsverbrecher hingerichtet
218 Verhandlungstage lang dauerte der Internationale Gerichtshof in Nürnberg. Angeklagt waren 22 Repräsentanten des Hitlerregimes. Im Oktober 1946 folgte ihre Verurteilung: Gegen zwölf von ihnen wurde die Todesstrafe verhängt, drei erhielten lebenslängliche und vier mehrjährige Freiheitsstrafen. Am 16. Oktober wurden die Todesurteile vollstreckt.

1963: Ludwig Erhard wird Kanzler
Als Konrad Adenauer nach 14 Jahren als Bundeskanzler zurücktritt, übernimmt sein Wirtschaftsminister den Staffelstab: Am 16. Oktober 1963 wählt der Bundestag Ludwig Erhard zum zweiten Kanzler der Bundesrepublik.

1978 Ein Pole wird Papst
Überraschung im Vatikan: Zum ersten Mal seit über 450 Jahren steht kein Italiener an der Spitze der katholischen Kirche, sondern der polnische Kardinal Jozef Wojtyla. Er wählt den Papstnamen Johannes Paul II. Der 58-jährige unterstützt aktiv die Demokratiebewegung in Osteuropa und verspricht, die Anliegen der Jugend ernst zu nehmen.
Geburtstage:
  • Adolph Freiherr von Knigge (1752-1796), deutscher Schriftsteller
  • David Ben Gurion (1886-1973), israelischer Politiker, Ministerpräsident 1948-53, 1955-63
  • Günter Grass (1927-2015), deutscher Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger 1999

Spruch des Tages:
Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.
Winston Churchill

S P O R T
1968: Die Leichtathleten Tommie Smith und John Carlos werden aus dem US-amerikanischen Team und dem olympischen Dorf gewiesen, nachdem sie bei der Siegerehrung des 200m-Laufes der Olympischen Spiele mit dem Black Power-Symbol, der hochgereckten geballten Faust in schwarzen Handschuhen, politisch demonstriert hatten.
1986: Die Bergsteiger Reinhold Messner und Hans Kammerlander erreichen den Gipfel des Lhotse. Messner ist damit der erste Alpinist, der alle vierzehn Achttausender erklettert hat.

Zahlen, Fakten, Links
Franz Beckenbauer hat bereits für sechs verschiedene Automarken geworben.

Person des Tages
Freiherr Adolph Franz Friedrich Ludwig Knigge (* 16. Oktober 1752 in Bredenbeck bei Hannover; † 6. Mai 1796 in Bremen) war ein deutscher Schriftsteller und Aufklärer. Bekannt wurde er vor allem durch seine Schrift Über den Umgang mit Menschen. Sein Name steht heute stellvertretend, aber irrtümlich, für Benimmratgeber, die mit Knigges eher soziologisch ausgerichtetem Werk im Sinne der Aufklärung nichts gemein haben.

Ob Knigges Geburtsname das Adelsprädikat 'von' enthielt, ist umstritten. In seinen Büchern taucht es je nach Erscheinungsjahr und Herausgeber teils auf, teils nicht. Nach Ansicht des Genealogischen Handbuchs des Adels gehört die Familie Knigge zum niedersächsischen Uradel, hatte jedoch nie ein 'von' im Namen. Der korrekte Name laute daher 'Adolph Freiherr Knigge'. In dieser Form steht der Name auch auf der Grabplatte des Freiherrn Knigge im Bremer St.-Petri-Dom.

Bibliothek von Alexandria

Am 26. Oktober 2002 fand in Ägypten die Wiedereröffnung der Bibliothek von Alexandria statt. Eine kulturelle Tradition wurde erneut ins Leben gerufen: Die berühmte Bibliothek von Alexandria war Kopf und Herz der damaligen Welt gewesen. Vor 2.300 Jahren baute Ptolemäus I, der sein Reich von Alexander dem Großen geerbt hatte, die Bibliothek im Land der Pharaonen. Dort sollten 'Schriften aller Völker des Erdkreises' gesammelt werden. Bis zu 700.000 Manuskripte waren in den besten Zeiten der Bibliothek ordentlich katalogisiert und systematisch geordnet. Unantastbar war dieser Tempel des Wissens jedoch nicht. Die Bibliothek wurde in ihrer Geschichte mehrmals teilweise oder ganz zerstört. Und vor rund 1600 Jahren wurde die legendäre Bibliothek vollständig niedergebrannt. Genau an der Stelle, an der einst das antike Vorbild gestanden hatte, erhebt sich nun der kreisrunde Bau ihrer Nachfolgerin.

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Eine Frauen-Kopfbedeckung tragender Unterwassersportler
  • Vollkommen, vorbildlich hergestellter norwegischer Aquavit
  • Scheibe Brot von Schlagersänger Roland
  • Englisch: Miete Adams Sohn
  • Schönheitskönigin der besonderen Fähigkeiten
  • Elektrisch geladenes Teilchen im Schaumwein
al - bel - ben - cher - de - e - ge - ge - hau - i - kai - li - lot - miss - ni - on - ren - schnit - schick - sek - ser - ta - tau - te - ti - to - winn

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 74

  • Mein Teekessel liegt auf dem Dach auf zwei Nonnen. Mein Teekessel ist in den Berner Alpen nahe der Jungfrau. (1)
  • Mein Teekessel sind ausländische Banknoten und Münzen. Mein Teekessel sind Arten, Gattungen. (2)
  • Mein Teekessel ist eine kleine Menge glühenden Materials. Mein Teekessel schrieb „Die wilden Hühner“ und die „Tintenwelt“-Trilogie. (3)
  • Mein Teekessel ist ein auf Passgang abgerichtetes Damenreitpferd. Mein Teekessel ist ein Camper ohne Wohnwagen. (4)
  • Mein Teekessel verhindert das Rutschen von Hosen oder Kleidern. Mein Teekessel leitet als Balken Lasten zur Seite ab. (5)
  • Mein Teekessel hat Flügel und Federn. Mein Teekessel ist – wenn gezeigt – eine beleidigende Geste. (1)
  • Mein Teekessel lebt ohne feste Bindung an einen Partner. Mein Teekessel ist ein Tonträger mit meistens zwei Titeln. (2)
  • Mein Teekessel bedeutet den Strom sperren. Mein Teekessel bedeutet den geplanten Kurs ändern. (3)
  • Mein Teekessel ist eine Vereinigung von Freimaurern. Mein Teekessel ist ein abgeschlossener Sitzraum in der Oper. (4)
  • Mein Teekessel ist ein älterer Mensch. Mein Teekessel ist der erste Vorsitzende einer Studentenverbindung. (5)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie eine Millionenstadt.

Suchen Sie die folgenden vierstelligen Jahreszahlen im Diagramm. Die Zahlen können in allen Richtungen versteckt sein. Vier der 48 Ziffern gehören nicht dazu. Die Summe der vier Ziffern ist 10. Wie groß ist das Produkt?
  • Martin Luther veröffentlichte 95 Thesen.
  • Marco Polo stirbt in Venedig.
  • Max Schmeling wird Boxweltmeister.
  • Columbus entdeckt Amerika.
  • Neil Armstrong betritt den Mond.
  • Beginn des Ersten Weltkriegs.
  • EXPO in Hannover.
  • Napoleon findet sein Waterloo.
  • Der Bau des Eiffelturms beginnt.
  • Deutschland wird zum ersten Mal Fußballweltmeister.
  • Die Olympischen Spiele sind in München.
  • Unabhängigkeitserklärung der USA.
  • Erster Mensch im Weltall


Die Lösung der Aufgaben vom 15.10. lautet: 28.08.888 / 25.06.1987 / 17.06.2345 / 29.11.1192
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet LOGENBRUDER.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 73 lautet Gran Canaria (Stiege, Finger, Balboa, Posten, Schnitzer, Anfrage, Szene, Last, Erhard, Kick, Crack).