www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

16. November

1869: Suezkanal fertig
Nach zehn Jahren Bauzeit in sengender Wüstenhitze war die neue Seestraße zwischen Europa und Asien vollendet. Mit der direkten Verbindung konnten über 8000 Kilometer Seeweg eingespart werden. Am Vortag seiner offiziellen Eröffnung feierten Adelige aus ganz Europa den Suezkanal.

1909: Erste Fluggesellschaft
In Frankfurt/Main wurde die erste Fluggesellschaft der Welt gegründet, die "Deutsche Luftschifffahrt Aktiengesellschaft" (Delag). 1910 nahm die Gesellschaft erstmals den Zeppelin-Passagierflugverkehr von Frankfurt nach Baden-Baden und nach Düsseldorf auf. Bis 1914 wurden auf 1.588 Fahrten insgesamt 34.028 Personen ohne Unfälle befördert. Bereits vor Beginn des Ersten Weltkrieges kaufte das Militär die meisten Zeppeline auf. Sie wurden vor allem gegen England eingesetzt, blieben aber weit hinter den Erwartungen zurück, da sie den Jagdflugzeugen eine zu große Angriffsfläche boten. Nach Kriegsende wurden Deutschlands Luftschiffe als Reparationsmittel von den Alliierten eingezogen, andere dienten als Muster zum Nachbau.
Geburtstage:
  • Paul Hindemith (1895–1963), dt. Komponist
  • Lothar Späth (1937-2016), dt. CDU-Politiker und Unternehmer, ehem. Ministerpräsident von Baden-Württemberg

Spruch des Tages:
Wer eine unglückliche Liebe in Alkohol ertränken möchte, handelt töricht. Denn Alkohol konserviert.
Max Dauthendey

S P O R T
1977: Klaus Fischer erzielt beim Länderspiel Deutschland–Schweiz (4:1) im Stuttgarter Neckarstadion per Fallrückzieher das in der ARD-Sportschau gewählte Tor des Jahrhunderts.

Zahlen, Fakten, Links
Das Weiße Haus ist cremefarben: Farbton 812 285. Der Hersteller ist die Firma Keimfarben aus Deutschland.

Person des Tages
Lothar Späth (* 16. November 1937 in Sigmaringen) ist ein deutscher Politiker (CDU) und Manager. Von 1978 bis 1991 war er Ministerpräsident von Baden-Württemberg.

Nach dem Rücktritt von Hans Filbinger wegen der 'Filbinger-Affäre' wurde Lothar Späth schließlich am 30. August 1978 zum fünften Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg gewählt. Er konnte bei den Landtagswahlen 1980, 1984 und 1988 jeweils die absolute Mehrheit der CDU verteidigen. Nachdem Späth im Zusammenhang mit der 'Traumschiff-Affäre' Vorteilsnahme bei Ferienreisen vorgeworfen worden war, trat er am 13. Januar 1991 von seinem Amt als Regierungschef zurück und legte am 31. Juli 1991 auch sein Mandat als Landtagsabgeordneter nieder.

Der höchste Wasserfall der Welt

Als der amerikanische Buschpilot Jimmy Angel 1935 einen legendären Goldberg suchte, fand er den höchsten Wasserfall der Welt. Der Salto Angel (nach dem Wiederentdecker benannt) liegt im Südosten Venezuelas. Er ist mit 979 m (größte Einzelstufe 805 m) Fallhöhe der höchste freifallende Wasserfall der Erde.

Der Wasserfall ist Teil des Nationalparks Canaima. Es stürzt von einem Vorsprung des Auyan-Tepui, eines Tafelbergs mit 700 km² Fläche, in die Tiefe. Auf halbem Weg zerstäubt das Wasser insbesondere in der Trockenzeit zu einer Wolke aus kleinen Wassertröpfchen; diese sammeln sich am Fuß der Felswand zu einem reißenden Fluss. Kurz darauf stürzt das Wasser abermals 200 m in die Tiefe. Gespeist wird der Wasserfall durch oft heftige Gewitter-Regengüsse, die auf dem großen Plateau des Tafelberges niedergehen. Aus Felslöchern 40 m unterhalb der Abbruchkante stürzt das Wasser in die Tiefe. Durch die Felsformationen im Canaima-Nationalpark wurde Sir Arthur Conan Doyle dazu inspiriert, in seinem Klassiker 'THE LOST WORLD' über Dinosaurier und andere urzeitliche Tiere zu schreiben.

Obwohl der Venezolaner Ernesto Sánchez la Cruz den Wasserfall bereits im Jahre 1910 entdeckte, wurde er erst 1933 nach der Wiederentdeckung durch den US-amerikanischen Buschpiloten Jimmie Angel bekannt.

Im Jahr 1923 wurde Jimmie Angel in Panama von einem angeblichen Bergbau-Ingenieur überredet, ihn für 5000 Dollar auf einen bestimmten Berg im venezolanischen Regenwald zu fliegen. Es gelang ihm tatsächlich, mit einem Flugzeug auf dem zerklüfteten Hochplateau eines Berges zu landen. Die beiden Männer schürften innerhalb weniger Tage eine große Menge Gold aus einem Fluss. Nur im Sturzflug über die Steilkante konnte er das Flugzeug wieder abheben lassen. Fortan auf der Suche nach Gold, entdeckte Jimmie Angel, als er am 16. November 1933 den Canyon des Río Churún entlang flog, den gewaltigen Wasserfall. Als er zwei Jahre später mit seiner Frau und einem Wissenschaftler eine Landung auf dem Hochplateau wagte, ging seine Maschine zu Bruch. Erst nach elf Tagen gelang der Gruppe über eine Steilstufe, die heute Second Wall genannt wird, der Abstieg in den Urwald.

Das Flugzeug blieb bis 1970 an seinem Landeplatz auf dem Tafelberg. Dann wurde es auseinandergebaut und die Einzelteile von venezolanischen Militärhubschraubern nach unten geflogen. Die demontierten Teile seines Flugzeuges wurde zuerst in den 1970er-Jahren auf einer Luftfahrtmesse in Nordvenezuela ausgestellt, wo auch entschieden wurde, dass der Wiederzusammenbau zu aufwendig sei; insbesondere fehlten auch einige Teile des Flugzeuges, das über 30 Jahre unbewacht im Freien auf dem Bergplateau gestanden hatte. Ende der 1990er Jahre gab es Pläne, das Flugzeug durch ein Modell zu ersetzen, so dass das Originalflugzeug im Flugzeug-Museum von Maracay ausgestellt werden konnte. Heute ist sein Flugzeug 'El Rio Caroní' vor dem Flughafenterminal von Ciudad Bolívar zu besichtigen. Vom Ciudad Bolívar Airport starten die meisten Flüge zur Besichtigung der Wasserfälle.

Die US-amerikanische Fotoreporterin Ruth McCall Robertson (1905–1998) erreichte am 12. Mai 1949, nach einer von ihr initiierten Überland-Expedition, als Erste den Fuß des Wasserfalls und vermaß ihn.

Obwohl der Salto Angel nur durch eine wenigstens eintägige Bootstour von Canaima aus erreichbar ist, hat er sich zu einer der größten Touristenattraktionen Venezuelas entwickelt. Da sich der Wasserfall mitten im venezolanischen Urwald befindet, sind Besucher allerdings auch heute noch auf das Flugzeug angewiesen, um die Lagune von Canaima zu erreichen. Während der Trockenzeit ist der Wasserfall weniger imposant und wegen des niedrigen Wasserstandes auf dem Rio Churún, einem Seitenarm des Rio Carrao, nur bedingt per Einbaum zu erreichen. Dafür ist die Wahrscheinlichkeit, einen von Wolken ungetrübten Blick auf den Berg und Wasserfall genießen zu können, wesentlich größer.

Der Präsident Venezuelas, Hugo Chávez, hatte am 21. Dezember 2009 angeregt, dem Salto Angel wieder seinen ursprünglichen Namen, Kerepakupai Merú, zurückzugeben.


Foto: yosemite / wikipedia / CC BY-SA 3.0

Vatikan-Fakten

Der Staat Vatikanstadt ist der kleinste allgemein anerkannte Staat der Welt. Er ist eine Enklave innerhalb des Stadtgebiets von Rom und hat eine Fläche von 0,44 Quadratkilometern. Von den derzeit 993 Menschen, die im Vatikan leben, haben 572 die vatikanische Staatsbürgerschaft, welche immer nur zeitweise und an eine Funktion gebunden verliehen wird. Sie ersetzt nie die 'natürliche' Staatsbürgerschaft.

Als souveräner Staat besitzt der Vatikan eine eigene Postverwaltung 'Poste Vaticane', deren Briefmarken ausschließlich auf eigenem Territorium gültig sind.

Der Vatikan besitzt eine Fußballauswahl und eine eigene Liga. Da das Land jedoch über keinen Fußballplatz aus Naturrasen verfügt, der den FIFA-Normen entspricht, ist der Vatikan kein Mitglied der FIFA.

Es gibt keinen Friseur, kein Krankenhaus (aber eine Krankenstation) oder Schule, jedoch einen Supermarkt, eine Apotheke und mehrere Tankstellen. Der Abfall wird durch die römische Stadtverwaltung abtransportiert. In den vatikanischen Museen befindet sich ein Selbstbedienungsrestaurant, eine Pizzeria und ein Café. Der Vatikan hat mit 100 Prozent der Bevölkerung die höchste Alphabetisierungsrate.

Der Vatikanstaat hat die höchste Kriminalitätsrate der Welt, wenn die Anzahl der Straftaten in Relation zur Anzahl der Einwohner gestellt wird. Hierbei handelt es sich fast ausschließlich um Kleinkriminalität. 90 Prozent der Vorfälle bleiben unbestraft, da die Täter nach Italien fliehen. Das vatikanische Gefängnis bietet nur zwei Personen Platz und wird zurzeit als Lagerraum verwendet. Es wurde im Lauf der Geschichte erst viermal benutzt: einer der Insassen war ein Priester, der wegen illegalen Geldtransfers verurteilt wurde; der zweite war ein Mann, der beim Münzdiebstahl in der Peterskirche ertappt wurde; der dritte war ein schwedischer Tourist, der einen Priester attackierte, und zuletzt ein Schweizer Besucher, der einen Gardisten gröblich beleidigt hat.


Geldautomat mit lateinischer Anleitung
Foto: Seth Schoen / wikipedia / CC BY-SA 2.0

Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Höchstbegabter einer US-Filmproduktionsgesellschaft
  • Für Mahlzeiten zuständiger Spruchkörper des Gerichts
  • Spottname des holl. Malers Frans († 1666) wegen seiner Trinksucht
  • Schornstein eines Mailänder Fußballklubs
  • Erfolgreicher Bergsteiger
  • Für eine Sauftour gechartertes Taxi
ben - bes - em - fla - ge - gen - hals - in - kam - kömm - le - lie - ling - mer - ni - nie - por - res - sal - schen - se - se - spei - tank - te - u - ver - wa

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 105

  • Mein Teekessel ist ein nordwestafrikanisches Gebirge. Mein Teekessel ist eine Sammlung von Landkarten. (5)
  • Mein Teekessel ist die geballte Hand. Mein Teekessel ist Goethes Hauptwerk. (3)
  • Mein Teekessel staut Wasser. Mein Teekessel bezeichnet kurz die Jungs von der Brandbekämpfung. (4)
  • Mein Teekessel ist dickerer Karton. Mein Teekessel war bis Mitte der 1980er ein Synonym für Führerschein. (2)
  • Mein Teekessel ein Blütenstandstyp. Mein Teekessel ist die Frucht der Weinrebe. (5)
  • Mein Teekessel ist ein Aufschlag, z.B. beim Tennis. Mein Teekessel ist Protzerei. (4)
  • Mein Teekessel weissagte, aber nicht in Delphi. Mein Teekessel war eine Pornodarstellerin (Rauch, * 1960). (4)
  • Mein Teekessel ist mit Affen eine überhöhte Geschwindigkeit. Mein Teekessel ist ein Hartgebilde in der Mundhöhle. (2)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie eine Millionenstadt.

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu. Mehrere Silben bleiben übrig. Aus ihnen wird das Lösungswort gebildet

atmosphärischer Adelssitz / eingeschränkte Führungskraft / alkoholisierte Murmel / Gewässer mit Falschgeld / unterkühlter Speisefisch

BLÜ / DIE / EIS / EN / GEL / HALB / KLO / KU / LE / LEI / LUFT / MEER / PÄ / RUM / SCHLOß / SCHOL / TEN / TER / ZY

Die Lösungen der Aufgaben vom 15.11. lauten GOERE und RIMINI!
Die Lösungen des Rechtschreibrätsels lauten Hafer, Argus, Athen, Paris, Kenia, Kamel, Rio.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 104 lautet Langeneß (Stahl, Asta, Schenkel, Felge, Boden, Haufen, Zeit, Stoß)