www.tagesmix.de
zurück // vor
www.tagesmix.de

24. November

1859: Die Veröffentlichung der Evolutionstheorie
Der britische Naturforscher Charles Darwin widerlegte in seinem Werk "Die Entstehung der Arten durch natürliche Auslese" die christliche Schöpfungsgeschichte. Es folgte Begeisterung bei jüngeren Wissenschaftlern, Entsetzen bei den etablierten Wissenschaftlern und - bei der Kirche.

1959: Der Wankelmotor
Am 24. November 1959 stellt der schwäbische Konstrukteur Felix Wankel in Neckarsulm einen von ihm entwickelten Motor vor. Der "Wankelmotor" (Rotationskolbenmotor) erntet viel Lob, kann sich aber nicht durchsetzen.

1963: Lee Harvey Oswald ermordet
Lee Harvey Oswald, der zwei Tage zuvor den US-Präsidenten John F. Kennedy ermordet haben soll, wurde von dem Nachtclub-Besitzer und Polizeispitzel Jack Ruby aus nächster Nähe erschossen. Das Attentat an Kennedy und die anschließende Ermordung von Oswald geben seitdem Anlass zu den wildesten Spekulationen über die wahren Hintergründe des Verbrechens. Bekannt ist, dass Ruby als Spitzel für die Polizei arbeitete, die seine Kontakte zum organisierten Verbrechen für sich nutzte. Die Schuld Oswalds konnte bis heute nicht bewiesen werden. Es entstanden viele Verschwörungstheorien, die in Oswald nur ein Werkzeug eines von höchster Stelle geplanten Attentats vermuteten.

1977: Thor Heyerdahl und die 'Tigris'
Der norwegische Forscher Thor Heyerdahl startete mit dem Schilfrohrboot 'Tigris' nach Dschibuti in Afrika. Mit seiner Reise vom Irak nach Afrika wollte Heyerdahl beweisen, dass das Volk der Sumerer 5000 Jahre zuvor mit seinen Schiffen aus Schilfrohr den indischen Ozean befahren konnte und Handel mit anderen Völkern in Indien und Afrika betrieb. Schon vorher hatte Heyerdahl mit ähnlichen Expeditionen seine wissenschaftlichen Theorien unter realen Bedingungen getestet. Aus Protest gegen die Militarisierung am Horn von Afrika wurde die 'Tigris' von Heyerdahl und seiner internationalen Besatzung nach der 6.800 Kilometer langen Reise vor Dschibuti verbrannt.

1991: Freddie Mercury stirbt
Musikfans auf der ganzen Welt trauerten um den charismatischen Sänger der Rockband 'Queen': Freddie Mercury starb im Alter von 45 Jahren in seinem Londoner Haus an den Folgen einer Aids-Erkrankung. Er hatte erst am Tag zuvor öffentlich bekannt gegeben, dass er HIV positiv sei. Geboren wurde Mercury als Farrokh Bulsara 1946 in Sansibar. Seine Kindheit und Jugend verbrachte er hauptsächlich in Indien, bevor er mit seiner Familie 1964 nach England umzog. 1970 gründete er zusammen mit Roger Taylor, Brian May und Mike Grose die Rockband 'Queen'.
Geburtstage:
  • Henri Toulouse-Lautrec (18641901), frz. Maler und Grafiker
  • Ilja Richter (*1952), deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Sänger und Fernsehmoderator
  • Hartmut Engler (*1961), Leadsänger der deutschen Popgruppe PUR

Spruch des Tages:
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.
Winston Spencer Churchill

S P O R T
1960: Basketball: Mit 55 Rebounds in einem Spiel für die Philadelphia Warriors stellt Wilt Chamberlain einen seitdem gültigen NBA-Rekord auf.

Zahlen, Fakten, Links
Der häufigste Nachname der Welt ist Wang.

Person des Tages
Ilja Richter (* 24. November 1952 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Sänger und Fernsehmoderator. Der RIAS, ein West-Berliner Radiosender, engagierte den talentierten Sprecher und Sänger, als er acht war. Seine erste Sprecherrolle war das 'Mäuschen Kukuruz' in dem Hörspiel Schwarz auf weiß von Ephraim Kishon, in dessen Fernsehverfilmung er 1963 an der Seite von Edith Hancke zu sehen war. Damit war ein Kinderstar entdeckt, der in der Folgezeit an über 60 Hörspielen des RIAS mitwirkte und für Kinderrollen an die Berliner Theater weiterempfohlen wurde.

Als 16-Jähriger übernahm er ab Februar 1969 (zusammen mit Suzanne Doucet) die Co-Moderation der Musiksendung 4-3-2-1 Hot & Sweet im ZDF. Am 13. Februar 1971 wurde daraus Disco. Richters Sprüche ('Licht aus! Whoom! Spot an! Jaaa !') waren damals geflügelte Worte. Disco erreichte hohe Einschaltquoten. Wegen des Erfolgs kam die Sendung bald ins Abendprogramm. Das Außergewöhnliche an der Sendung war, dass Interpreten völlig unterschiedlicher Musikrichtungen (Schlager, Pop, Rock) nacheinander auftraten.

2014 veröffentliche Ilja Richter bezüglich Pegida in der WELT seinen Vorschlag, aus Solidarität mit Anti-Pegida und als Zeichen für Weltoffenheit möge Helene Fischer doch zukünftig mit Kopftuch auftreten.

Das Grab des Tutanchamun

1922: Im Tal der Könige im ägyptischen Luxor öffnete Howard Carter zusammen mit dem Earl of Carnarvon das fast unversehrte Grab des ägyptischen Königs Tutanchamun. Darin befanden sich unter anderem der Thronsessel, der Goldsarg des Königs, die Goldmaske und der goldene Brustschmuck der Mumie sowie Einrichtungsgegenstände. Tutanchamun wurde 1337 v. Chr. ermordet. Er war seit 1347 v. Chr. als Nachfolger Echnatons König. Die Entdeckung des Grabes war eine Weltsensation, die 'Ägyptomanie' in der westlichen Welt erreichte einen neuen Höhepunkt - doch die, die an der Erforschung des Grabes beteiligt waren starben nach und nach: Der Fluch des Pharao war Wirklichkeit geworden. Carter selbst blieb aber verschont. Die Räumung des Grabes dauerte mehrere Jahre, die Funde befinden sich heute im Ägyptischen Museum in Kairo



Die Totenmaske des Tutanchamun im Ägyptischen Museum Kairo
Foto: MykReeve / wikipedia / CC BY-SA 3.0

Technikfriedhöfe in der Wüste

Haben Sie auch immer Probleme damit, Ihr altes Flugzeug, die rostige Jacht oder Ihre unbrauchbar gewordene Lokomotive zu entsorgen? Ständige Grübeleien ob das alte Ding ins Altpapier, den Glascontainer oder doch lieber in den Restmüll gehört? Dann gibt es eine gute Nachricht für Sie: Eine Lösung ist bereits gefunden, über die Welt verteilt finden sich sogenannte 'Technikfriedhöfe' auf denen hunderte und tausende alte Panzer, Flugzeuge oder Boote ihren ewigen Frieden gefunden haben. Diese fünf gehören zu den Bekanntesten:

Der Flugzeugfriedhof von Tuscon (USA)
In den USA gibt es einen Ort mit dem mysteriösen Namen 'Knochen-Hof' (boneyard). Mitten in der Wüste in Tuscon, Arizona finden sich hier tausende penibel geparkte, aber ausrangierte Flugzeuge der Air Force Base, die in ihrer Anzahl und ihrer Präzision der Anordnung ein wahres Spektakel für alle Interessierten und Schaulustigen darstellen.

Der Eisenbahn-Friedhof von Uyuni (Bolivien)
Im Südwesten Boliviens, auf einem Abstellgleis in der Nähe von Uyuni befindet sich ein geheimnisvoller Ort mitten in der Wüste, an dem sich unzählige Dampfloks in allen nur denkbaren Achsfolgen versammelt haben, um gemeinsam und stumm vor sich hinzurosten. Ein Kontakt zur Außenwelt bleibt jedoch: Wenn ein Güterzug vorbeifährt, geben die Lokführer Signal, als Gruß an die einstigen Arbeitsgeräte.

Der Schiffsfriedhof von Nouadhibou (Mauretanien)
Die Stadt Nouadhibou ist zwar nur zweitgrößte Stadt in Mauretanien aber inzwischen der größte Schiffs-Friedhof der Welt. Seit in den 80er-Jahren die mauretanische Fisch-Wirtschaft verstaatlicht wurde, mussten zahlreiche profitable Schiffe einfach aufgegeben und am Strand oder im Wasser zurückgelassen werden. Ausländische Reeder fanden diese Art der Entsorgung später so praktisch, dass sie ebenfalls versuchten ihre alten Schiffe in der Bucht loszuwerden mit Erfolg. Der Schiffs-Friedhof von Nouadhibou wurde immer größer.

Friedhof der sowjetischen Panzer in Kabul (Afghanistan)
Am Stadtrand von Kabul in Afghanistan findet sich eine große Sammlung von verlassenen, sowjetischen Panzern. Nach einer massiven aber missglückten Militärbesetzung in Afghanistan waren die sowjetischen Besatzer so in Eile das Land zu verlassen, dass sie ihre beschädigten Panzer einfach stehen ließen. Afghanistan wiederum hatte zu wenige Recycling-Anlagen, um den Panzern ihr gerechtes Schicksal zuzuführen. So blieb der Panzer-Friedhof bis heute - als Erinnerung an die sowjetische Invasion.

Autofriedhof in Phoenix (USA)
40 Hektar Einöde voll gepackt mit alten Schrottkisten: Aus der Ferne betrachtet, wirkt das Firmengelände von 'Desert Valley Auto Parts' in Phoenix wie ein gewöhnlicher Autofriedhof. Doch wer genauer hinschaut, entdeckt jede Menge Traum-Wagen im Wüstensand. Der größte Schrottplatz im amerikanischen Mittelwesten ist ein Eldorado für Oldtimer-Fans! Vom Oldsmobile aus den 70ern, über das legendäre Ford Thunderbird-Modell, Baujahr 1965, bis hin zum Chevrolet Chevelle aus der seltenen Super Sports-Reihe die rund 10.000 Fahrzeuge auf dem Autohof haben allesamt Geschichte geschrieben. Und die Besitzer des Familienbetriebs bringen die bekanntesten Klassiker zurück auf die Straße. Zusammen mit ihrem Team restaurieren sie alles liebevoll bis ins kleinste Detail vom Lenkrad, über die Radkappe, bis hin zum Original-Türgriff.

Eine Wand ohne Sprüche ist wie eine Suppe ohne Haare!


Rätsel / Denksport

Valkos lustiges Silbenrätsel

In dieser Aufgabe müssen aus Silben Wörter gebildet werden, deren Bedeutungen doppelsinnig sind. Ordnen Sie die Silben den Aufgaben zu.
  • Wertlose Reimerei eines Poeten
  • Behälter von Katja Ebstein für Einnahmen für ihr Lied beim ESC 1980
  • Spielbank mit Schachfiguren als Jetons
  • Teilnahmescheine einer Lotterie um Tampons schützende Hausteile
  • Schmetterlingslarve als Kettenteil
  • Abwasserlauf für kühle Erfrischungen
a - dach - der - eis - fi - ger - glie - ka - ka - kas - lo - nal - no - ob - of - pe - pil - pup - rei - se - se - se - si - stand - ter - the - ver - ziers

Es bleiben einige Silben übrig. Sie ergeben das Lösungswort.


Valkos Teekessel - Teil 113

  • Mein Teekessel ist das Zusammenfügen der Artikel zum Seitenlayout. Mein Teekessel ist eine grundlegende (politische) Änderung. (3)
  • Mein Teekessel ist ein Schießbefehl. Mein Teekessel ist die Flammenbildung bei der Verbrennung. (3)
  • Mein Teekessel ist das Prachtkleid eines Pfaus. Mein Teekessel ist Teil von Landfahrzeugen. (3)
  • Mein Teekessel ist ein südamerikanisches domestiziertes Kamel. Mein Teekessel bezeichnet Neusilber. (4)
  • Mein Teekessel galt bis 2006 als Planet. Mein Teekessel ist ein Disney-Hund. (1)
  • Mein Teekessel ist die Psyche des Menschen. Mein Teekessel ist die Bohrung des Laufs einer Schusswaffe. (5)
  • Mein Teekessel ist eine Disney-Figur (Gustav). Mein Teekessel ist ein weiblicher Entenvogel. (4)
  • Mein Teekessel ist eine Charakterisierung sehr trockener Schaumweine. Mein Teekessel ist die Nachkommenschaft u.a. bei Vögeln. (4)
Die Ziffern in Klammern geben die Position des Lösungsbuchstabens an. Wenn Sie die Buchstaben aneinander hängen, dann erhalten Sie eine Millionenstadt.

3+3*[3³+3*3³+3+3*(3+3*3)]+3*[3+3:3-3*(3-3-3)]
Die Summe der Ziffern der Lösungszahl ist 15. Wie lautet die Zahl?

Die Lösung der Aufgabe vom 23.11. lautet FLIEGE!
Die Lösung von Valkos Silbenrätsel lautet DECKENLAMPE.
Die Lösung für Valkos Teekesselaufgabe 112 lautet Wangerooge (Watt, Spalte, Mangel, Schlingen, Ariel, Grad, Geo, Vollzug, Schlager, Parabel).