Geocaching
www.biker2008.de



Der am längsten ungefundene BIKER2008-Cache:
EXIT_32 (GC703R3)
(20.12.18)

Eine Reise in den Süden

s. Südamerika

#5000




#2500 für Matscha48


Eine Runde mit tollen Kurz-Multis!


Eine Runde voller Kurz-Multis! So etwas hatten wir noch nie. Und dann war da noch die Andeutung des Owners die Runde in diesem Jahr archivieren zu wollen. Also mussten Matscha48 und ich die Sache angehen. Und wir wurden nicht enttäuscht. Schöne, abwechslungsreiche Rätsel und tolle Bastelarbeiten! Mit mehr oder weniger Aufwand konnten wir alle Dosen finden. Okay, an einigen Stellen waren die Zugänge doch ziemlich zugewachsen. Aber alles in allem eine Runde, die ich nur empfehlen kann! Hier gab es nur ein Problem: Das Schloss klemmt und wir haben es nicht aufbekommen. Schade! Danke an den Owner für die Logerlaubnis! DFDC! biker2008
PS: Die Runde ist von CCUT und liegt südlich von Grünenplan. Start: 1) 'Warm Up' für die 'Holzerwalker' (GC6897D)

Steinfressende Bäume
GC70CVJ


NOCHMAL POWERCACHING



Vor einigen Tagen habe ich am Computer ein erstaunliches Bild auf dem Steinhuder Meer gesehen. 96 Puzzles! Das ist eine Arbeit, die für einen Cacher kaum machbar ist. Also haben wir schnell eine Puzzle-Gruppe gegründet. Fast alle angeschriebenen Cacher waren sofort Feuer und Flamme. Einige hatten aber auch schon anderen Gruppen zugesagt. Erstaunlich, was diese Runde so für Kreise zieht!

Matscha48 hat die Arbeiten koordiniert und auch selber viele Puzzles gelöst. Jedenfalls sind wir viel schneller als zunächst gedacht fertig geworden. Heute habe ich mit Matscha48 bei bestem Wetter mit den MTBs eine Runde um das Steinhuder Meer gedreht. Die Ernte sollte eingefahren werden. Um 9:00 waren wir vor Ort. Nummer 8 war unser Einstiegspunkt. Im Uhrzeigersinn ging es dann rund um das Meer. In der ersten Stunde hatten wir die Wege noch für uns allein. Das sollte sich später massiv ändern! Teilweise hatte man ein Gefühl, wie beim Hameln-Pyrmonter-Felgenfest. Diese Runde möchte ich nicht am Wochenende absolvieren.

Dank der Hints und genauer Koordinaten konnten wir fast alle Dosen weitgehend problemlos finden. Länger suchen mussten wir bei einigen Efeu-Caches. Die Kletter-Caches sind auch für alte Leute wie uns problemlos zu bewältigen. Vier Dosen haben wir nicht gefunden: 5, 56, 59, und 75. Da die Dosen aber heute von anderen Cachern gefunden wurden, lag es wohl an unserer Blindheit. Am Ende hatten wir mit etwas Beifang 101 Dosen gefunden. Nach acht Stunden waren wir wieder beim Cachemobil.

Der Bonus war noch einmal ein absoluter Höhepunkt. Natürlich bekommt er auch eine blaue Schleife! Ach ja, wir haben uns in die Logbücher mit Bi/Ma eingetragen.

Ein ganz dicker Dank geht an den Owner für diese grandiose, sicherlich sehr arbeitsintensive Ausarbeitung. Ich hoffe, dass die Runde lange bestehen bleibt.
biker2008 / 18.07.2019

Welcher Cache hat die meisten DNFs?

Über diese Frage habe ich mir wirklich noch keine ernsthaften Gedanken gemacht. Bei einer Runde um den Giftener See ist mir ein Cache aufgefallen, der doch tatsächlich 142 DNFs hat (https://coord.info/GC5DDQM).

Was kann es für Gründe für eine große Zahl von DNFs geben? Es kann daran liegen, dass es im Zielgebiet oftmals zu viele Muggels gibt. Es kann aber auch daran liegen, dass das Ding sehr trickreich versteckt ist. Bei dem Cache am Giftener See dürfte beides zutreffen.

Mich würde mal interessieren, ob es Caches gibt, die noch mehr DNF-Einträge haben. Falls jemand so einen Cache kennt, dann möge er mit bitte eine Mail schicken.

Das 'minotaurus!'-Desaster

Nachdem der Cache seit einigen Wochen freigeschaltet ist, hat sich kaum etwas getan. Ein Team und zwei einzelne Cacher - mehr haben die Dose nicht gefunden. Okay, die FP-Quote liegt bei 100%. Wenn man bedenkt wie viel Arbeit ich da reingesteckt habe, dann bin ich nicht motiviert in dieser Richtung weiterzumachen.


2k für Matscha48
TUNNEL OF DARKNESS


TUNNEL OF DARKNESS!! Dieser Cache stand schon lange auf unserer TO-DO-Liste. Matscha48 hat einen Cache für seine Nummer 2000 gesucht. Und da außerdem zu befürchten ist, dass der Cache in einigen Tagen archiviert wird, musste es heute passieren. Lichttechnisch bis an die Zähne bewaffnet haben wir uns auf den Weg gemacht. Wir haben den Fußweg von Todenmann gewählt. Einfacher wäre zweifellos der Weg über den Autobahnparkplatz gewesen. Vor Ort wurden unsere Erwartungen noch übertroffen. Das Ding ist voll krass! Solche Locations liebe ich!! Die Dose konnten wir schnell finden. Aber wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen durch die Tunnelanlage bis zum Ende zu gehen. Natürlich habe ich eine blaue Schleife vor Ort gelassen. Herzliche Glückwünsche an Matscha48, der für die Dosen 1000 bis 2000 keine fünf Monate gebraucht hat. DFDC! www.biker2008.de






Zufallsbild


Achtung! Auf dieser Homepage finden Sie relativ viele Bilder von Geocaches. Um keine unerlaubten Hilfestellungen zu geben ist in der Regel kein Cachename dazu angegeben.


Ein Cacher hat bei 'Eiger-Nordwand Pilz' (GC5Z947) nach zwei Jahren den STF geschafft!