Süntel 2021


Erster Schnee am Süntelturm!



Foto: Thomas Schrödermeier (27.11.2021)

Erstes Eis auf dem Süntelsee!



Foto: Thomas Grahl (28.11.2021)

Stillleben am Dreiländereck!


Trinkwasserspeicher Kreuzsteinquelle


09.10.2021

Soll das ein Park werden?





Der RAPTOR 500 bei der Arbeit!

Fotos: Thomas Grahl (09/21)

Parkplatz Langenfeld



Foto: Thorsten Wehrhahn (11/21)



FRISCH GESTRICHEN!



Dieses Foto gelang Thomas Grahl in der Nähe des Süntelturms.

Everest-Challenge

Im Süntel fand am 24.07.21 eine Everest-Challenge statt. Die Rennrad-Fahrer starteten unten an der Süntelstraße und mussten dann 30 Mal (in Worten: dreißig) zur Natostation, mit dem Ziel die Everest-HM zu bewältigen. Alle Achtung! (Thomas Grahl)


Das war einmal!

Die Schutzhütte am Hohenstein wurde abgerissen! Der Zahn der Zeit sorgte für statische Probleme der Hütte, Risse in der massiven Betondecke ließen das Bauwerk nicht mehr sicher sein, so dass die Hütte aus Sicherheitsgründen abgerissen werden musste. An der Stelle der alten Schutzhütte soll aber zukünftig eine neue Hütte aus Holz errichtet werden, die dem Charakter des Naturwaldes entspricht. 29.06.21


Foto: T.Grahl (07/21)
Hier stand die Hütte!


Foto: T. Grahl (06/21)

Die Verlängerung des Rehbuschweges hin zum Eggersumpfweg ist auf ca. 200 m wegen massiver Baumfällungen nicht passierbar. Am oberen Einstieg zum Steinbachtal hat man den Baum immerhin so stehenlassen, dass noch das Schild erkennbar ist.

Märzenbecher im Süntel!


Am Sommerweg (in der Nähe der Bergschmiede) gibt es riesige Märzenbechervorkommen, durchsetzt mit Bärlauch.
Foto: Thomas Grahl (03/21)


Eine alte Konstruktion der Wasserwirtschaft; nur die Schraube ist neu!
Foto: Thomas Grahl (03/21)


Über dieses Brücke am Rand von Bad Münder führte die alte Bahnlinie der Süntelbahn (s. Geschichten / Süntelbahn).
Foto: Thomas Grahl (03/21)




Man sagt, dass an der Bergschmiede einst Bäume mit ihrem Namen gekennzeichnet wurden.
Thomas Grahl hat zwei gefunden.

Fehlplanung?


Da wird extra eine Rettungsgasse geschaffen.
Mit dem Erfolg, dass der Parkplatz leer und die Rettungsgasse voll ist!


So macht es zumindest Sinn!

Aber dann gibt es da noch Leute, die räumen einfach die Sperrbake an der Försterlaube
etwas beiseite und fahren zu Baxmannbaude runter um da Picknick zu machen!!


An der Sichtachsenmauer Brockenblick wurden Bäume gefällt und mehrere Käfer-Bäume stehen da noch.
Vielleicht wird es in naher Zukunft die Sichtachse wieder geben?




Können die Leute, die am Turm sich aufhalten, ihren Müll nicht, wie es in jeder Alpenhütte üblich ist, selbst mit runternehmen?


An der Jahnhütte hat irgendein Witzbold das TKH blau ausgemalt. Jahrzehntealte Steinmetzkunst wurde verschandelt!

Fotos: Thomas Grahl (01/21)

Bergschmiede, Januar 2021


Foto: Thomas Grahl

Buchen an der Bergschmiede


T. Grahl (01/21)

Wintereinbruch im Süntel


j.s. 04/01/21